Niccolò Polo war der Vater von Marco Polo und ein Assassine.

Allgemeines

Mit seinem Bruder Maffeo fuhr er im 13. Jahrhundert nach Arabien und besuchte unter anderem dort den Meisterassassinen Altaïr. Dieser brachte sie dazu, sich den Assassinen anzuschließen. Jahre später kehrten sie mit dem Kodex nach Venedig zurück, doch auf dem Weg ihn ihre Heimat wurden Niccolò und Maffeo von Mongolen überfallen und des Kodex beraubt. Niccolò und Maffeo versuchten zwar, noch den Kodex wieder an sich zu bringen, jedoch schaffte das erst sein Sohn Marco Jahre später, der ihn vom chinesischen Kaiser Kublai Kahns erhielt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.