Assassin's Creed Wiki
Advertisement

John Cockram war ein Pirat in Assassin’s Creed IV: Black Flag, welcher in engem Kontakt zu Benjamin Hornigold stand. Als dieser das Pardon den Königs annahm, tat Cockram es ihm gleich. Er schloss sich den Templern an und wurde ein Piratenjäger.

Geschichte[]

Im Jahre 1718 bemerkte er, wie seine Freunde Josiah Burgress und Benjamin Hornigold, dass die Piratenrepublik Nassau am Ende war. Gemeisam mit seinen beiden Freunden akzeptierte er das Pardon des Königs und trat nach einem Angebot von Woodes Rogers den Templern bei. Gemeinsam waren Sie bestrebt die Ordnung in der Region wiederherzustellen.

1719 wurde er mit Burgress nach Principe gesendet, um den Weisen Bartholomew Roberts zu schnappen. Durch ihre Templerkontakte haben sie eine Allianz mit den dort stationierten Portugiesen geschlossen. Mit deren Hilfe schafften sie es die Crew mitsamt Roberts zu überfallen, dieser entkam jedoch.

Nachdem Edward Kenway ihn und Burgress tötete, betonte er noch einmal, dass die Templer wie eine Familie für sie waren.

Galerie[]

Quelle[]

Advertisement