Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Smallwikipedialogo.png
"Wir stolpern durch unsere Jahre, hungrig, reißend. Vergießen Blut, stehlen Gold und nie ist es genug. Dieses Leben ist nie genug. Fändest du es nicht beruhigend zu wissen, dass es jenseits von alldem noch etwas gibt? Nicht Krieg, nicht Heldenmut, sondern Frieden, Stille?"
―Gudrum[Quelle]

Gudrum, auch Guthrum, ist ein Anführer des großen heidnischen Heers. Er wird von Ælfred von Westseaxe auf den Namen Æthelstan getauft und wird König von East-Engla.

Leben[]

Reise nach Englaland[]

Gudrum stammt aus Dänemark und führt Kriege in seiner Heimat. Schließlich sammelt Bersi das Sommerheer, um Halfdan, Ivar und Ubba Ragnarsson bei der Eroberung Englalands zu unterstützen. Gudrum schließt sich Bersi an und wird einer seiner engsten Vertrauten. Um weitere Krieger anzuwerben reist Gudrum nach Nordvege. Er besucht viele Jarls, jedoch schließen sich nur Geirmund Heljarskinn Hjörrsson, Steinólfur und Skjalgi ihm an.[1]

Auf der Überfahrt nach Englaland zwingt Gudrums Steuermann Rek Geirmund, von Bord zu springen. Gudrum verhindert es nicht und geht davon aus, dass Geirmund ertrinkt.[2]

Erster Angriff auf Westseaxe[]

In Englaland schließt sich Gudrum mit Bersi und vielen weiteren Halfdans großem heidnischen Heer an. Während der Schlacht von Readingum bewacht Gudrum mit seinen Kriegern das Lager des Heers. Sie finden Geirmund schwer verletzt im Fluss. Gudrum ist überrascht, dass er noch lebt und erhält den Armreif Hnituðr von ihm. In der Schlacht von Readingum werden die Normannen von Æthelred von Wessex geschlagen und Bersi stirbt wie viele andere Krieger auch. Gudrum übernimmt Bersis Posten und wird neben Halfdan Anführer des Heers.[3]

Gudrum kämpft in einer weiteren Schlacht gegen Æthelred und sie siegen. Nach der Schlacht erfahren sie, dass Geirmund mit einigen anderen einen Überfall auf das Lager verhindert hat. Gudrum setzt sich erfolgreich dafür ein, dass Geirmund die Heljarskinnar um sich sammeln darf. Halfdan schickt Geirmund und die Heljarskinnar auf einen sehr gefährlichen Auftrag und Gudrum glaubt, dass Halfdan Geirmund töten möchte. Geirmund hat jedoch Erfolg und steigert damit neben seinem eigenen Ruhm auch den Ruhm von Gudrum. Gudrum möchte sächsische Klöster plündern, aber Halfdan verbietet es ihm, damit er nicht reicher wird. Es entstehen Gerüchte zu Hnituðr und Gudrum versteckt ihn unter seiner Kleidung.[4]

Einige Wochen später kämpft das Heer gegen Æthelred und seinen Bruder Ælfred von Westseaxe bei Bedwyn. Gudrum bricht durch die Front, kämpft sich zu Æthelred vor und trifft ihn mit einem Speer. Der Armreif Hnituðr schützt ihn dabei vor Verletzungen. Sie gewinnen die Schlacht und Gudrum wird zum neuen Anführer des großen heidnischen Heers gewählt.[5] Æthelred stirbt an seinen Verletzungen und Ælfred wird König. In der ersten Schlacht gegen Ælfred geht Gudrum ein weiteres Mal hinter die Front und überzeugt Ælfred dort von Friedensverhandlungen. Er schließt Frieden mit Ælfred und verlässt mit dem Heer für ein Wehrgeld Westseaxe.[6]

Gudrum lagert mit seinen Kriegern in Lunden. Einige Monate nach ihrer Ankunft in der Stadt wird Geirmund offen angegriffen und erzähl Gudrum, dass er Fasti, einen Krieger von Ubba getötet hat. Gudrum spricht mit Halfdan darüber. Er überzeugt Geirmund davon, zu fliehen und verschweigt ihm, dass er seine Schuld mit einem Wehrgeld begleichen könnte.[7][8]

