Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Assassin's Creed Wiki
"Sei unbesorgt, Eivor. Du und ich werden noch viele Geschichten zu erzählen haben. Klar und voll Ehre werden unsere Namen erklingen"
―Gunnar[Quelle]

Gunnar ist der Schmied des Rabenclans. Er ist einer der besten Freunde von Eivor Varinsdottir und der Ehemann von Brigit.[2]

Leben[]

Leben in Rygjafylki[]

Gunnar hat eine Schwester und verliert seine Eltern früh.[1] Die Mitglieder von Varins Rabenclan in Heillbœr werden zu seiner Familie. Gunnar geht auf Raubzüge wird jedoch letzten Endes wie sein Urgroßvater Schmied.[3][4] Er schließt Varins Tochter Eivor in sein Herz. Er schmiedet eine Axt für Varin. Gunnar glaubt, dass es eine der besten Äxte ist, die er geschmiedet hat.[5]

Im Jahr 855 Varin und seine Frau Rosta verbünden sich mit Styrbjörn. Als Zeichen ihrer Verbundenheit wollen sie ihm einen Armreif schenken. Gunnar graviert Styrbjörns Namen in den Reif. Vor der Übergabe des Reifs bittet Gunnar Eivor, Styrbjörn die Gravur zu zeigen. Das Fest in Heillbœr wird von Kjötvi angegriffen.[6] Gunnar gehört zu den wenigen überlebenden des Angriffs. Wie die anderen schließt er sich Styrbjörns Rabenclan in Fornberg an. Er bleibt der Schmied des Clans.[5]

872 wird Gunnar nach einer fünfwöchigen Beziehung von seiner Geliebten verlassen und trauert ihr hinterher. Eivor kommt zu ihm, sie zeigt ihm Varins Axt. Er ist überrascht, dass sie die Axt so vielen Jahren nach dem Angriff auf Heillbœr wiedergefunden hat. Eivor bittet ihn, ihr die Axt zu schärfen. Er hat noch einen Kohlebarren übrig und erfüllt ihre Bitte. Er rät ihr, in Zukunft selber Barren mitzubringen. Gunnar erzählt Eivor von Verlust seiner Liebsten. Sie rät ihm, seine Ansprüche zurechtzustutzen. Gunnar hört nicht auf ihren Rat, da er sich nicht mit weniger als dem Besten zufrieden gibt.[5]

Harald erklärt sich zum König der gesamten Nordvege. Wie viele andere Mitglieder des Clans will Gunnar nicht unter seiner Herrschaft leben und reist unter der Führung von Sigurd Styrbjörnsson und Eivor nach Mercia in Englaland.[7] Sie gründen die Siedlung Hræfnathorp. Gunnar mag ihre neue Heimat. Er baut sein Zelt auf und findet Einige Karten in den Sachen der Räuber, die die Siedlung vor ihnen bewohnten. Auf den Karten sind einige Klöster eingezeichnet.[3]

Ankunft in Hræfnathorp[]

Eivor kommt zu Gunnar und sagt ihm, dass Sigurd so schnell die Schmiede aufbauen will. Gunnar bedauert, dass er sie auf dem Raubzug nicht begleiten kann. Eivor stellt fest, dass er als einziger Schmied des Clans zu wichtig ist, um ihn mitzunehmen. Gunnar ist zufrieden damit und weiß, dass er Äxte besser schmieden kann, als mit ihnen zu kämpfen. Er gibt Eivor die Karten, die er gefunden hat.[3]

Wenig später kommt Eivor von ihrem ersten Raubzug in Englaland wieder und baut Gunnars Schmiede mit dem erbeuteten Material. Gunnar ist sehr zufrieden mit seiner neuen Werkstatt, die größer und besser ist, als seine Schmiede in Fornberg.[3]

Der Rabenclan feiert die ersten Erfolge und Bündnisse in Englaland als der Clan von Rueds Kriegern angegriffen wird. Gunnar hilf, den Clan zu verteidigen.[8] Sie besiegen die Angreifer und Eivor bricht nach East-Engla auf, um weitere Angriffe zu verhindern. In ihrer Abwesenheit stirbt Svein, ein guter Freund von Gunnar und der Tätowierer des Clans. Gunnar und der Clan verabschieden sich von ihm.[9] Er glaubt, dass sie ihn am besten ehren, wenn sie den Clan erhalten.

