Assassin's Creed Wiki
Advertisement
"Mein Gesicht verstecken? Niemals. Es ist gut, wenn die Menschen einen Mann des Gesetztes auf der Jagd sehen"
―Stowe[Quelle]

Stowe ist einer der drei, später zwei Greven von Lunden. Er ist mit Erke Bodilsson zusammen.

Leben[]

Stowe ist der uneheliche Sohn einer Lundenerin. Sein Großvater stammt aus Marokko. Stowes Mutter stirbt und er wächst in der Abtei von Lundenwic auf.[1]

Stowe setzt sich für andere ein und prügelt sich deshalb regelmäßig. Halfdan Ragnarsson nimmt mit dem Sommerheer Lunden ein und macht Trygg zum Statthalter. Trygg erkennt, dass Stowe sich für das Gute einsetzt und macht ihn zum Greven von Lundens Westen. Gemeinsam mit Erke Bodilsson und Avgos Speerhand, den anderen Greven, sorgt er für Ordnung in der Stadt.

Da er nie eine richtige Familie hatte, mag Stowe die Idee, dass er, Trygg, Avgos und Erke eine Familie sind. Trygg ist ein Vater und Mentor für ihn, Avgos ein Bruder. Mit der Zeit kommt Stowe mit Erke zusammen.

Kampf gegen den Orden[]

Stowe beruhigt das Volk am Krepeltor und wird von Eivor Varinsdottir angesprochen. Sie fragt ihn, nach dem Statthalter und er erzählt ihr von Trygg. Stowe und Eivor werden unterbrochen. Einige Soldaten fragen Stowe nach Avgos' Anteil der Steuern. Stowe verteidigt die Bauern, die bereits ihre Abgaben gezahlt haben und es kommt zu einer Schlägerei. Stowe besiegt mit Eivors Hilfe die Soldaten. Er ist beeindruckt von Eivors von Eivors Kampfgeschick. Er überträgt einem Bauern die Aufgabe, die gezahlten Abgaben aufzuschreiben. Stowe stellt sich Eivor vor und bringt sie zu Trygg. Auf dem Weg erzählt er ihr von sich selber, Erke und Lunden.[2]

Stowe kniet vor Tryggs Leiche

Sie erreichen die Villa des Statthalters. Stowe erkennt das etwas nicht stimmt und sie sehen ermordete Wachen. In der Villa sieht Stowe Erke und den ermordeten Trygg. Sein Mentor wurde erschossen und geköpft. Stowe kniet sich vor Tryggs Leiche. Erke erzählt ihm, dass Trygg mit drei Pfeilen getötet wurde und zur Demütigung mit zwölf weiteren Pfeilen beschossen wurde. Erke möchte, dass Eivor geht. Stowe erzählt ihm von der Prügelei. Er berichtet, dass Eivor ein Bündnis mit Trygg schließen wollte. Sie beginnen, die Villa nach Hinweisen zu Tryggs Mördern abzusuchen. Erke stellt fest, dass Trygg die Mörder gekannt haben muss. Stowe merkt an, dass das auf fast alle Bewohner Lundes zutrifft. Stowe entdeckt Nachrichten von Trygg an verschiedene Frauen. Er wusste nicht, dass Trygg in den Hurenhäusern der Stadt bekannt war. Erke sagt ihm, dass Trygg nicht wollte, dass Stowe es erfuhr.[2]

Sie stellen fest, dass drei Personen an dem Mord beteiligt waren. Stowe möchte Trygg nicht so zurücklassen. Erke schlägt vor, dass sich die Kirche um die Leiche kümmern kann. Stowe besteht darauf, ihn selber für das Totengericht vorzubereiten. Während Eivor die Spur der Mörder verfolgt, räumt Stowe mit Erke die Villa auf.[2]