Zweiter Angriff auf Westseaxe[]

Zusammen mit Soma erobert Gudrum Grantabrycg und macht sie zur Jarlskona der Stadt.[9]

875 möchte Gudrum Ælfred in Sudseaxe angreifen. Er trifft Basim Ibn Ishaq, welcher für Eivor Varinsdottir eine Belagerung von Portcæster vorbereitet, um Eivors Bruder Sigurd Styrbjörnsson aus Fulkes Gefangenschaft zu retten. Gudrum schließt sich mit ihm an und wartet auf Eivor in Crawedene. Eivor und ihre Verbündeten kommen in die Siedlung und Gudrum ist enttäuscht, weil sie seiner Meinung nach zu wenige sind, um die Veste anzugreifen. Er ist entsetzt, als Eivor dennoch befiehlt aufzubrechen, ohne auf weitere Verbündete zu warten. Basim schlägt vor, ein Lager bei der Veste aufzuschlagen und Eivor bricht auf, um Fulkes Späher zu töten. Gudrum vertraut Eivor und geht mit seinen Kriegern und Eivors Verbündeten zum neuen Lager.[10]

Basim fragt Gudrum, warum er sich nicht auf Valhall freut und Gudrum erklärt, dass er nur Leere im Tod sieht. Eivor kommt zu ihnen und berichtet, dass sie alle Späher getötet hat. Das Lager wird angegriffen und sie verteidigen es. Gudrum macht Eivor für den Angriff verantwortlich. Soma und Ubba Ragnarsson treffen im Lager ein. Gudrum merkt an, dass er Portcæster gerne mit Soma eingenommen hätte, aber keine Lust mehr hat, weil Fulke vorgewarnt ist. Er rät Eivor, auf klügere Personen als sich selber zu hören und rät ihr, keine aussichtslose Fehde zu beginnen. Gudrum verlässt das Lager mit seinen Kriegern und geht weiter nach Westen, um gegen Ælfred zu kämpfen.[10]

878 trifft Gudrum Geirmund wieder. Aus Angst vor ihm und gibt Gudrum ihm und den Heljarskinnarn den Auftrag, Ælfreds Heer abzulenken, während er mit seinem Heer Werham angreift. Er hofft, dass Geirmund dabei stirbt und ihm nicht gefährlich wird.[8]

Gemeinsam mit Soma greift Gudrum Hamtunscir an. Ubba kämpft zur gleichen Zeit gegen Ælfred. Gudrum erreicht mit seinem Heer Werham und nimmt es ohne Blutvergießen ein. Er lässt sich auf Verhandlungen mit Ælfred ein. Sie treffen sich in Werham und schließen Frieden. Als Beweis ihrer Ehrlichkeit tauschen sie Geiseln aus. Gudrum schwört auf das christliche Kreuz, Thors Hammer und Hnituðr.[11][12] Eivor schließt sich den Verhandlungen an und Godwin versichert Gudrum, dass seine Krieger freigelassen werden, sobald er Westseaxe verlassen hat. Eivor versichert Godwin, dass sie die Stadt verlassen und er überreicht ihnen Silber. Ælfred erklärt, dass Ubba und seine Krieger am Uffentun getötet wurde. Er erklärt, dass er in Cippanhamm wartet und verlasst das Dorf mit Godwin.[11]

Gudrum mit Eivor beim Treffen mit Ælfred.

