Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Assassin's Creed Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Die Medusa ist eine Gorgone, eine Kreatur der griechischen Mythologie. Ihr Haar besteht aus Schlangen, und ihr Blick versteinert jeden, der ihr in die Augen sieht. In Assassin’s Creed Odyssey kann sie im versteinerten Tempel auf einer der griechischen Inseln (Lesbos, weiß markierter Bereich der Karte) angetroffen werden, wo sie als Boss auftritt. Nach dem Sieg über die Medusa trennt Kassandra eine Schlange aus ihrem Haar, die daraufhin zu einem Isu-Artefakt wird.

Bosskampf[]

Im Kampf besitzt sie unterschiedliche Attacken und Fähigkeiten:

  • Vesteinernder Blick: Der Blick der Medusa erzeugt einen fokussierten Strahl, der den Spieler bei Kontakt langsam verlangsamt und versteinert. Die Versteinerung lässt sich durch den Einsatz von Fähigkeiten aufheben.
  • Versteinerte Kämpfer herbeirufen: Die Medusa kann ihre versteinerten Opfer reanimieren und in den Kampf entsenden. Diese treten in Gruppen von 2 bis 5 Feinden auf und greifen den Spieler an.
  • Teleportation: In regelmäßigen Abständen teleportiert sich die Medusa im Tempel umher, um den Angriffen des Spielers zu umgehen und diesen in Bewegung zu halten.
  • Versteinernder Hagel: Die Medusa lässt Energieblitze aus dem Himmel auf den Spieler fallen, die in Sequenz nach einer kurzen Verzögerung an der Position des Spielers einschlagen.
Advertisement