Eivor kommt zu ihnen zurück und berichtet Stowe und Erke, dass Trygg von Mitgliedern des Ordens der Ältesten ermordet wurde und sie nach Lunden kam, um diesen Orden zu bekämpfen. Sie hat erfahren, dass der Pfeil ein dänischer Krieger ist und an einem Markt im Westen Soldaten anheuern soll. Stowe vermutet, dass der Pfeil die Zwietracht in der Stadt verursacht hat. Der Blutegel sucht nach Thræll, Eivor kann nicht sagen, wofür. Erke berichtet von einigen Leichen, die am Kai gefunden wurden. Über den Kompass konnte Eivor nur herausfinden, dass er die anderen befehligt und ein Schiffsführer. Sie beschließen, zu erst den Pfeil und den Blutegel zu töten und damit den Kompass heraus zu locken. Stowe geht zum Markt im Weste von Lunden und wartet dort auf Eivor.[2]

Auf dem Markt findet Stowe heraus, dass ein Mann Münzen verteilt, die Zugang zu einem Wettstreit der Männer des Pfeils gewähren. Stowe trifft Eivor am Markt. Sie ist überrascht, dass sie er sich offen zeigt. Er möchte, von den Menschen gesehen werden und dass der Orden weiß, dass sie ihn verfolgen. Stowe erzählt ihr vom Mann des Pfeils und fragt Eivor, welchen Eindruck sie von Erke hatte. Als Greve hat er sich von allem außer Erke getrennt und ist sich nicht sicher, ob er ihm vertrauen kann. Eivor beruhigt ihn und er dankt ihr fürs Zuhören. Er lässt Eivor allein und wartet an der Paulskirche auf ihn.[3]

Einige Zeit später kehrt Eivor zu ihm zurück. Sie erzählt, dass Avgos der Pfeil war. Stowe ist entsetzt, da der andere Greve keinen Grund zu töten hatte. Er stellt fest, dass er Avgos Ehrgeiz, seine Wut und Gier ignoriert hat. Stowe wartet an der Paulskirche darauf, dass Eivor mit Erke den Blutegel tötet.[3]

Stowe, Erke und Eivor besprechen sich.

Erke kommt zu Stowe in die Paulskirche. Sie warten auf Eivor. Vor der Kirche wartet eine wütende Menschenmenge auf sie. Eivor überrascht Stowe und Erke und stellt fest, dass sie zusammen gekommen sind. Gemeinsam überlegen sie, wer der Kompass ist. Ein Soldat kommt in die Kirche und zündet diese an. Das Feuer versperrt den Ausgang. Eivor verlässt die Kirche über das Dach und öffnet die Tür von Außen für Stowe und Erke. Sie töten die Wachen vor der Tür. Eivor erzählt, dass sie vom Dach aus einen neue Flotte im Hafen gesehen hat. Die Flotte muss dem Kompass gehören. Stowe schlägt vor, ihn mit den von Avgos gebauten Rutten anzugreifen. Erke möchte unauffällig von der Seite aus angreifen. Erke bittet Stowe, nicht leichtsinnig zu werden. Stowe verspricht ihm, dass sie sich wiedersehen werden. Sie besiegen die Soldaten von Vicelin, dem Kompass und Eivor tötet Vincelin. Eivor spricht mit ihnen. Erke und Stowe bedanken sich für Eivors Hilfe und beschließen, dass sie Lunden wieder aufbauen wollen. Sie verbünden sich mit Eivor und dem Rabenclan. Eivor verabschiedet sich von ihnen. Stowe möchte beten und Erke folgt ihm.[4]

Stowe und Erke reinigen die Villa des Statthalters. Sie nehmen Steine aus dem Mithrastempel, um die Villa wieder aufzubauen. Stowe gibt den Kriegern des Ordens eine Zweite Chance.

