Assassin's Creed Wiki
Advertisement
"Nun, wie ich bereits ausgeführt habe, erkannte ich an diesem schicksalhaften Morgen, dass meine poetischen Bestrebungen einige wohl platzierte Pinselstriche vertragen könnten. Ich dachte da an einen fasrigen Ast, einen Stoff oder meine Hände, aber nein... Ich brauchte etwas Weicheres. Für den perfekten Pinsel brauchte ich das feine Haar eines gepflegten Pferdes. Und da kam mir eine bekannte Quelle in den Sinn."
―Holmgeir[Quelle]

Holmgeir ist der Zwillingsbruder von Alvis und ein Sklade des Rabenclans. Er lebt in Hræfnathorp.

Leben[]

Holmgeir und Alvis sind Mitglieder von Styrbjörns Rabenclan. Er besucht mit vielen weiteren Mitgliedern des Clans ein Fest von Varin, bei welchem er sich mit Styrbjörn verbünden möchte. Auf dem Fest diskutiert mit Tova Sveinsdottir. Varins Tochter Eivor Varinsdottir unterhält sich kurz mit ihnen und erzählt, dass sie einen Armreif als Geschenkt für Styrbjörn hat. Wenig später wird das Fest von Kjötvi dem Grausamen angegriffen. Viele Mitglieder des Clans sterben und Eivor wird in Styrbjörns Adoptivtochter weil ihr Eltern Varin und Rosta getötet werden.[1]

871 schenkt Styrbjörn sein Land Harald. Viele Mitglieder des Rabenclans, darunter auch Eivor und Styrbjörns Sohn Sigurd Styrbjörnsson, wollen nicht von Harald beherrscht werden. Im Langhaus von Fornberg schlägt Sigurd dem Clan vor, nach Englaland zu gehen um dort zu siedeln. Holmgeir hat Angst, dass die einheimischen Sachsen sich wehren und Krieg führen werden. Sigurd überzeugt jedoch Holmgeir und fast alle Mitglieder des Clans von seiner Idee.[2]

Der Clan kommt sicher in Mercia in Englaland an und gründen die Siedlung Hræfnathorp.[3][4] Vor dem Langhaus der Siedlung streitet Holmgeir mit Alvis über Spottstreits. Eivor kommt zu ihnen und Holmgeir führt einen Spottstreit gegen Alvis um zu zeigen, wie einfach ein dieser ist. Holmgeir unterliegt. Eivor erklärt Holmgeir oder Alvis zum Sieger des Spottstreites.[5]

Holmgeir und Alvis leben gemeinsam in einem Holmgeir in Hræfnathorp.[6]

Eivor richtet über Holmgeir und Ruadan.

Ohne die Erlaubnis von Ruadan nutzt Holmgeir dessen Werkzeuge. Ruadan möchte keinen Streit beginnen und erlaubt Holmgeir, es zu nutzen. Um einen Pinsel herzustellen, schneidet Holmgeir einem Pferd von Ruadan den Schweif ab. Ruadan beschwert sich bei Randvi darüber, weil Sigurd nicht in der Siedlung ist und damit nicht über Holmgeir richten kann. Randvi versucht, sie zu beruhigen und verlangt, dass Holmgeir sich entschuldigt. Eivor trifft in der Siedlung ein und Randvi möchte, dass sie über den Streit richtet. Beobachtet von Dag Nidisson hört sich Eivor Holmgeir und Ruadan an. Holmgeir und Ruadan unterbrechen sich gegenseitig. Eivor urteilt und gibt entweder Holmgeir oder Ruadan recht. Wenn sie Holmgeir für schuldig befindet, muss Holmgeir Ruadan den vollen Preis des Pferdes bezahlen.[7]

Sigurd wird von Fulke gefangen genommen und Eivor macht sich auf die Suche nach ihm. Als sie ohne Sigurd nach Hræfnathorp zurückkehrt provoziert Dag sie und greift sie an. Holmgeir beobachtet mit dem restlichen Clan, wie Eivor gegen Dag kämpft und ihn tötet.[8]

Einige Zeit später befreit Eivor Sigurd und Holmgeir feiert mit dem Rabenclan seine Rückkehr. Auf der Feier trägt Holmgeir ein Gedicht für Sigurd vor.[9]

