Assassin's Creed Wiki
Advertisement


Wapitis sind Wildtiere aus Assassin’s Creed III. Sie sind große und schnelle Beutetiere. Nur die männlichen Exemplare tragen ein Geweih.

Wapitis trifft man vorallem im Wald an. Diese Tiere sind scheu und erkennen Gefahren schnell. Weibliche Exemplare werden vor dem Spieler flüchten, während ihre männlichen Artgenossen angreifen und ihr Territorium verteidigen.

Jagdgebiete[]

Jagdbeute[]

Folgende Gegenstände kann man erbeuten:

  • Wapitipelz (£ 140)
  • Beschädigter Wapitipelz (£ 16)
  • Wapitigeweih (£ 20)
  • Wapitifleisch (£ 60)

Jagdtipps[]

Bei der Jagd wird es empfohlen sich dem Tier durch die Bäume und Büsche unbemerkt zu nähern und dann den Bogen oder Giftpfeile einzusetzen. Fallen sind zu klein und zeigen bei Wapitis keine Wirkung.

Datenbankeintrag[]

VERHALTEN: Wapitis sind scheue Tiere, die Gefahren schnell erkennen. Wenn ein männlicher Wapiti einen Eindringling entdeckt, verteidigt er sein Territorium. D. h. er gibt erst einen Warnlaut ab und greift an, wenn man ihm zu nahe kommt.

SCHWACHPUNKTE: Köder, Giftpfeile.

JAGDTIPPS: Zwischen den Bäumen verstecken und unbemerkt beliben, dann den Bogen ansetzen. Oder einen Köder auslegen, verstecken und ein Attentat verüben, sobald der Wapiti nah genug ist. Außerdem kann man Wapitis mit Giftpfeilen erlegen.

BRAUCHBARETEILE:Viele, u.a. Pelz, Geweih und Fleisch.

Wildtiere (Jagd) BärenBiberFüchseHasenHirscheLuchsePumasWapitisWaschbärenWölfe
Wildtiere (Andere) AdlerBienenEichhörnchenMäuseMöwen
Zuchttiere PferdeSchweineHundeHühnerKüheKatzenSchafeTruthähneZiegen
Advertisement