Kampf um Portcæster[]

Stowe und Erke werden von Eivor nach Sudseaxe gerufen. Sie braucht ihre Hilfe dabei Sigurd Styrbjörnsson vor Fulke zu retten. Stowe und Erke folgen ihrem Ruf nach Crawedene. Eivor bedauert, dass sie sich nur zu gewaltsamen Anlässen begegnen. Stowe freut sich, sie zu sehen. Eivors Verbündete verlegen ihr Lager und sie werden angegriffen. Stowe und Erke brechen mit Ljufvina Bjarmasdottir auf. Stowe möchte nicht gegen andere Sachsen kämpfen, will aber seine Schuld bei Eivor begleichen. Sie kundschaften ein Lager von Fulke aus. Während sie auf Eivor warten erzählt Ljufvina Stowe und Erke, wie sie ihren Mann Hjör Halfsson kennengelernt hat.[5]

Stowe, Erke und Ljufvina warten auf Eivor.

Eivor trifft sich mit ihnen. Stowe möchte mit den Sachen reden um ein Blutvergießen zu vermeiden. Er spricht mit den Soldaten. Stowe stellt sich und Erke als Greven von Lunden vor. Er lädt ein, nach Lunden zu kommen, dort friedlich mit den Normannen zusammen zu leben und verspricht ihnen Arbeit. Einige der Soldaten folgen seinem Vorschlag. Die übrigen Sachsen greifen Stowe, Erke, Eivor und Ljufvina an. Stowe fragt sich, wie sie zusammenleben sollen, wenn sie sich nur bekämpfen. Sie besiegen die Soldaten aber Erke wird verletzt.[6]

Vor dem Angriff auf die Veste von Portcæster dankt Stowe Eivor, dass sie Unschuldige schonen wollte. Er bittet Eivor, nach Lunden zurückkehren zu dürfen. Eivor dankt ihm und Erke für die Hilfe und lässt sie gehen. Stowe kümmert sich um Erkes Verletzungen.[7]

Stowe und Erke bereiten ein Fest in der Villa des Statthalters vor. Stowe trifft Eivor und bringt sie zu Erke. Auch Erke freut sich, Eivor zu sehen. Eivor ist überrascht, wie schön die Villa wieder aussieht. Erke und Stowe danken ihr ein weiters Mal für ihre Hilfe.

Kampf gegen Ælfred[]

Auch wenn sie ihre Schuld bei Eivor beglichen haben folgen Stowe und Erke ihr nach Hamtunscir. Mit Eivors anderen Verbündeten treffen sie sich im Lager bei Cippanhamm. Stowe hat ein schlechtes Gewissen und möchte Eivor nicht enttäuschen. Vor dem Angriff auf Cippanham unterhalten sich Stowe und Erke mit Broder.[8]

Am Abend greifen sie das Dorf an. Stowe, Erke und Broder versuchen, die Festung Cippanham einzunehmen. Sie stoßen auf großen Widerstand und Eivor hilft ihnen, die Festung einzunehmen. Nach der Schlacht spricht Eivor mit Stowe. Er ist sich nicht sicher, ob der Angriff die richtige Entscheidung war. Eivor erinnert ihn daran, dass Ælfred von Westseaxe keinen Frieden zwischen Nordleuten und Sachsen möchte. Er kann stolz darauf sein, dass er ihn bekämpft hat. Stowe hofft, dass er das mit der Zeit kann. Eivor und ihre Verbündeten verbrennen die Gefallenen, darunter Soma, Hunwald und Hjör Halfsson. Danach geht Stowe mit Erke nach Lunden zurück.[8]

Persönlichkeit[]

Stowe ist optimistisch und sieht das Gute in den Menschen. Er ist Christ und mag es nicht, zu töten. Es ist ihm wichtig, seine Versprechen zu halten und das Vertrauen anderer nicht zu enttäuschen. Stowe steht für seine Taten gerade und will sich nicht verstecken.

Datenbank[]

Trotz seiner einfachen Herkunft wurde Stowe zum Stolz von London (altenglisch: Lunden). Seine Liebe für das Boxen und die Gerechtigkeit führten ihn vom Talar zur Grevenwürde. Er sieht die Führung Londons als Familie, wobei Trygg als Vater den Kopf bildet, Avgos der Bruder ist und Erke etwas völlig Anderes.