Gudrum ist entsetzt und Soma kommt zu ihnen. Eivor glaubt Ælfred, dass Ubba tot ist und Gudrun beschließt, sich Ælfreds Thron zu holen und ihn zu töten. Gudrum, Eivor Soma und ihre Krieger greifen die Sachsen in Werham an und brennen die Siedlung nieder. Sie fliehen in den Wishtman-Wald und verstecken sich darin.[11]

Eivor warnt Gudrum davor, Ælfred zu unterschätzen, stimmt aber einer Schlacht in Cippanhamm mit ihren Verbündeten zu. Gudrum braucht seine Krieger für die Schlacht und bricht mit Eivor zum Hamtun-Flusswacht auf, um sie zu befreien. Auf dem Weg erinnert Eivor Gudrum daran, wie er sie Jahre zuvor vor aussichtslosen Fehden warnte. Gudrum stimmt ihr zu und Eivor erklärt ihm, dass es nicht reichen wird, Ælfred zu töten. sie befreien die Krieger aus der Flusswacht und Gudrum geht mit ihnen nach Cippanhamm.[11]

In Cippanhamm trifft Gudrum Soma, Eivor und ihre Verbündeten. Sie erhalten die Nachricht, dass Ubba tatsächlich gestorben ist. Eivor plant, die Stadt im Schutze der Nacht anzugreifen und Gudrum hört auf ihre Befehle. Er berichtet, dass bereits einige Edeling in der Stadt sind und schlägt vor, sie zu unterwerfen. Eivor übergibt Gudrum, Deorlaf und Tewdwr diese Aufgabe.[13]

In der Nacht greifen sie die Stadt an und Gudrum versucht mit Deorlaf und Tewdwr, die Edelinge zu überzeugen. Die Thane ergeben sich nicht und Eivor kommt zu Gudrum. Sie befielt Gudrum, in der eigentlichen Schlacht zu kämpfen.[13]

Eivor und Gudrum vor der Verbrennung der Leichen.

Sie vertreiben die Sachsen, aber auch Ælfred flieht. Eivor dämpft Gudrums Freude darüber und erklärt ihm, dass Soma und viele andere gefallen sind. Sie errichten Scheiterhaufen und Gudrum bittet Eivor, sie zu entzünden. Eivor sagt ihm, dass es kein Valhall gibt und Gudrum rät ihr, es nicht vor den Überlebenden anzusprechen.[13]

Gudrum und Eivor in der Kirche von Cippenhamm.

Gudrum bleibt in Cippanhamm und verbringt viel Zeit in der Kirche der Siedlung. Er fragt sich, ob der christliche Himmel besser ist, als Valhalla. Eivor kommt zu ihm und merkt an, dass das Jenseits ihrer Meinung nach nur das widerspiegelt, was die Menschen in ihrem Leben bereuen. Gudrum ist beeindruckt von Ælfreds Vertrauen in das christliche Kreuz. Er erklärt ihr, dass er alles tun wird, um in Englaland bleiben zu können. [13]

Gudrum erfährt, wo Ælfred sich versteckt, will ihn jedoch nicht angreifen. Er will Wincæster nicht angreifen und lässt Cippanhamm befestigen. Geirmund kommt in die Siedlung und berichtet von Ælfreds Versteck. Gudrum verbietet ihm, Ælfred anzugreifen und möchte einen dauerhaften Frieden mit Ælfred schließen.[14]

Durch den Priester John lässt Ælfred Gudrum Nachrichten zukommen. Gudrum verhandelt heimlich über einen Frieden mit Ælfred. Als Preis für den Frieden soll Gudrum Christ werden und Ælfred Hnituðr geben, damit er zerstört wird. Gudrum stimmt der Bedingung zu. Gemeinsam planen Gudrum und Ælfred eine letzte Schlacht, nach welcher sie Frieden schließen werde.[15]

Geirmund erfährt von Gudrums Plänen, kommt zu Gudrum und verlangt Hnituðr zurück. Gudrum vertraut auf die Kraft von Hnituðr und greift Geirmund an. Er schlägt Geirmund sein Schwert und seinen Sax aus der Hand und will ihn zu töten. Geirmund schneidet Gudrum mit einem einfachen Messer in das Bein und zeigt damit, dass er die Macht des Armreifs brechen kann. Er droht, Gudrum zu töten und er wirft ihm den Armreif zu. Geirmund erklärt, dass er nicht Gudrums Frieden möchte.[15]

Wie geplant verliert Gudrum die Schlacht von Edington und schließt Frieden mit Alfred. Gudrum nimmt das Christentum an und lässt sich in Wincæster von Ælfred auf den Namen Æthelstan taufen. Ælfred schenkt Gudrum, jetzt Æthelstan, das Königreich East-Engla und macht ihn zu einem christlichen König.[16]

Datenbank[]

Gudrum ist einer der bekanntesten Anführer des großen heidnischen Heeres. Nachdem er Land in Mercia und Northumbria 8altenglisch: Northhymbre) erobert hatte, wandte er sich Wessex (AE: Westseaxe) zu, wo er zu König Ælfreds hartnäckigstem Feind wurde.

