Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Assassin's Creed Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Der Orden der Ältesten ist eine geheime Gruppierung von Menschen, die die Macht in einem Land erlangen wollen. Um dieses Ziel zu erreichen, sind ihm alle Mittel recht. Sie sind nicht die Vorläufer der Templer, haben jedoch große Ähnlichkeiten zu den Instrumenten des Ersten Willens.

Geschichte[]

Der Orden wurde 1334 v.Chr. von Semenchkare in Ägypten gegründet.

Im Jahr 422 v.Chr. verbündeten sich Teile des Persischen Ordens der Ältesten mit dem Kult des Kosmos in Griechenland. Drei Zweige des Ordens reisten nach Griechenland und jagten dort Verdorbenen Artabanos und Kassandra. Kassandra zerschlug die persischen Zweige des Ordens jedoch.

Im 1. Jahrhundert v. Chr. übernahm der Orden der Ältesten die Herrschaft über Ägypten. Sie nutzten den jungen Pharao Ptolemaios XIII als Marionette. Der Orden suchte nach Edensplittern und Isu-Tempeln. Bei der Suche tötete der Orden den Jungen Khemu, woraufhin seine Eltern Bayek von Siwa und Aya jagt auf den Orden machten. Sie töteten zahlreiche Mitglieder des Ordens und gründete die Verborgenen, um den Orden zu vernichten.

Im 9. Jahrhundert gab es einen Orden in England. Eivor Varinsdottir und Ælfred von Westseaxe, der Anführer des Ordens, zerschlugen den Orden gemeinsam.

Mitglieder[]

Ägypten[]

Verbündete

  • Hypatos
  • Venator
  • Sehetep

England[]

Siehe: Britischer Orden der Ältesten

Persien[]

Siehe: Persischer Orden der Ältesten

Advertisement