Trivia[]

Auftritte[]

Quellen[]

  1. AC Sisterhood Speaks! Episode 4 - Betty Robertson
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Assassin’s Creed Valhalla - Wände und Schatten
  3. 3,0 3,1 Assassin’s Creed Valhalla - Der Abschuss des Pfeils
  4. Assassin’s Creed Valhalla - Die Zerstörung des Kompass
  5. Assassin’s Creed Valhalla - Räuber des Südens
  6. Assassin’s Creed Valhalla - Unerwartete Ankunft
  7. Assassin’s Creed Valhalla - Sturm der Mauern
  8. 8,0 8,1 Assassin’s Creed Valhalla - Feiertag
Datenbank: Assassin's Creed Valhalla
Regionen
Norwegen - Northumbria - Mercia - East-Engla - Wessex - Vinland - Asgard - Jötunheim - York - London - Winchester - Severn - Exe - Dee - Barrow - Abhainn na hOirimhe - Rhein - Irland - Frankenreich - Svartalfaheim
Schauplätze
Hræfnathorp - Siedlungserweiterung - Bruderschaftshäuser - Yggdrasil - Unterkünfte der Isu - Repton - Wald von Dalbi - Wald von Scirwudu - Der Ælfwald - Chiltern Hills - Wald von Epping - Wishtman-Wald - Insel Wiht - Cyning Vale - Long Man - Der Weald - Die Sieben Schwestern - Camber Sands - Æld Wyrm - Kreidefelsen von Dover - Der Hadrianswall - Stiperstone-Hügel - Wald von Theodford - Hwithors - Hugarheim - Freyjas Höhle - Insel des Nebels - Binn Ghulbain - Dammweg des Riesen - Tara (Hügel) - Bru na Boinne - Armagh - Der Raum Melun - Paris - Evrecin - Amienois - Evreux - Aquila - Uldar - Eitri - Asgardisches Tor - Fegard - Goldbedeckte Karsthügel - Muspellsheims Steinriesen
Kultur und Geschichte
Ciaras Lied des Lia Fail - Ciaras Lied für Flann - Erwachender Quarz - Modsognir - Zwergische Handwerkskunst - Zufluchtsorte - Dammmauern
Personen
Sigurd Styrbjörnsson - Basim Ibn Ishaq - Ælfred - Ivar und Ubba - Randvi - Gunnar - Dag - Valka - Haytham - Styrbjörn - Harald - Soma - Galin - Birna - Lif - Fulke - Halfdan - Faravid - Ricsige - Geadric - Eadwyn - Ceolbert - Ceolwulf II. - Leofrith - Burgred - Rhodri - Deorlaf - Angharad - Cynon - Tewdwr - Modron - Gwenydd - Stowe - Erke - Kjötvi - Ljufvina Bjarmasdottir - Hjör - Vili - Heming - Tryggvi - Hunwald - Acha - Herefrith - Ælfgar - Rued - Brodir und Broder - Oswald - Valdis - Finn - Cynebert - Birstan - Estrid - Alfida - Hrolf - Gudrum - Godwin - Hyrrokkin - Angrboda - Odin - Loki - Thor - Tyr - Freyja - Ivaldi - Gunnlöd - Fenrir - Der Baumeister - Suttung - Ratatösk - Die Töchter Lerions - Ragnar Lodbrok - Ragnar Lodbroks verlorene Drengir - Venutius - Cassivellaunus - Boudicca - Vagn - Hild - Hildiran - Kassandra - Eadgyd - Azar - Barid mac Imair - Sigfröd - Flann Sinna - Ciara ingen Medba - Eogan mac Carthaigh - Deirdre na Linni - Balar - Toka - Karl der Dicke - Richardis - Sigfred - Graf Odo - Bischof Gauzelin - Bernard - Piers - Ebel - Engilwin - Kleine Mutter - Surt - Frigg - Sinmara - Eysa - Glod - Brokk - Baldr - Sindri - Æinar - Calder - Malvig - Fjalar & Galar - Frithiof - Kara
Gruppierungen
