Assassin's Creed Wiki
Advertisement

Hamid ist ein Meisterassassine und Mentor der Assassinen in Amritsar in Indien.

Leben[]

Arbaaz Ausbildung[]

Hamid rettet den jungen Arbaaz Mir, nachdem dieser durch Ranjit Singh seine Heimat Kaschmir erobert und einen Großteil seiner Familie getötet hat. Obwohl Arbaaz zögert, lehrt Hamid ihm das Kredo der Assassinen und überzeugt den Jungen davon. Durch seine Geschicklichkeit wird Arbaaz schnell zum einem wichtigen Verbündeten und besten Dieb und Spion von Hamid. Es gelingt Hamid jedoch nicht, Arbaaz von seiner Leichtfertigkeit abzubringen.[1]

Suche nach dem Koh-i-Noor[]

Hamid nimmt den stummen Raza Soora als Diener bei sich auf.[2]

Hamid zögert, Arbaaz in sein Wissen über die Isu einzuweihen. 1839 erhält er jedoch einen Hinweis und schickt den jungen Assassinen in einen Isu-Tempel, um ein Dokument zu bergen.[1]

Arbaaz findet eine verschlüsselte Karte. Es gelingt Hamid nicht, sie zu lesen, jedoch beweist sie ihm, dass der Koh-i-Noor ein Edensplitter ist. Hamid berichtet Arbaaz, dass der Diamant im Besitz von Ranjit Singh ist, aber alle seine Besitzer gestorben sein. Er befiehlt Arbaaz, den Diamanten zu stehlen, verlangt aber, dass er verhindert, dass Singh stirbt, da er der Letzte ist, der Indien von den Briten und den Templern schützt.[2]

Hamid hört, die Raza etwas herunterfällt und holt aus, um ihn zu schlagen. Arbaaz hält Hamids arm fest und kauft ihm den Jungen ab, auch wenn Hamid ihm davon abrät. Während Arbaaz sich zum Gehen wendet, warnt Hamid ihn vor dem Fluch, welcher auf dem Koh-i-Noor liegen soll.[2]

Einige Zeit später erhält Hamid den Koh-i-Noor von Arbaaz, welcher jedoch nicht verhindern konnte, dass Ranjit Singh getötet wurde. Arbaaz wird der Geliebte von Pyara Kaur, Singhs Enkelin.[3]

Angriffe von Sleeman[]

ACCI Die Suche beginnt 1

Alexsander Burnes schlägt Hamid.

1841 greifen die Templer William Henry Sleeman und Alexander Burnes Hamids Versteck an. Hamid wehrt sich, wird jedoch verletzt und gefangengenommen. Die Templer nehmen ihm den Koh-i-Noor ab und fragen ihn nach seinem Wissen über den Stein. Burnes schlägt ihn, aber Hamid antwortet ihnen nicht. Hamid hört, wie sie über ein Kästchen sprechen und vermutet, dass es sich dabei um Ezio Auditore da Firenzes Vorläuferschatulle handelt.[4]

ACCI Die Suche beginnt 4

Hamid spricht mit Arbaaz.

Arbaaz befreit Hamid und er gesteht seinem Schüler, dass er den Koh-i-Noor verloren hat. Er schickt Arbaaz aus, um den Koh-i-Noor und die Schatulle zurückzuholen. Er vermutet außerdem, dass die Templer nach einem Vorläufer-Tempel in Amritsar suchen, welchen er selber unter der Stadt vermutet.[4]

Während Arbaaz' Abwesenheit folgt Hamid Burnes und sieht, wie dieser mit Soldaten zur Zitadelle von Herat aufbricht.[5]

ACCI Den Feind enthüllt 6

Hamid spricht mit Arbaaz.

Wenig später hört Hamid großen Lärm, erfährt, dass der Isu-Temple eingestürzt ist und trifft in dessen Nähe Arbaaz. Er macht seinen Schüler dafür verantwortlich. Arbaaz berichtet vom Koh-i-Noor und dem Kästchen, welche eine Karte Afghanistans zeigen. Hamid erinnert sich an Burnes und weist Arbaaz an, nach Herat zu gehen.[5]

ACCI Die Rettung 1

Arbaaz zeigt Hamid den Koh-i-Noor und die Schatulle.

