Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Assassin's Creed Wiki

Ablauf[]

Nebenquest Finde Basim und sprich mit ihm.
Nebenquest Finde und töte die Kundschafter.

  • Getötete Kundschafter 0/3

Nebenquest Finde Basim und sprich mit ihm.
Nebenquest Dränge Portcæsters Streitkräfte zurück.

  • Zurückgedrängte Angreifer

Nebenquest Bezwinge den Kämpfer.
Nebenquest Trage Brodirs Leiche.

Beschreibung[]

Nach den Ereignissen in Cænt folgt Eivor Basim nach Sudseaxe. Er hat herausgefunden, dass Fulke Sigurd in Portcæster gefangen hält. Randvi ruft die Verbündeten des Rabenclans zum Angriff zusammen und Eivor verspricht, Sigurd zurück zu bringen.

In Crawedene trifft Eivor Basim, einige ihrer Verbündeten sind bereits eingetroffen. Stowe und Erke Bodilsson aus Lunden, Brodir und Broder aus East-Engla und Ljufvina Bjarmasdottir aus Eoforwic freuen sich, Eivor zu sehen. Auch Jarl Gudrum ist anwesend. Er hat schon viel von Eivor gehört und möchte wissen, ob die Geschichten der Wahrheit entsprechen. Basim erklärt ihm, dass Eivor Sigurd aus Fulkes Griff retten möchte und dass diese sich in Portcæster verschanzt hat. Gudrum will König von Westseaxe sein, dafür muss Portcæster fallen. Ein ein Bündnis mit Eivor wäre für beide von Vorteil. Gudrum glaubt nicht, dass Eivor mit ihren wenigen Verbündeten und ihrem kleinen Heer Portcæster erobern kann. Er glaubt, dass sie überstürzt handeln will. Eivor möchte nicht tatenlos herum sitzen, solange Sigurd in Fulkes Macht ist. Basim schlägt vor, den Angriff im Wald östlich der Festung zu planen. Auf dem Weg dahin gibt es Späher, Eivor bricht auf, um die Späher zu töten.

Einen der Späher findet sie zwischen Briclesworde und Cixcæster, einen zweiten am Bootssteg von Crawanlea, er trägt eine Nachricht Fulkes bei sich. Sie hat die Verstärkung von Portcæster befohlen. Den dritten Späher findet sie auf den Hügeln von Crawedene, er wurde bereits von Wölfen getötet.

Basim hat ein Lager im Wald östlich der Festung aufgeschlagen. Gudrum ist noch immer nicht von Eivor überzeugt. Sie berichtet von der Nachricht des einen Spähers. Fulke scheint sich auf eine Belagerung vorzubereiten. Sie werden angegriffen, Gudrum gibt Eivors Eile die Schuld daran.

Sie drängen die Angreifer zurück und treffen auf Fulkes Kämpe, er ruft die Krieger zurück nach Portcæster. Broder und Brodir greifen den Kämpe an. Der Krieger tötet Brodir. Eivor kämpft gegen Fulkes Kämpe und besiegt ihn. Sie tötet ihn, oder schickt ihn mit einer Nachricht zu Fulke zurück.

Eivor und Broder bringen Brodirs Leiche zurück in das Lager. Eivor gibt sich die Schuld an seinem Tod, doch Broder gibt ihr Unrecht. Brodir wählte seinen Weg immer selbst.

Zurück im Lager beschuldigt Gudrum Eivors Ruhmsucht für den Tod seiner Männer. Basim setzt sich für sie ein, Fulke verdient seinen Zorn, nicht Eivor.

ACV Räuber des Südens 2.jpg

Soma aus Grantabrycgscir und Ubba Ragnarsson aus Legracæsterscir treffen ein. Es tut ihnen Leid, dass sie zu spät für den Kampf kamen. Gudrum hätte Portcæster gerne mit Soma eingenommen, doch ihm ist die Lust dazu vergangenen. Fulke ist vorgewarnt und er geht weiter nach Westen. Er rät Eivor, auf klügere Köpfe als ihren eigenen zu hören. Sie kann ihm zuhören, oder ihm widersprechen. Gudrum rät ihr, ohne Vorwarnung zuzuschlagen, keine aussichtslosen Fehden beginnen. Noch kann sie siegen. Mit Odins Weisheit, Thors Macht und Freyjas Geist kann sie Sigurd finden.

Basim weist Eivor darauf hin, dass Gudrums Aussage Weisheit birgt, wenn sie es begreift ist auch Weisheit mit ihr.

Eivor beschließt auf ihre anderen Verbündeten zu warten, bevor sie angreifen. An statt sich zurück zu ziehen, wie Fulke es erwarten würde, schlagen sie ein neues Lager noch näher an Portcæster auf. Mit Eivors Hilfe befreien Erke, Stowe und Ljufvina ein Lager Fulkes, um den Angriff von dort aus zu planen.

Stowe möchte nicht gegen seine eigenen Leute kämpfen, aber er wird seine Schuld begleichen. Er, Erke und Ljufvina brechen auf. Soma schlägt vor, Fulkes Vorräte zu vernichten. Wenn es Fulke geling, sich in Portcæster zu verschanzen, können sie Sigurd nicht retten.

ACV Räuber des Südens 3.jpg

Der Brief von Fulkes Späher erwähnte Briclesworde, Guldeford und Crawanlea. Basim weiß, dass in Crawanlea Waffen gefertigt werden Aus Guldefort bekommt Fulke Nahrung und in der Festung von Briclesworde gibt es viele Sachsen. Ubba geht aus Eivors Befehl hin nach Guldefort, Soma und ihre Männer nach Cranwanlea. Basim geht nach Briclesworde, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Ubba merkt an, dass sich Gudrum in Eivor getäuscht hat. Sie hat das Herz eines Löwen und die List einer Krähe.

Broder möchte Brodir ein ehrenvolles Begräbnis bereiten. Eivor entlässt ihn aus seiner Schuld und er kehrt nach East-Engla zurück.

Advertisement