Als fähiger Stratege und furchteinflößender Krieger ist Gudrum ein ausgezeichnetes Beispiel für die Art von schneller, überraschender Kriegsführung, die es den Invasoren erlaubte, viele ihrer frühen Siege gegen die langsamen, weniger gut organisierten angelsächsischen Fyrds zu erringen. Durch eine Kombination aus kluger Politik, Geiselnahmen und Überraschungsangriffen hält Gudrum seine Feinde davon ab, sich zu verbünden, während er nach und nach ihre Lande erobert.

Persönlichkeit[]

"Wenn man in so viele tote Augen geblickt hat wie ich, ist es schwer, etwas Anderes zu sehen als Leere. Am Ende sind wir alle wie Vieh unter der Klinge des Schlachters. Das ist der Lauf der Dinge. Mehr nicht."
―Gudrum[Quelle]

Vor seinen jahrelangen Raubzügen in Englaland ist Gudrum ein strategischer Anführer. Er beginnt früh, mit Ælfred zu verhandeln und Frieden zu schließen. Gudrum legt großes Vertrauen in Hnituðr und baut auf ihm seine Macht auf. Er beginnt, Angst vor Geirmund zu haben, welcher ihm zu seiner Macht verholfen hat.

Bei seinem zweiten Angriff auf Westseaxe hält Gudrum sich, vor allem Eivor gegenüber, überlegen. Er vertraut nicht auf ihr Einschätzung der Lage. Er verliert außerdem immer weiter das Vertrauen in den nordischen Glauben.

Gudrum möchte die Kämpfe beenden und Frieden mit Ælfred zu schließen. Er verbündet sich mit seinem ehemaligen Feind und nimmt seinen christlichen Glauben an.

Trivia[]

Auftritte[]

Quellen[]

