FANDOM


Die Independence Hall, im Deutschen auch "Halle der Unabhängigkeit",

ist ein geschichtsträchtiges Gebäude in Philadelphia, im US-Bundestaat Pennsylvania.

GeschichteBearbeiten

Die Independence Hall wurde zwischen den 1730er und 1750er Jahren erbaut, ursrünglich wurde dieses Gebäude auf den Namen "Pennsylvania State House" getauft, es bot Anfangs der Regierung von Pennsylvania ihren Sitz. Die Architektur ist georgisch und war zu der Zeit der Fertigstellung sehr populär.

Einige der wichtigsten Dokumente während und nach der amerikanischen Revolution wurden in diesem Gebäude verfasst und unterzeichnet, die bekanntesten Dokumente sind natürlich die amerikanische Unabhängigkeitserklärung, sowie die Verfassung der Vereinigten Staaten. In diesem Gebäude läutete die bekannte Freiheitsglocke im Glockenturm, welche die verschiedenene Sitzungen einläutete, damit alle Bürger daran Teil nehmen konnten.

Das Gebäude wurde in den 1820er Jahren auf den heute gebräuchlichen Namen, Independence Hall, umbenannt. Der Namensgeber war Marquis de Lafayette, der nach seiner Rückkehr in die Vereinigten Staaten diesen Namen auswählte um zum 50. Jahrestag der Revolution daran zu erinnern was geschah, damit die neuen Generationen dieses wichtige Ereignis niemals vergessen werden.

GallerieBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.