Brigit kommt nach Hræfnathorp um Runen zu verkaufen. Sie schlägt vor, dass Gunnar die Brosche, an der er gerade arbeitet, gegen eine Rune tauscht. Gunnar nimmt den Handel an. Brigit und Gunnar verlieben sich in einander.[10] Sie kehrt in ihr zu Hause in Glowecæster zurück und schickt ihm Liebesbriefe.[11] Gunnar und Wealh veranstalten einen Esswettbewerb.[12]

Einige Zeit später kommt Valka, die Seherin des Rabenclans nach Hræfnathorp. Gunnar ist überrascht, sie zu sehen und hofft, dass die Siedlung nicht verflucht ist. Valka entgegnet ihm, dass Hræfnathorp nur mit einem rüpelhaften Schmied gestraft ist.[13]

Sigurd wird gefangen genommen und Dag Nidisson, ein Mitglied des Clans, fordert Eivor zum Zweikampf heraus, weil er glaubt, dass sie Sigurd Platz als Jarl übernehmen will.[14] Er lässt ihr keine andere Wahl, dass ihn zu töten. Gunnar bedauert, dass er dazu kommen musste, glaubt jedoch, dass Eivor das richtige getan hat.

Reise nach Glowecæster[]

Eivor bricht auf, um Sigurd aus seiner Gefangenschaft zu befreien. Während ihrer Abwesenheit reist Gunnar nach Glowecæsterscir, um Brigit zu treffen. Er bittet Rima, in seiner Abwesenheit die Schmiede zu führen und Randvi, Eivor zu ihm zu schicken, sobald sie Zeit dafür hat. In Glowecæster trifft Gunnar Brigit wieder und verlobt sich mit ihr. Er erzählt Brigits Ziehvater Cynon von Eivor. Gunnar erfährt, dass es eine schlachte Ernte gab und Cynon deshalb zu Samhain geopfert werden soll. Tewdwr soll der neue Aldermann werden.[10]

Gunnar spricht mit Eivor, Cynon und Tewdwr

Zu Beginn von Samhain kommt Eivor nach Glowecæster und trifft Gunnar und Brigit. Gunnar stellt Brigit Eivor vor. Er erzählt Eivor vor Brigits Familie. Gunnar führt Eivor zu Cynon. Cynon ist beschäftigt und Gunnar ruft Tewdwr zu sich und stellt ihm Eivor vor. Das Gespräch zwischen Eivor und Tewdwr scheint zu einem Streit zu werden und Gunnar lenkt sie vom Thema ab. Cynon kommt zu ihnen und begrüßt Eivor. Er bittet sie, auf Tewdwr aufzupassen, während er zu den Sankt-Cynehelm-Fällen geht. Gunnar vermutet, dass sie Tewdwr für sein Verhalten Manieren einprügeln wird. Er verabschiedet sich von Eivor und lädt sie ein, später an einem Mummenspiel teilzunehmen.[10]

Gunnar geht zu Brigit und einige Zeit später kommt auch Eivor zu ihnen. Eivor und Gunnar trinken Apfelwein. Brigit und Gunnar erzählen Eivor, dass die Bewohner Glowecæsters Geister für verfressen halten und sie Kuchen bekommt, wenn sie wie ein Geist aussieht. Sie verkleiden Eivor mit einem Pferdeschädel und einem Umhang in Mari Lwyd. Gunnar geht mit ihr los und erzählt ihr, dass Mari Lwyd für Kuchen und Ale singt und erinnert sie daran, dass sie den Umhang nicht ablegen darf. Eivor stimmt zu, den Umhang an zu lassen, behauptet aber, dass sie selbst mit einem Messer an der Kehle nicht auf Befehl singen wird. Gunnar findet es schade. Er behauptet, dass Lerchen vor Neid vom Himmel fallen, wenn Eivor singt. Eivor droht an, Schafe in Gunnars Schmiede zu scheuchen, sollte sonst niemand verkleidet sein. Eivor klopft an eine Tür und bekommt etwas Kuchen. Gunnar behauptet, dass es nur eine Maske und etwas Kuchen braucht, um sie in einen singenden Skalden zu verwandeln. Sie besteht weiterhin darauf, nicht zu singen. Eivor bekommt einige weitere Kuchen und Gunnar fragt sie, wie es sich anfühlt zu plündern, wenn man ihr freiwillig gibt. Sie stellt fest, dass es ein Brauch ist, den es sich zu wahren lohnt.[10]

Der Britone Tomos Pfeilmacher beleidigt Gunnar und er geht mit ihm zum Hafen. Eivor folgt ihm. Tomos beginnt eine Prügelei mit ihnen. Tomos verletzt Gunnars Bein und Modron, die Hohepriesterin und Heilerin von Glowecæster beendet den Kampf. Sie sieht sich Gunnars Bein an und behandelt es. Gunnar ist nicht glücklich darüber, dass Eivor, Brigit und Modron Witze über seine Verletzung machen. Er bittet Eivor, sich auf dem Fest zu vergnügen und Tewdwr etwas lockerer zu machen.[10]