Räuber - Wikinger - Sachsen - Britonen - Pikten - Jötnar - Die Eiferer - Rotinonhsión:ni - Die Verborgenen - Der Orden der Ältesten - Die Iren - Flanns Heer - Druiden-Anwärter - Die Kinder der Danu - Das fränkische Militär - Fränkische Adelige - Bellatores Dei - Fränkische Rebellen - Feuerriesen, Muspells Volk - Sinmaras Erwählte - Zwerge - Suttungs Vorboten
Gegner
Schütze - Speerträger - Goliath - Standartenträger - Gedriht - Clansmann - Kreuzbogenschütze - Huskarl - Miliz - Feuerteufel - Plünderer - Schurken - Berserker - Trauerbringer - Schleuderer - Ceorl - Waffenknecht - Wikinger - Ebermeister - Verteidiger - Macbeth - Bannerherr - Wolfsstümer - Wolfszauberin - Giftdruide - Kopfjäger - Druidenbeschwörer - Eberdruide - Feuerdruide - Werwolf - Leichte Kavallerie - Panzerreiter - Glutbewahrer - Riesenrabe - Surts Rachegeister
Spielbare Charaktere
Thorstein - Bruder Ælfric - Layla Hassan - Eivor - Gunnhilda - Soma - Basim - Fulke - Rebecca Crane - Haytham - Stowe - Odin - Ivar der Knochenlose - Sigurd - König Ælfred - Valka - Ceolbert - Randvi - Loki - Shaun Hastings - Freyja - Thor
Quests
Eide & Ehre - Durch Glauben und Feuer - Seetüchtig - Nach Westen - Tausch für den Frieden - Ælfreds Vermächtnis - Neues Leben, neue Lande - Dem Schicksal folgen
Wissen
Kriege & Politik
Pferde und Kriege - Sieg und Taufe - Werkzeuge eines Kriegers - Späher vor dem Sturm - Die Burg - Das Witenagemot - Die Fyrd - eine Miliz - Ein "heidnisches" Heer? - Die römische Festung - Die sieben Königreiche - Sippe und Haushalt - Der Felag, ein Joint Venture - Die große Halle - Bindung Verbündeter - König Harald Schönhaar - Der Clan - Kriegsführung der Wikinger - Kriegsführung der Angelsachsen - Militärische Führung - Militärische Organisation - Frieden und Friedensbruch - Die Schlacht von Edington - Der Frieden von Wedmore - Was war ein König? - Ælfreds Aufstieg - Ælfred und das "englische" Volk - Der Vertrag mit Gudrum - König und Klerus - Vertrauen und Schwüre - Was ist ein Angelsachse? - Das Geschenk von Ostanglien - Ein vertrautes Schlachtfeld
Alltag
Chippenham - Winchester - Die Ceorlas, Freileute - Sprechen Sie Wikingerisch? - Die Stadt York - Ortsnamen - Angelsächische Häuser - Das Kochen und die Küche - Klöster und ihre vielen Rollen - Überwinterung - Die Aufteilung des Landes - Warum Skandinavien verlassen? - Das Teilen der Beute - Stavanger - Das Land von Eis und Schnee? - Alreksstadir -Trockenfisch - Körperpflege und Hygiene - Spiel und Sport - Mode: Ein Statussymbol - Bœndr - Freie Männer - Freie Frauen - Thræll im Haushalt - Seefahrt - Die Bedingungen an Bord - Ernährung an Bord - Die Aldermänner - Die Thane - Wer war im "Heer"? - Ehe zwischen Völkern - Thorstein Silberzunge - Gunnhilda
Religion & Magie