Während Arbaaz in Afghanistan ist, erobert Sleeman den Palast und nimmt Pyara gefangen. Einige Zeit später kehrt Arbaaz nach Amritsar zurück und zeigt Hamid den Koh-i-Noor und die Schatulle. Hamid berichtet ihm von Pyaras Gefangenschaft und merkt an, dass es eine Falle ist und Sleeman ihn erwartet. Ohne auf die Warnung zu hören, geht Arbaaz in den Palast und befreit Pyara. Er verliert die Schatulle jedoch an Sleeman.[6]

Datenbank[]

Hamid war der Mentor der indischen Assassinen-Bruderschaft in Amritsar.
Während der Eroberung Kaschmirs durch das Reich der Sikh im Jahr 1819 rettete und rekrutierte er den jungen Einheimischen Arbaaz Mir. Zunächst schien Arbaaz zu verantwortungslos zu sein, um ein Assassine zu werden, doch Hamid erkannte in dem Jungen so viel Lebhaftigkeit und Intelligenz, dass er nicht mehr von ihm abließ und schließlich einen anständigen Rekruten aus ihm machte. Ganz austreiben konnte er ihm den Leichtsinn jedoch nicht.
Hamid zögerte, sein Wissen über die Erste Zivilisation mit Arbaaz zu teilen, doch im Jahr 1839 beschloss er, ihn in die großen Pläne einzuweihen und entsandte ihn, um ein Dokument aus einer alten Vorläuferstätte zu bergen. Die Assassinen hatten dort bisher nichts finden können, aber Arbaaz würde dank seines Geschicks vielleicht Orte in den Höhlen erreichen, die anderen versperrt geblieben waren. Und tatsächlich kam Arbaaz mit einer verschlüsselten Karte zurück. Auch wenn Hamid sie nicht lesen konnte, besagte sie zweifelsfrei, dass der Koh-i-Noor-Diamant ein Edensplitter war.

Daraufhin sollte Arbaaz auch den Diamanten beschaffen, der sich im Besitz von Maharadscha Ranjit Singh befand, der einerseits für den Tod von vielen von Arbaaz' Landsleuten in Kaschmir verantwortlich war, andererseits aber auch das letzte indische Bollwerk gegen die Briten und Templer darstellte. Hamid befahl Arbaaz, das Juwel zu stehlen.

Galerie[]

Auftritte[]

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 Assassin’s Creed Chronicles: India - Schriftrollen (India)
  2. 2,0 2,1 2,2 Assassin’s Creed Brahman
  3. Assassin’s Creed Chronicles: India - Der vermisste Mentor
  4. 4,0 4,1 Assassin’s Creed Chronicles: India - Die Suche beginnt
  5. 5,0 5,1 Assassin’s Creed Chronicles: India - Den Feind enthüllt
  6. Assassin’s Creed Chronicles: India - Die Rettung (India)
Personen
Arbaaz Mir - Sikh-Wache - Sikh-Schütze - Sikh-Elitewache - Pyara Kaur - Unteroffizier der Ostindien-Kompanie - Sepoy der Ostindien-Kompanie - Schütze der Ostindien-Kompanie - Sergeant der Ostindien-Kompanie - Alexander Burnes - William Sleeman - Highlander der Ostindien-Kompanie - Hamid - Scharfschütze der Ostindien-Kompanie - Leutnant der Ostindien-Kompanie - George Eden - Alexander der Große - Gefreiter der Ostindien-Kompanie - Meister - Ranjit Singh
Orte
Amritsar - Sommerpalast von Amritsar - Vorläufer-Tempel - Zitadelle von Herat - Herat - Katasraj Mandir
Dokumente
Bengalischer Tiger - Indische Elefanten - Jezail - Orchideenbäume - Schriftrollen - Versteckte Dreizack-Klinge - Der Koh-i-Noor - Talwar - Brown Bess - Lotus - Chakram - Donnerbüchse - Ezios Kästchen - Puckle-Revolver - Templer-Anweisungen - Arbaaz Erinnerungen - Der Erste Anglo-Afghanische Krieg - Iltanis Geschichte - Indische 9-Pfünder - Lorenzoni Repetiergewehr - Ostindien-Kompanie - Punjabi-Schmuck
Advertisement