FANDOM


Inigo Montañés wurde während der Renaissance als uneheliches Kind eines spanischen Adeligen und seiner Mätresse geboren und hatte eine schwere Kindheit.

Leben Bearbeiten

Nach dem vorzeitigen Tod seiner Mutter verließ Inigo Sevilla, um ein umherziehender Söldner zu werden.

Wegen seines Talent wurde er schon als Teenager von einer Söldnergruppe namens "die stillen Wölfe" angeheuert, die von Álvaro de Espinosa angeführt wurde. Der junge Mann freundete sich mit Andrea Cortés an, einem weiter Mitglied der Truppe, mit der ihn der gemeinsame Wunsch nach Reichtum verband. Außerdem lernte er die Führungsqualitäten und Weisheiten Alvaros zu respektieren und sah in ihm einen Vater, den er niemals hatte. Sie kämpften gemeinsam für die spanischen Monarchen und häuften mehr Reichtümer an, als Inigo isch je hätte träumen lassen.

Für Inigo lief das Leben gut, doch nach vielen Jahren voller Ungerechtigkeiten im Namen der Reconquista meldete sich Alvaros Gewissen zu Wort. er ruf seine Truppe auf, für etwas tugendhafteres als nur Reichtum zu kämpfen und sich den Assassinen anzuschließen. Inigo fühlte sich durch diesen plötzlichen Sinneswandel betrogen und setzte sein Söldnerleben zunächst alleine fort.

Doch schließlich rang auch er mit seinem Gewissen, weil er seine einzig wahre Familie verlassen hatte, und schloß sich den Assassinen an, um wieder mit Alvaro und Andrea vereint zu sein.

Quellen Bearbeiten

  • Assassin's Creed: Rebellion
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+