Ein Leben voller Gebete - Kirchenberichte - Ely, ein Kloster für alle - Reliquien und Heilige - Eine strikte Diät - Das alte Münster - Christianisierung - Bischöfe: Geteilte Pflichten - Machtstrukturen der Kirche - Das Kreuz und der Hammer - Der Übergang zum Christentum - Der Kirchenaltar - Magie und Medizin - Der Megalith - Hamingja: ein Familiengeist - Segnung des Schiffs - Schiffe: Zwischen zwei Welten - Nordische Religion - Die Stunden des Tages - Das altnordische Selbstbild - Schicksal und Abstammung - Klöster: Orte der Ruhe
Mythen & Legenden
Die legendären Brüder - Gottheiten der See - Tabus auf hoher See - Yggdrasil: Der Weltenbaum - Riesen: Kinder von Ymir - Der heilige Skaldenmet - Die Quelle Mimirs - Die neun Welten - Die Göttin Freyja - Die Regenbogenbrücke - Völva - Seherin - Der Elch - Elgr - Die Schlange - Orm - Das Pferd - Hestr - Das Meer: eine spirituelles Wesen - Mysterien der Küste - Tabuisierte Tiere - Thor, Gott des Donners - Loki, der Trickreiche - Ein Opfer für die Weisheit - Odin: Der Allvater - Lande der Toten - Der eiserne Wille des Schicksals - Lande der Toten II - Die Nornen: Schicksalshüterinnen
Wissenschaft
Der Küstensegler - Das Frachtschiff - Knörr - Pergament: Für die Ewigkeit - Die vier Säfte - Christliche Heilkunst - Das Maß der Zeit - Bioarchäologie - Anglo-nordische Landwirtschaft - Die Kunst des Kohlemachens - Das Segel - Rumpf und Mast - Der Navigator - Medizin und Mediziner - Das Los des Kopisten
Recht & Gerechtigkeit
Die Kunst der Illumination - Das Thing - die Versammlung - Mannhelgr: Unantastbar - Recht und Ehre - Fehden und Rache - Das Grauen der Verbannung - Godi - Rechtskundiger - Mannjafnadr: Ein Krieg der Worte
Kunst & Kultur
Das Skriptorium - Altenglische Literatur - Anglo-skandinavische Mode - Steinskulpturen - Der Stevenkopf - Runen und Runensteine - Skalden und ihre Kunst - Eine neue, gemischte Identität
Handel & Wirtschaft
Klosterplünderungen - Ælfreds Silbermünzen - Was heißt denn "Wic"? - Jorvik: Boom nach der Eroberung - Der Koppari-Gata-Markt - Die Welt zu Gast in Jorvik - Die Münzprägestätte von Jorvik - Sklaverei - Der Nordvegen - Ziele der Reisenden - Feilscherei und Hacksilber - Das Langschiff
Einblicke
Forschung
Schachmatt - Lang lebe der König - Eine bescheidene Bleibe - Animus, übersetze "Skal!" - Eine Frage des Glaubens - Die Würfel sind gefallen - Das Langhaus - Der Mythos der gehörnten Helme
Skandinavien
Die Entstehung von Eivors Langschiff - Weiße Landschaften - Die Gestaltung von Stavanger - Die Erschaffung Eivors - Neues Spiel, neues Logo
Britannien
Landschaftsbau in Englaland - Eoforwics Architektur - In York spukt's!
Immersion
Die Bewaffnung der Assassinen - Auf Nummer Sicher - Alles so schön bunt hier - Fotogra-hä? - Über flüssiges Gold - Geheimnisvolle Wälder - Immer ganz ruhig? - Die Musik von AC Valhalla - Willkommen in Asgard
Valhalla-Belohnungen
Aldemann-Satz - Bedale-Gilling-Schwert mythisches Kurzschwert - Frühmittelalterlicher Tattoo-Satz - Völund - Edler Rabe - Frühmittelalterliches Pferd - Edles Reittier - Siedlungspaket "Entdeckung" - Slidrugtanni-Schiffspaket
Advertisement