Gunnar erholt sich von der Verletzung und trifft Eivor vor der Verbrennung von Cynon wieder. Sie bedauert, dass sie nur wenig Zeit mit einander verbracht haben. Gunnar versichert ihr, dass sie noch viel zusammen erleben werden. Sie gehen zum Weidenmann und verabschieden sich von Cynon. Nach seiner Verbrennung gehen sie mit Brigit nach Hræfnathorp zurück.[15] Eivor konnte Sigurd retten und Gunnar freut sich, ihn wieder als Jarl zu sehen. Rima hinterlässt Gunnar eine Nachricht.

Gunnars Hochzeit[]

Eivor und Sigurd reisen zurück nach Nordvege. Einige Zeit später gibt es ein Fest ein Hræfnathorp. Tova ruft Gunnar, Brigit und die anderen Mitglieder des Rabenclans zum Langhaus. Eivor und Sigurd sind zurückgekehrt. Sigurd macht Eivor zur Jarlskona und der Rabenclan begrüßt sie als ihre Anführerin.[16] Gunnar sagt ihr, dass er schon immer fand, dass sie den Clan anführen sollte.

Nach Eivors Rückkehr aus Hamtunscir ist es etwas ruhiger und Gunnar und Brigit wollen heiraten. Er sprich Eivor darauf an. Sie ist froh davon zu hören und es ist ihr eine Ehre, sie zu verheiraten. Eivor schlägt vor Freunde einzuladen, aber Gunnar reicht es, wenn der Rabenclan da ist. Gunnar holt Brigit und Eivor ruft den Clan zusammen.[2]

Gunnar küsst Brigit

Gunnar überreicht Brigit ein Schwert und verspricht ihr, immer an ihrer Seite zu sein. Sie gibt ihm ein Schwert. Er weint fast vor Freude. Sie spricht mit ihm und gibt ihm einen Armreif. Gunnar gibt ihr einen Ring und nimmt ihren an. Sie küssen sich und der Rabenclan jubelt.[2]

Gunnar dankt Eivor in seinem und Brigits Namen. Er findet, dass ihre Hochzeit der schönste Tag seines Lebens.

Datenbank[]

Da er selbst, wenn auch viel jünger, zum Waisenkind wurde, hat Gunnar der Schmied einen ganz besonderen Platz für Eivor in seinem Herzen. Die Menschen von Heillbœr wurden seine neue, große Familie und nach Varins Tod nahm er diese Liebe für die Gemeinschaft mit nach Fornberg. Nun, da er um einiges älter ist, sehnt er sich nach einer Familie, die ganz die seine ist.

Persönlichkeit[]

Gunnar ist sehr freundlich und eigentlich immer gut gelaunt. Er ist perfektionistisch und hält mit Recht viel von seinen Waffen und Rüstungen. Gunnar ist ehrenvoll.

Trivia[]