  1. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 5-6
  2. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 7
  3. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 13
  4. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 15
  5. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 16
  6. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 17
  7. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 18
  8. 8,0 8,1 Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 25
  9. Assassin’s Creed Valhalla - Der Gestank des Verrats
  10. 10,0 10,1 Assassin’s Creed Valhalla - Räuber des Südens
  11. 11,0 11,1 11,2 11,3 Assassin’s Creed Valhalla - Ende eines Königreichs
  12. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 29
  13. 13,0 13,1 13,2 13,3 Assassin’s Creed Valhalla - Feiertag
  14. Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 30
  15. 15,0 15,1 Assassin's Creed Valhalla: Die Geirmund Saga - Kapitel 31
  16. Discovery Tour: Das Zeitalter der Wikinger - Tausch für den Frieden
Datenbank: Assassin's Creed Valhalla
Regionen
Norwegen - Northumbria - Mercia - East-Engla - Wessex - Vinland - Asgard - Jötunheim - York - London - Winchester - Severn - Exe - Dee - Barrow - Abhainn na hOirimhe - Rhein - Irland - Frankenreich - Svartalfaheim
Schauplätze
Hræfnathorp - Siedlungserweiterung - Bruderschaftshäuser - Yggdrasil - Unterkünfte der Isu - Repton - Wald von Dalbi - Wald von Scirwudu - Der Ælfwald - Chiltern Hills - Wald von Epping - Wishtman-Wald - Insel Wiht - Cyning Vale - Long Man - Der Weald - Die Sieben Schwestern - Camber Sands - Æld Wyrm - Kreidefelsen von Dover - Der Hadrianswall - Stiperstone-Hügel - Wald von Theodford - Hwithors - Hugarheim - Freyjas Höhle - Insel des Nebels - Binn Ghulbain - Dammweg des Riesen - Tara (Hügel) - Bru na Boinne - Armagh - Der Raum Melun - Paris - Evrecin - Amienois - Evreux - Aquila - Uldar - Eitri - Asgardisches Tor - Fegard - Goldbedeckte Karsthügel - Muspellsheims Steinriesen
Kultur und Geschichte
Ciaras Lied des Lia Fail - Ciaras Lied für Flann - Erwachender Quarz - Modsognir - Zwergische Handwerkskunst - Zufluchtsorte - Dammmauern
Personen
Sigurd Styrbjörnsson - Basim Ibn Ishaq - Ælfred - Ivar und Ubba - Randvi - Gunnar - Dag - Valka - Haytham - Styrbjörn - Harald - Soma - Galin - Birna - Lif - Fulke - Halfdan - Faravid - Ricsige - Geadric - Eadwyn - Ceolbert - Ceolwulf II. - Leofrith - Burgred - Rhodri - Deorlaf - Angharad - Cynon - Tewdwr - Modron - Gwenydd - Stowe - Erke - Kjötvi - Ljufvina Bjarmasdottir - Hjör - Vili - Heming - Tryggvi - Hunwald - Acha - Herefrith - Ælfgar - Rued - Brodir und Broder - Oswald - Valdis - Finn - Cynebert - Birstan - Estrid - Alfida - Hrolf - Gudrum - Godwin - Hyrrokkin - Angrboda - Odin - Loki - Thor - Tyr - Freyja - Ivaldi - Gunnlöd - Fenrir - Der Baumeister - Suttung - Ratatösk - Die Töchter Lerions - Ragnar Lodbrok - Ragnar Lodbroks verlorene Drengir - Venutius - Cassivellaunus - Boudicca - Vagn - Hild - Hildiran - Kassandra - Eadgyd - Azar - Barid mac Imair - Sigfröd - Flann Sinna - Ciara ingen Medba - Eogan mac Carthaigh - Deirdre na Linni - Balar - Toka - Karl der Dicke - Richardis - Sigfred - Graf Odo - Bischof Gauzelin - Bernard - Piers - Ebel - Engilwin - Kleine Mutter - Surt - Frigg - Sinmara - Eysa - Glod - Brokk - Baldr - Sindri - Æinar - Calder - Malvig - Fjalar & Galar - Frithiof - Kara
Gruppierungen
Räuber - Wikinger - Sachsen - Britonen - Pikten - Jötnar - Die Eiferer - Rotinonhsión:ni - Die Verborgenen - Der Orden der Ältesten - Die Iren - Flanns Heer - Druiden-Anwärter - Die Kinder der Danu - Das fränkische Militär - Fränkische Adelige - Bellatores Dei - Fränkische Rebellen - Feuerriesen, Muspells Volk - Sinmaras Erwählte - Zwerge - Suttungs Vorboten
Gegner
