FANDOM


K
Zeile 4: Zeile 4:
 
|Heimat = Babylon
 
|Heimat = Babylon
 
|Zugehörigkeit = *[[Assassinen]]
 
|Zugehörigkeit = *[[Assassinen]]
|Erscheint in = *[[Assassin's Creed II]]}}{{Stub}} '''Iltani '''war eine Assassinin aus Babylon. Sie vergiftete Alexander den Großen. Ihr Assassinengrab befindet sich in der [[Santa Maria del Fiore]] in [[Florenz]].
+
|Erscheint in = *[[Assassin's Creed II]]}}
==Trivia==
+
{{Stub}} '''Iltani '''war eine [[Babylonischer Assassinenorden|Assassinin aus Babylon]] während der Antike. Sie vergiftete [[Alexander der Große|Alexander den Großen]]. Ihr Assassinengrab befindet sich in der [[Santa Maria del Fiore]] in [[Florenz]].
*Der echte Alexander der Große ist zwar auch an Vergiftung gestorben, jedoch wurde ihm dieser "Weiße Germer" absichtlich von seinen Ärzten verabreicht. Sie wollten so die eigentliche Krankheit (über diese gibt es keinen klaren historischen Beleg, vermutlich hervorgebracht durch Kampfverletzungen und ausschweifendem Alkoholkonsum) bekämpfen, aber verschlechterten durch wiederholte Verabreichung seinen Gesundheitszustand bis zu dessen Tod.
+
Iltani war eine [[Assassinen|Assassinin]], während ihrer Lebenszeit eroberte Alexander der Große die meisten Länder von Südost [[Asien]], die gewonnen Schlachten und die Eroberungen dieser Länder gelangen ihm unter anderm nur da er ein Schützling der [[Templer]] war und diese ihm einen [[Edensplitter]] als Unterstützung übergaben.
 
[[en:Iltani]]
 
 
 
 
 
 
 
 
   
  +
Am 10.Juni bzw. 11.Juni 323 v. Chr. erlangte Iltani den Stab, Alexanders Edensplitter, und vergiftete Alexander, kurze Zeit später starb er an den Folgen der Vergiftung.
   
  +
In der Zeit der Renaissance wurde Iltanis Sarkophag in die Santa Maria del Fiore, in Florenz, verschoben. Der Assassine [[Ezio Auditore da Firenze]] fand ihre Sarkophag und nahm sich das Siegel der Ilatni um die Rüstung von [[Altaïr Ibn-La'Ahad]] zu erhalten.
   
  +
Im Jahr 2000 stand eine Statue von Iltani im Büro [[Der Mentor|des Mentors]], in [[Dubai]].
  +
==Trivia==
  +
*Iltani ist die weibliche Form von einem babylonischen Wort, es bedeutet "Glücklich" oder auch "Schützling der Götter".
  +
* Ihr Charakter könnte von der [http://de.wikipedia.org/wiki/Iltani Königin von Karana] hergeleitet sein.
   
  +
[[en:Iltani]]
   
 
==Galerie==
 
==Galerie==
Zeile 19: Zeile 26:
   
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
* [[Assassin’s Creed II]]
+
* [[Assassin’s Creed II|''Assassin’s Creed II'']]
+
* ''[[Assassin's Creed: Der Untergang]]''
+
[[en:Iltani]][[es:Iltani]][[fr:Iltani]][[it:Iltani]][[pl:Iltani]][[pt:Iltani]][[Kategorie:Assassinen]]
[[en:Iltani]]
 
[[es:Iltani]]
 
[[fr:Iltani]]
 
[[it:Iltani]]
 
[[pl:Iltani]]
 
[[pt:Iltani]]
 
[[Kategorie:Assassinen]]
 

Version vom 18. Juni 2014, 08:26 Uhr

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Assassin's Creed Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Iltani war eine Assassinin aus Babylon während der Antike. Sie vergiftete Alexander den Großen. Ihr Assassinengrab befindet sich in der Santa Maria del Fiore in Florenz.

Iltani war eine Assassinin, während ihrer Lebenszeit eroberte Alexander der Große die meisten Länder von Südost Asien, die gewonnen Schlachten und die Eroberungen dieser Länder gelangen ihm unter anderm nur da er ein Schützling der Templer war und diese ihm einen Edensplitter als Unterstützung übergaben.

Am 10.Juni bzw. 11.Juni 323 v. Chr. erlangte Iltani den Stab, Alexanders Edensplitter, und vergiftete Alexander, kurze Zeit später starb er an den Folgen der Vergiftung.

In der Zeit der Renaissance wurde Iltanis Sarkophag in die Santa Maria del Fiore, in Florenz, verschoben. Der Assassine Ezio Auditore da Firenze fand ihre Sarkophag und nahm sich das Siegel der Ilatni um die Rüstung von Altaïr Ibn-La'Ahad zu erhalten.

Im Jahr 2000 stand eine Statue von Iltani im Büro des Mentors, in Dubai.

Trivia

  • Iltani ist die weibliche Form von einem babylonischen Wort, es bedeutet "Glücklich" oder auch "Schützling der Götter".
  • Ihr Charakter könnte von der Königin von Karana hergeleitet sein.

Galerie

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.