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 Assassin’s Creed Valhalla - Der traumwandelnde Krieger
  2. 2,0 2,1 2,2 Assassin’s Creed Valhalla - Schmiedefeuer und Flamme
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Assassin’s Creed Valhalla - Sesshaft werden
  4. Assassin’s Creed Valhalla - Kriegshammer
  5. 5,0 5,1 5,2 Assassin’s Creed Valhalla - Familienangelegenheiten
  6. Assassin’s Creed Valhalla - Prolog (Valhalla)
  7. Assassin’s Creed Valhalla - Die Wogen des Schicksals
  8. Assassin’s Creed Valhalla - Ungebetene Gäste
  9. Assassin’s Creed Valhalla - Beim Tragen der Fackel
  10. 10,0 10,1 10,2 10,3 10,4 Assassin’s Creed Valhalla - Die erste Nacht von Samhain
  11. Assassin’s Creed Valhalla - Liebesbrief an Gunnar
  12. Assassin’s Creed Valhalla - Lieferungen an Wealh - Wealh gegen Gunnar
  13. Assassin’s Creed Valhalla - Eine weise Freundin
  14. Assassin’s Creed Valhalla - Ein Sturm braut sich zusammen
  15. Assassin’s Creed Valhalla - Die Verbrennung des Weidenmanns
  16. Assassin’s Creed Valhalla - Eine ruhige Heimkehr
Datenbank: Assassin's Creed Valhalla
Regionen
Norwegen - Northumbria - Mercia - East-Engla - Wessex - Vinland - Asgard - Jötunheim - York - London - Winchester - Irland
Schauplätze
Hræfnathorp - Siedlungserweiterung - Bruderschaftshäuser - Yggdrasil - Unterkünfte der Isu - Repton - Wald von Dalbi - Wald von Scirwudu - Der Ælfwald - Chiltern Hills - Wald von Epping - Wishtman-Wald - Insel Wiht - Cyning Vale - Long Man - Der Weald - Die Sieben Schwestern - Camber Sands - Æld Wyrm - Kreidefelsen von Dover - Der Hadrianswall - Stiperstone-Hügel - Wald von Theodford - Hwithors - Binn Ghulbain - Dammweg des Riesen - Tara (Hügel) - Bru na Boinne - Armagh - Hugarheim - Freyjas Höhle
Kultur und Geschichte
Ciaras Lied des Lia Fail - Ciaras Lied für Flann
Personen
Sigurd Styrbjörnsson - Basim Ibn Ishaq - Ælfred - Ivar und Ubba - Randvi - Gunnar - Dag - Valka - Haytham - Styrbjörn - Harald - Soma - Galin - Birna - Lif - Fulke - Halfdan - Faravid - Ricsige - Geadric - Eadwyn - Ceolbert - Ceolwulf II. - Leofrith - Burgred - Rhodri - Deorlaf - Angharad - Cynon - Tewdwr - Modron - Gwenydd - Stowe - Erke - Kjötvi - Ljufvina Bjarmasdottir - Hjör - Vili - Heming - Tryggvi - Hunwald - Acha - Herefrith - Ælfgar - Rued - Brodir und Broder - Oswald - Valdis - Finn - Cynebert - Birstan - Estrid - Alfida - Hrolf - Gudrum - Godwin - Hyrrokkin - Angrboda - Odin - Loki - Thor - Tyr - Freyja - Ivaldi - Gunnlöd - Fenrir - Der Baumeister - Suttung - Ratatösk - Die Töchter Lerions - Ragnar Lodbrok - Ragnar Lodbroks verlorene Drengir - Azar - Barid mac Imair - Sigfröd - Flann Sinna - Ciara ingen Medba - Eogan mac Carthaigh - Deirdre na Linni - Balar - Hildiran
Gruppierungen
Räuber - Wikinger - Sachsen - Britonen - Pikten - Jötnar - Die Eiferer - Rotinonhsión:ni - Die Verborgenen - Der Orden der Ältesten - Die Iren - Flanns Heer - Druiden-Anwärter - Die Kinder der Danu
Gegner
Schütze - Speerträger - Goliath - Standartenträger - Gedriht - Clansmann - Kreuzbogenschütze - Huskarl - Miliz - Feuerteufel - Plünderer - Schurken - Berserker - Trauerbringer - Schleuderer - Ceorl - Waffenknecht - Wikinger - Ebermeister - Verteidiger - Macbeth - Bannerherr - Wolfsstümer - Wolfszauberin - Giftdruide - Kopfjäger - Druidenbeschwörer - Eberdruide - Feuerdruide - Werwolf
Bewohner
Alwin - Alvis - Aki - Arth - Azar - Basim - Bertham - Bragi - Brigit - Bronsson - Brun - Ceolbert - Dag - Eira - Eivor - Eydis - Gudrun - Gudmund - Gunnar - Haytham - Hildiran - Holmgeir - Hunwald - Kari - Knut - Leofric - Mayda - Mertron - Mundi - Nessa - Norvid - Octavian - Olsson - Petra - Randvi - Reda - Rima - Ruadan - Runa - Sigurd - Sölva - Svanhild - Sunnifa - Svein - Tekla - Thorbjörn - Thyrvi - Tova - Vagn - Valka - Vögg - Winfrid - Wealh - Yanli
Jomswikinger
Birna - Björn - Finn - Hrolf - Vili
Gebäude
Schmiede - Bruderschaftshaus in Hræfnathorp - Stall und Vogelhaus - Handelsposten - Kriegerlager - Tätowierwerkstatt und Barbier - Schiffswerkstatt - Museum - Jagdhütte - Fischerhütte - Bäckerei - Brauerei - Hütte der Seherin - Kartenmacher - Viehhof - Getreidehof - Geflügelhof - Haus von Alvis und Holmgeir - Karis Haus - Maydas Haus - Haus von Hunwald und Svanhild - Jomskai - Jomswikingerhalle - Irischer Außenposten - Hildirans Haus