Schütze - Speerträger - Goliath - Standartenträger - Gedriht - Clansmann - Kreuzbogenschütze - Huskarl - Miliz - Feuerteufel - Plünderer - Schurken - Berserker - Trauerbringer - Schleuderer - Ceorl - Waffenknecht - Wikinger - Ebermeister - Verteidiger - Macbeth - Bannerherr - Wolfsstümer - Wolfszauberin - Giftdruide - Kopfjäger - Druidenbeschwörer - Eberdruide - Feuerdruide - Werwolf - Leichte Kavallerie - Panzerreiter - Glutbewahrer - Riesenrabe - Surts Rachegeister
Spielbare Charaktere
Thorstein - Bruder Ælfric - Layla Hassan - Eivor - Gunnhilda - Soma - Basim - Fulke - Rebecca Crane - Haytham - Stowe - Odin - Ivar der Knochenlose - Sigurd - König Ælfred - Valka - Ceolbert - Randvi - Loki - Shaun Hastings - Freyja - Thor
Quests
Eide & Ehre - Durch Glauben und Feuer - Seetüchtig - Nach Westen - Tausch für den Frieden - Ælfreds Vermächtnis - Neues Leben, neue Lande - Dem Schicksal folgen
Wissen
Kriege & Politik
Pferde und Kriege - Sieg und Taufe - Werkzeuge eines Kriegers - Späher vor dem Sturm - Die Burg - Das Witenagemot - Die Fyrd - eine Miliz - Ein "heidnisches" Heer? - Die römische Festung - Die sieben Königreiche - Sippe und Haushalt - Der Felag, ein Joint Venture - Die große Halle - Bindung Verbündeter - König Harald Schönhaar - Der Clan - Kriegsführung der Wikinger - Kriegsführung der Angelsachsen - Militärische Führung - Militärische Organisation - Frieden und Friedensbruch - Die Schlacht von Edington - Der Frieden von Wedmore - Was war ein König? - Ælfreds Aufstieg - Ælfred und das "englische" Volk - Der Vertrag mit Gudrum - König und Klerus - Vertrauen und Schwüre - Was ist ein Angelsachse? - Das Geschenk von Ostanglien - Ein vertrautes Schlachtfeld
Alltag
Chippenham - Winchester - Die Ceorlas, Freileute - Sprechen Sie Wikingerisch? - Die Stadt York - Ortsnamen - Angelsächische Häuser - Das Kochen und die Küche - Klöster und ihre vielen Rollen - Überwinterung - Die Aufteilung des Landes - Warum Skandinavien verlassen? - Das Teilen der Beute - Stavanger - Das Land von Eis und Schnee? - Alreksstadir -Trockenfisch - Körperpflege und Hygiene - Spiel und Sport - Mode: Ein Statussymbol - Bœndr - Freie Männer - Freie Frauen - Thræll im Haushalt - Seefahrt - Die Bedingungen an Bord - Ernährung an Bord - Die Aldermänner - Die Thane - Wer war im "Heer"? - Ehe zwischen Völkern - Thorstein Silberzunge - Gunnhilda
Religion & Magie
Ein Leben voller Gebete - Kirchenberichte - Ely, ein Kloster für alle - Reliquien und Heilige - Eine strikte Diät - Das alte Münster - Christianisierung - Bischöfe: Geteilte Pflichten - Machtstrukturen der Kirche - Das Kreuz und der Hammer - Der Übergang zum Christentum - Der Kirchenaltar - Magie und Medizin - Der Megalith - Hamingja: ein Familiengeist - Segnung des Schiffs - Schiffe: Zwischen zwei Welten - Nordische Religion - Die Stunden des Tages - Das altnordische Selbstbild - Schicksal und Abstammung - Klöster: Orte der Ruhe
Mythen & Legenden
Die legendären Brüder - Gottheiten der See - Tabus auf hoher See - Yggdrasil: Der Weltenbaum - Riesen: Kinder von Ymir - Der heilige Skaldenmet - Die Quelle Mimirs - Die neun Welten - Die Göttin Freyja - Die Regenbogenbrücke - Völva - Seherin - Der Elch - Elgr - Die Schlange - Orm - Das Pferd - Hestr - Das Meer: eine spirituelles Wesen - Mysterien der Küste - Tabuisierte Tiere - Thor, Gott des Donners - Loki, der Trickreiche - Ein Opfer für die Weisheit - Odin: Der Allvater - Lande der Toten - Der eiserne Wille des Schicksals - Lande der Toten II - Die Nornen: Schicksalshüterinnen
Wissenschaft
Der Küstensegler - Das Frachtschiff - Knörr - Pergament: Für die Ewigkeit - Die vier Säfte - Christliche Heilkunst - Das Maß der Zeit - Bioarchäologie - Anglo-nordische Landwirtschaft - Die Kunst des Kohlemachens - Das Segel - Rumpf und Mast - Der Navigator - Medizin und Mediziner - Das Los des Kopisten
Recht & Gerechtigkeit
Die Kunst der Illumination - Das Thing - die Versammlung - Mannhelgr: Unantastbar - Recht und Ehre - Fehden und Rache - Das Grauen der Verbannung - Godi - Rechtskundiger - Mannjafnadr: Ein Krieg der Worte
Kunst & