Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Villa des Gouverneurs

Blick auf das Gelände

Die Villa des Gouverneurs ist ein großes Anwesen im Südwesten von Havanna und Sitz des Gouverneurs der spanischen Kolonie auf Kuba. Das Gelände umfasst eine große Villa, einen Kerker, Unterkünfte für Sklaven und Soldaten sowie eine eigene Plantage.

Das ganze Gebiet ist eine Sperrzone und Wachen werden sofort angreifen sollten sie den Spieler erblicken. Auf dem Dach des nördlichen Flügels der Villa befindet sich ein Aussichtspunkt.

Edward Kenway hielt sich des öfteren auf dem Gelände auf als er sich als Duncan Walpole ausgab. Später kam er zum Anwesen zurück um den Weisen Bartholomew Roberts aus dem Kerker zu befreien.

Datenbankeintrag[]

"Die Villa des Gouverneurs war die Residenz des amtierenden spanischen Gouverneurs und gleichzeitig mit einem Kerker ausgestattet. Eine neue Residenz wurde im Jahr 1791 auf der gegenüberliegenden Seite des Platzes errichtet."

Advertisement