FANDOM


Port-au-Prince ist die Hauptstadt Haitis und einer der Hauptschauplätze in Schrei nach Freiheit.

AllgemeinesBearbeiten

Heutzutage kennt man Port-au-Prince als Hauptstadt und zugleich größte Stadt Haitis, doch es war ein langer Weg dorthin und die Stadt wechselte oft ihren Besitzer, wenn sich die Interessenlage oder Machtverhältnisse änderten.

Als betriebsarmes Handelszentrum war das damalige Port-au-Prince der 1730er Jahre Teil des Plantagenprojekts auf Saint-Domingue, wo es damals mehr als 140 Zuckerrohrplantagen gab. Die Briten ließen das Gebiet in dieser Zeit in Ruhe und viele Adelige hofften auf eine Landschenkung ins Port-au-Price durch den französischen König. Die afrikanischen Sklaven stellten zu dieser Zeit mit Abstand die größte Bevölkerungsgruppe.

Aus Sicht der Maroons war Port-au-Prince als Handelszentrum und Mittelpunkt der Sklaverei bedeutend. Daher wurde die Stadt zu einem strategischen Ziel der Sklavenaufstände, die im 18. Jahrhundert auf- und abebbten und schließlich zur Gründung der Republik Haiti führen sollten.

AktivitätenBearbeiten

GalerieBearbeiten

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Fandom may earn an affiliate commission on sales made from links on this page.

Stream the best stories.

Fandom may earn an affiliate commission on sales made from links on this page.

Get Disney+