Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Assassin's Creed Wiki

Weise sind in Menschen wiedergeborene Isu. Sie werden von Abstergo Industries als Hyperhominide bezeichnet.

Eigenschaften[]

Isu-Erinnerungen[]

Weise werden mit eigenen Persönlichkeiten und Erinnerungen geboren, aber sie besitzen auch die Erinnerungen des Isu, deren Reinkarnation sie sind. Die Erinnerungen des Isu manifestieren sich im Leben eines Weisen in Form von Visionen. Die Erinnerungen des Isu mischen sich mit denen des Weisen. Einige Weise wie Jacques de Molay fanden eine gewisse geistige Stabilität, aber die Mehrheit von ihnen wurde unberechenbar und verrückt.[1] Andere, wie Thomas Kavanagh, versuchten, der Veränderung zu widerstehen, wenn auch mit begrenztem Erfolg, und hielten an ihrem früheren Selbst fest, indem sie die neuen Erinnerungen ständig in Schach hielten.[2]

In einigen Fällen, wie Bartholomew Roberts oder John Standish, nahm die Persönlichkeit dieser Weisen eine viel dunklere Wendung und machte sie höchst zynisch, menschenfeindlich und sogar nihilistisch. Bartholomew Roberts' Ansichten über sein eigenes Leben sowie seine völlige Missachtung des menschlichen Lebens machten sogar jemanden so stoisch wie Edward Kenway unbehaglich in seiner Umgebung. Diese Weisen waren auch sehr besessen davon, Juno aus dem Grau wiederzubeleben. [2] Ein weiteres Beispiel ist Basim Ibn Ishaq, der Weise des Isu Loki, der verrückt wurde, als er Lokis Persönlichkeit in sich aufnahm und zu einer richtigen Reinkarnation von Loki wurde. [3]

Es gab auch einige Weise, die die Kontrolle über sich selber behielten. Im Fall von Elijah lag es vermutlich daran, dass er eine einzigartige Abstammung hatte.[4][5] Er hatte die vollständige Kontrolle über seine Isu-Fähigkeiten und keine Wahnvorstellungen. Sigurd Styrbjörnsson hatte viele Visionen von Try, behielt aber seine eigene Persönlichkeit. Eivor Varinsdottir hatte seit ihrer Kindheit Visionen von Odin. Die Persönlichkeit des Isu stand im Gegensatz zu ihrer eigenen und sie kämpfte erfolgreich gegen ihn an.[3]

Intelligenz[]

Weise haben einen hochentwickelten Intellekt. Sie können Konzepte verstehen und erlernen, die ihrer Erziehung und ihrem kulturellen Hintergrund fremd sind. Viele der Weisen sie wiedergeborene Isu-Wissenschaftler oder Universalgelehrte. Es ist nicht bekannt, ob die Weisen auch über die fortgeschrittenen Wissenschaftlichen Kenntnisse der Isu verfügen.

Einige Weise wie Sigurd und Svala hatten ihre gesamten Isu-Erinnerungen wiederhergestellt und konnten viel von der Isu-Kultur und Isu-Wissenschaft verstehen. Sigurd kannte zumindest Teile der Isu-Sprache und konnte durch einen Befehl die Yggdrasil-Kammer öffnen. Svala und Basim verfügten möglicherweise über die gleichen Fähigkeiten.[3]

Genetik und Aussehen[]

Laut Abstergo enthält das Genom eines durchschnittlichen Menschen 0,0002% bis 0,0005% der DNA der Isu. Ein Weise hat jedoch 5% bis 6% des Genoms. Weise haben vermutlich eine deutlich stärkeres Adlerauge und können besser mit Edensplittern umgeben, als jeder normale Mensch.

Weise haben häufig große Ähnlichkeit mit dem Isu, dessen Inkarnation sie sind. Zum Beispiel besitzen Aitas Weise normalerweise eine charakteristische Kombination aus Anisokorie und Iris-Heterochromie, biologische Eigenschaften, die Aita besaß. Obwohl die Weisen sehr ähnlich aussehen, haben sie unterschiedliche genetische und ethnische Hintergründe und. Sie haben verschiedene Teile von Aitas Genom und sind keine Klone. Zum Beispiel zeigte Jacques de Molay im Gegensatz zu anderen bekannten Weisen keine Heterochromie.[1]

Es sind nur drei weibliche Weise bekannt, ihr Geschlecht hängt nicht mit dem des Isu zusammen. Eivor ist eine Weise von Odin, Svala von Freyja und Gull von Idun. Der einzige bekannte männliche Weise einer weiblichen Isu ist Faravid. Er ist eine Reinkarnation der Isu Sif.

Geschichte[]

Bekannte Weisen[]

Weise von Aita[]

Liste aller Weisen des Isu Aita. Personen, die Abstergo Industries für Wiese hält sind mit einem Stern gekennzeichnet (*).

  • Der Wanderer*
  • Brenainn von Cluain Fearta
  • Byzantinischer Weise*
  • Cinesicher Weise*
  • Karibischer Weise
  • Thomas Kavanagh
  • Indischer Weise*
  • David Jones*

Weise der Nordischen Isu[]

Odin sowie sieben seiner Vertrauten und Loki hatten ihre DNA, Erinnerungen und ihr Bewusstsein in den menschlichen Genpool integriert, in der Hoffnung, dem Untergang ihrer Zivilisation zu entkommen und Jahrtausende später in menschlichen Körpern wiedergeboren zu werden. Diese Reinkarnationen können durch ein dunkles Mal am Hals identifiziert werden.

  • Rig Hræidarasson Reinkarnation von Heimdall
  • Halfdan Ragnarsson Reinkarnation von Thor
  • Faravid Reinkarnation von Sif

Datenbank Eintrag Syndicate[]

Die Weisen

Der Begriff "Weiser" wird genutzt, um eine Reinkarnation von Aita, einem Angehörigen der Ersten Zivilisation, in einem menschlichen Körper zu kennzeichnen. Aita war der Ehemann von Juno. Da ist irgendwo ein Witz über die Fußfesseln der Ehe versteckt, aber ich überlasse die Scherze lieber dir. Datenbanken sind eine ernste Angelegenheit.

So wie ich es sehe, konnte Juno menschliche DNA so manipulieren, dass sein Bewusstsein in periodischen Abständen immer wieder auftauchen konnte. Das bedeutet, eine Person wurde zwar mit ihrer eigenen Persönlichkeit geboren, irgendwann übernahmen dann aber Aitas Erinnerungen die Kontrolle. Die meisten Weisen besaßen ein bestimmtes Merkmal, das die auszeichnete: Heterochromie.

Manchmal sehen diese Weisen dem Abbild von Aita und sich gegenseitig sehr ähnlich und bis zum heutigen Tag wurden nur männliche Weise identifiziert. Wir glauben allerdings, dass auch eine geringe Chance besteht, dass sich weibliche Weise manifestieren können.

(Mein Cousin Mark hat zwei unterschiedlich farbige Augen! Wir sollten ihm Blut abnehmen, wenn wir das nächste mal in Vancouver sind! Nur um sicher zu gehen, weißt du R. C.)

Die Weisen sind für Abstergo deshalb so wichtig, weil ein normales menschliches Genom lediglich 0,0005 % der DNA der Ersten Zivilisation enthält, ein Weiser jedoch bis zu 5 oder 6 % ihrer Genome hat. Das klingt vielleicht nicht gerade viel, aber je mehr Proben Abstergo erhält desto dichter kommen sie der Sequenzierung des Genoms der Ersten Zivilisation und somit der Entschlüsselung ihrer mächtigen Artefakte.

Bevor wir sie so einfach identifizieren konnten, gab es Weise, die sich ihren Weg in die Geschichtsbücher gebahnt haben: der gefürchtete Pirat Bartholomew Roberts zum Beispiel. Doch es gab auch einige Templer- Großmeister wie Jacques de Molay und François-Thomas Germain. Erst kürzlich versuchte ein Mitarbeiter von Abstergo Entertainment, John Standish (einer dieser eingefleischten Voluntäre"), sich ihre Technologien zu Nutze zu machen, um seine geliebte Frau zurückzubringen.

(Glaubst du, es hat je einen Assassinen-Weisen gegeben? R. C.)

Offenbar hast du einen weiteren Weisen im Ersten Weltkrieg ausgemacht, diesen deutschen Meisterspion. Es sieht aber ehrlich gesagt danach aus, als wäre er nicht gerade gut in seinem Job. Wir sollten dennoch jemanden in der Stadt nach seinen Überresten suchen lassen, wenn diese Sache hier sich etwas beruhigt hat ...


Trivia []

  • Weise besitzen nicht nur die Erinnerungen ihres Isu, sondern jede einzelne Erinnerung, die die Weisen des gleichen Isu sammeln.
  • Wie in Assassin’s Creed IV: Black Flag und Assassin’s Creed Uprising zu sehen war, können zwei Weise eines Isu gleichzeitig leben. John Standish und Elijah waren beide Isu von Aita.

Quellen[]

Advertisement