FANDOM


Der Palazzo Comunale war ein bedeutender Meilenstein in der Stadt Forlì. Es diente als Rathaus/ Gemeindehaus.


Nachdem Ezio nun ein vollwertiges Mitglied der Assassinen war, ritt er nach Forlì, wo er auch sogleich in einen Kampf um die Belagerung (bzw. Zerstörung) Forlìs mitwirkte. Um sich  zu schützen, versammelten sich die Bewohner Forlìs am Palazzo Comunale.

Geschichte Bearbeiten

Der Palazzo Comunale wurde eigentlich um 1000 herum um einen bestehenden Turm errichtet. Dieser wurde jedoch 1412 durch die Ordelaffi-Familie erweitert, welche zur dieser Zeit die Herrschaft über Forlì besaßen. Forlì wurde 1480 an Girolamo Riario, dem derzeitigem Ehemann Caterina Sforzas und Neffen des Papstes, von Papst Sixtus IV. übertragen, wodurch die Ordelaffi-Familie keinen Platz mehr in Forlì hatte.

Da Girolamo wegen einer Verschwörung ermordet wurde und auch Caterina mit ihren Kinder verschleppt wurde, rißen die Sforza die Stadt während der Belagerung wieder an sich.

Heutzutage gilt der Palazzo Comunale als Sehenswürdigkeit in Forlì.

Quellen Bearbeiten

  • Assassin's Creed II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.