Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Assassin's Creed Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Malcolm Millner ist der Chef eine Busgesellschaft von London und einer der sieben Meister von Crawford Starrick.

Allgemein[]

Als ältester von 5 Kindern stellte er sich für seine Eltern eine ziemliche Enttäuschung heraus. So war er in der Schule schon ein brutaler Schläger und verließ schon als Jugendlicher sein Elternhaus. Während seine Geschwister es zu Bankangestellten, Besatzungsmitgliedern und Lehrern schafften, verdiente sich Malcolm mit zwielichtigen Geschäften seinen Lebensunterhalt. Bis es ihm 1844 durch Brände kleiner Busunternehmen und "verschwinden" einiger Leute gelang die Greater London Omnibus Company zu bekommen und es zu Millner Company umzubenennen.

3 Jahren später wurde seine Firma von Crawford Starrick aufgekauft, was am ende sein Glück war. Da die Polizei schon Ermittlungen gegen ihn wegen Brandstiftung, Körperverletzung und Mordes am laufen hatte und durch die Übernahme von Starrick eingestellt wurden.

Letzte Worte[]

Malcolm Millner: Dieser Tag musste ja kommen...Mr.Starrick war außer sich wegen der Maschine. Das ist meine Bestrafung...
Jacob Frye: Pearl Attaway schickte mich zu Ihnen, nicht Starrick.
Malcolm Millner: Dann arbeiten sie wieder zusammen. Ich hätte mich nicht zwischen Starrick und Miss Attaway stellen sollen. Am Ende ist Blut immer dicker als Wasser.
Jacob Frye: Meinen Sie etwa, die sind verwandt?

(Malcolm Millner kann nur noch seine Hand auf Jacobs Arm legen, ehe er verstirbt. Jacob erhebt sich darauf.)

Trivia[]

Advertisement