Fandom


Zeile 6: Zeile 6:
 
'''Anmerkung:''' Die Informationen deren Quellen die Wahrheit sind, sind vom Autoren so interpretiert worden und sind ''nicht ''bestätigt.
 
'''Anmerkung:''' Die Informationen deren Quellen die Wahrheit sind, sind vom Autoren so interpretiert worden und sind ''nicht ''bestätigt.
 
[[Kategorie:Templer]]
 
[[Kategorie:Templer]]
[[Kategorie:Erfinder]]
+
[[Kategorie:Charaktere]]
[[Kategorie:Wissenschaftler]]
 
[[Kategorie:Assassin's Creed II]]
 

Version vom 2. Dezember 2012, 09:05 Uhr

Thomas Alva Edison war ein US-Amerikanischer Erfinder und Templer.
220px-Thomas Alva Edison k

Thomas Alva Edison (1915)

Er erfand die Glühbirne und war Verfechter des Gleichstroms. Deshalb war ihm Nikola Tesla, der Erfinder des Wechselstroms, ein Dorn im Auge. Als die Templer beschlossen, Nikola Tesla zu ruinieren und ihm seinen Edenapfel zu stehlen, startete Edison eine Gegenpropaganda gegen Tesla und zerstörte seinen Ruf. Um zu zeigen wie böse Wechselstrom war, tötete Edison einen Elefanten mit Wechselstrom und baute einen Elektrischen Stuhl. Nachdem die Templer Tesla den Edensplitter abgenommen hatten, gelangte Edison in dessen Besitz. Jahre später gab er ihn an Henry Ford weiter, der ihn seinerseits Jahre später Adolf Hitler sandte.

Quellen

  • Assassins Creed 2 (Die Wahrheit)

Anmerkung: Die Informationen deren Quellen die Wahrheit sind, sind vom Autoren so interpretiert worden und sind nicht bestätigt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.