Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Smallwikipedialogo

Marco Polo war ein Mitglied der Italienischen Assassinenbruderschaft und wurde 1324 von Templern getötet.

Leben[]

Marco Polo wächst bei seiner Mutter auf. Sein Vater Niccolò ist zu dieser Zeit in Masyaf, verliert den Kodex, gründet die Italienische Assassinenbruderschaft und reist auf der Suche nach dem Kodex in die Mongolei.

1269 kehrt Niccolò zu seinem Sohn zurück, gründet die Italienische Assassinenbruderschaft und bildet Marco zu einem Assassinen aus. Mit seinem Vater und seinem Onkel Maffeo Polo brechen sich 1271 nach Osten auf. Marco wird ein wichtiger Berater von Kublai Khan und stielt den Kodex aus einer Schatzkammer des Khans. Sie kehren 1295 nach Venedig zurück.

Ein Jahr später ruft Marco Domenico zu sich. Er und der Vater von Domenico offenbaren dem Jungen, dass sie Assassinen sind und lassen ihn von Dante Alighieri ausbilden, damit er mit Dante den Kodex nach Spanien bringen kann. Dante wird von Templern ermordet. Marco übergibt Domenico den Kodex und einen Zettel, auf dem seine Kontonummer steht. Er gestattet Domenico, das Vermögen zu nutzen, sollte es nötig sein.

Während Domenicos Reise wird Marco und auch Domenicos Vater von Templern ermortet.

Erbe[]

Nach seiner Rückkehr nutzt Domenico Marcos Vermögen, um damit die Villa Auditore in Monteriggioni zu bauen. Er macht die Villa zum Hauptsitz der Toskanischen Assassinen.

Advertisement