Assassin's Creed Wiki
Advertisement

Weit vom Stamm ist eine von Ezio Auditores genetischen Erinnerungen die Desmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt

Inhalt[]

Ezio macht sich zum Kloster in der Romagna auf, um den Mönch zu finden, der ihm den Apfel abnahm. Der Assassine findet aber nur einen Mönch vor, der von zwei Wachen misshandelt wird. Nachdem Ezio die beiden Wachen umgebracht hatte, befragt er den Mönch, Darby O' Callahan, nach einem anderen Mönch, dem ein Finger fehlt. Der Mönch sagt ihm, dass er einen neunfingrigen Mönch kenne, der sei aber in der Abtei von Forlì. Ezio macht sich nun dorthin auf.

Ezio spricht nun einen Mönch in der Kirche an, doch dieser ist zufällig ein Ordensmitglied des Klosters, in dem sich Stefano de Bagnone zur Zeit nach der Pazzi-Verschwörung versteckt hatte. Er erkennt Ezio als den Mönchsmörder wieder, und Ezio muss ihn einfangen, um mit ihm zu reden.

Der Mönch wird von Ezio zur Vernunft gebracht und der Mönch hilft dem Assassinen dann, indem er ihm sagt, wie der Mönch heißt und wo er sich aufhalten könnte: Fra' Girolamo Savonarola in Florenz. Ezio macht sich nun auf den Weg dorthin.

Danach ist die Mission und die Sequenz beendet.

Dialog[]

(Ezio geht zu dem Kloster im Sumpfland in der nähe von Forli und sieht wie 2 Soldaten einen Mönch misshandeln. Ezio hilft den Mönch und tötet die beiden Soldaten.)

Mönch: Friede sei mit Euch.

Ezio: Grazie. Ob Ihr mir wohl helfen könnt?

Mönch: Was sucht Ihr?

Ezio: Einen Mönch in einer schwarzen Kutte, dem einer seiner Finger fehlt.

Mönch: Hm...Bruder Guido hat nur neuen Zehen. Seid Ihr sicher, dass es kein Zeh war?

Ezio: Ziemlich sicher.

Mönch: Und dann haben wir noch Bruder Domenico. Aber ihm fehlt der Komplette linke Arm.

Ezio: Noch einmal, ich bin sicher, es war ein Finger.

Mönch: Hmmm... Einen Moment. Ich erinnere mich an einen Mönch mit neuen Fingern. Ja, natürlich. Beim letzten Festmahl für San Vincenzo, im Kloster.

Ezio: Ja, ich kenne den Ort. Ich versuche es dort. Grazie.

Mönch: Geht in Frieden.

Ezio: Das tue ich immer.

(Ezio geht zu der Abtei in Forli, wo er dort auf den Hof geht der Voller Mönche ist und spricht den Abt an.)

Ezio: Entschuldigt, Bruder. Ich frage mich, ob Ihr mir...

(Der Abt wendet sich Ezio zu und schreckt zurück.)

Abt: Teuflischer Dämon! Weiche von mir!

Ezio:(Verwirrt) Was ist denn?

Abt: Du bist es, der Bruder Stefano getötet hat! Brüder! Der Mönchsmeuchler ist zurückgekehrt!

(Panik bricht im Hof aus und die Mönche renne alle wild durcheinander zu den Ausgängen, Ezio gelingt es aber den Abt zu verfolgen und mit einem Hechtsprung zu Boden zu drücken. Ehe er von Ezio hochgezogen und am Kragen festgehalten wird.)

Abt:(Verängstigt) Bitte, nein! Ich will nicht sterben!

Ezio: Ich töte nur die, die andere töten. Und Euer Bruder Stefano war ein Mörder. Ihr ganz gewiss nicht. Nun hört mir zu. Ich suche einen Mönch in schwarzer Kutte, dem ein Finger fehlt.

Abt:(Beruhigt sich etwas) Ihm fehlt ein Finger, sagt ihr? Meint Ihr etwa...wie Fra' Savonarola?

Ezio: Savonarola? Wer ist das? Kennt Ihr ihn?

(Ezio lässt den Abt los.)

Abt: Ich kannte ihn... er war einer von uns. Eine Zeit.

Ezio: Und dann?

Abt: Wir rieten ihm zu einem langen Einsiedlerdasein in den Bergen.

Ezio: Es tut mir leid, aber sein Einsiedlerdasein ist wohl zu Ende. Wohin kann er sich gewendet haben?

Abt: Gute Güte...Santo Spirito. In Florenz. Dort hat er studiert. Vielleicht ist er dorthin zurück.

Ezio: Ich danke Euch. Geht mit Gott, Bruder.

Sequenz 1 Jungs sind Jungs - Und der andere erst - Geschwisterrivalität - Nachttrunk - Laufbursche - Gerechte Strafe - Ein Freund der Familie - Petruccios Geheimnis - Sonderzustellung - Gefängniseinbruch - Familienerbstück - Der letzte, der noch steht
Sequenz 2 Anpassung - Ass im Ärmel - Richter, Geschworener, Henker - Bedeckt halten - Arrivederci
Sequenz 3 Sicheres Geleit - Casa dolce Casa - Übung macht den Meister - Wie man in den Wald ruft... - Eine Planänderung
Sequenz 4 Worten Taten folgen lassen - Fuchsjagd - Wir sehen uns dort - Novellas Geheimnis - Ein Wolf im Schafpelz - Lebwohl, Francesco
Sequenz 5 Vier am Boden - Eine Klinge mit Biss - Ausweichmanöver - Die Kutte macht noch keinen Mönch - Hinter verschlossenen Türen - Komm Raus zum Spielen - Stadtschreier - Bei solchen Freunden
Sequenz 6 Ausflug - Romagna-Ausflug - Alle an Bord
Sequenz 7 Benvenuto - Das wird eine Narbe geben - Bauklötze - Affen machen alles nach - Hüpfen und Springen - Frühjahrsputz - Ausbruch - Kleider machen Leute - Alles muss raus
Sequenz 8 Gleich und Gleich... - Wenn's beim ersten Mal nicht klappt, ... - Wer nicht wagt, der nicht gewinnt - Gut begonnen ist halb gewonnen - Gelegenheitsflieger
Sequenz 9 Wissen ist Macht - Damen in Not - Nonnenweisheit - Schleifensammler - Und weg sind sie - CTF - Betrügen lohnt nicht - Ein echter Spaß
Sequenz 10 Eine unerwartete Wendung - Ein Krieger im Käfig - Lasst niemanden zurück - Position beziehen - Zwei Fliegen, eine Klinge
Sequenz 11 Alles kommt zu dem, der wartet - Mitspielen
Sequenz 12 Ein warmes Willkommen - Leibwache - Die Stellung halten - Der Pate - Checco Matt - Weit vom Stamm
Sequenz 13 Florentiner Fiasko - Stillleben - Karriereleiter - Soziale Aufsteiger - Sterbesakramente - Hafenmeister - Chirurgischer Eingriff - Ab ins Heu - Erzfeind - Der letzte Tag - Alle Macht dem Volke - Gesetz der Straße
Sequenz 14 Das X markiert den Ort - Im Maul des Wolfes
Advertisement