Assassin's Creed Wiki
Advertisement

Die Porta Viridaria ist eines der Tore des Vatikans. 

Porta viridaria

Datenbankeintrag[]

Die Porta Viridaria, auch bekannt als Porta San Petri, Porta di Belvedere, Porta San Pellegrino, Porta Palatina, Porta Aurea, Porta San Peregrini und Porta Jetztreichtsaber ist eines der ältesten Tore in der Mauer um den Vatikan. Sie öffnet sich zur Leostadt, bzw. dem Stadtteil Borgo, einem unabhängigen Stadtteil am Eingang zum Vatikan. Beide wurden im Jahr 852 zum Schutz von Invasoren von der Leonischen Mauer eingefasst.

Nach dem Bau wurde die Porta Viridaria zum nördlichen Haupteingang des Vatikans, der zu jedem Jubeljahr einen enormen Zustrom von Pilgern begrüßt, der die Mieten und Grundstückpreise jedes Mal in astronomische Höhen treiben.

Das Tor wurde im Jahr 1563 überflüssig, als der dritte Teil der Leonischen Mauer errichtet wurde, der den bestehenden Teil einschloss.

Advertisement