An der Schiffswerkstatt von Gudrun und Gudmund findet Holmgeir ein Segel. Er glaubt, dass es Abfall ist und nimmt es mit. Holmgeir zerschneidet das Segel und macht daraus Leinwände. Gudrun ist sauer, weil sie das Segel verkaufen wollte und wendet sich, wie auch schon Ruadan, an Randvi. Obwohl Sigurd zurück ist überzeugt Randvi Eivor ein weiteres Mal, statt ihm den Konflikt zu lösen. Sie lässt sich wieder die Geschehnisse von Holmgeir und Gudrun schildern. Holmgeir unterbricht auch Gudrun, sie lässt ihn jedoch auch nicht ausreden. Eivor setzt an, ein Urteil zu fällen, wird jedoch von Sigurd unterbrochen. Er erinnert sie daran, dass er seine Aufgabe ist.[10]

Sigurd beschuldigt Holmgeir, zu lügen, seit sie sich kennen und behauptet, dass er den Verstand der Kinder schwächt und den Geist der Männer vernebelt. Sigurd nennt ihn "Holmgeir den Dieb" und verlangt, dass Holmgeir Gudrun den dreißigfachen Wert des Segels zahlt. Holmgeir protestiert und Sigurd droht ihm mit Verbannung. Gudrun versucht, sich für Holmgeir einzusetzen, aber Sigurd bleibt bei seinem Urteil. Holmgeir bittet Eivor um Hilfe. Sigurd hört nicht auf sie, wenn Eivor sich für ihn einsetzt. Holmgeir versichert Gudrun, dass er sie bezahlen wird. Gudrun erklärt, dass sie diese Bestrafung nicht wollte, aber Holmgeir sieht seine Schuld ein.[10]

Einige Zeit später reisen Eivor und Sigurd nach Nordvege. Nach ihrer Rückkehr macht Sigurd Eivor zur Jarlskona des Rabenclans oder Eivor kehrt allein zurück und macht sich selber zur Anführerin des Clans. Wie alle anderen akzeptiert Holmgeir sie als Jarlskona.[11]

Persönlichkeit[]

Holmgeir ist freundlich, aber handelt ab und zu unüberlegt und denkt wenig an andere. Er kann sich seine Fehler eingestehen, fängt jedoch schnell Streit an.

Quellen[]

  1. Assassin’s Creed Valhalla - Prolog (Valhalla)
  2. Assassin’s Creed Valhalla - Die Wogen des Schicksals
  3. Assassin’s Creed Valhalla - Der Schwanenweg nach Hause
  4. Assassin’s Creed Valhalla - Sesshaft werden
  5. Assassin’s Creed Valhalla - Optionale Gespräche
  6. Assassin’s Creed Valhalla
  7. Assassin’s Creed Valhalla - Mähne und Schweif
  8. Assassin’s Creed Valhalla - Ein Sturm braut sich zusammen
  9. Assassin’s Creed Valhalla - Von allem, das vergangen ist ...
  10. 10,0 10,1 Assassin’s Creed Valhalla - Schuld und Segel
  11. Assassin’s Creed Valhalla - Eine ruhige Heimkehr
Bewohner
Alwin - Alvis - Aki - Arth - Azar - Basim - Bertham - Bragi - Brigit - Bronsson - Brun - Ceolbert - Dag - Eadgyd - Eira - Eivor - Eydis - Gudrun - Gudmund - Gunnar - Haytham - Hildiran - Holmgeir - Hunwald - Kari - Knut - Leofric - Mayda - Merton - Mundi - Nessa - Norvid - Octavian - Olsson - Petra - Piers - Randvi - Reda - Rima - Ruadan - Runa - Sigurd - Sölva - Svanhild - Svæina - Sunnifa - Svein - Tekla - Thorbjörn - Thyrvi - Tova - Vagn - Valka - Vögg - Winfrid - Wealh - Yanli
Jomswikinger
Birna - Björn - Finn - Hrolf - Vili
Gebäude
Schmiede - Bruderschaftshaus in Hræfnathorp - Stall und Vogelhaus - Handelsposten - Kriegerlager - Tätowierwerkstatt und Barbier - Schiffswerkstatt - Museum - Jagdhütte - Fischerhütte - Bäckerei - Brauerei - Hütte der Seherin - Kartenmacher - Viehhof - Getreidehof - Geflügelhof - Haus von Alvis und Holmgeir - Karis Haus - Maydas Haus - Haus von Hunwald und Svanhild - Jomskai - Jomswikingerhalle - Irischer Außenposten - Hildirans Haus - Gästehaus - Festladen - Waffenkammer
Advertisement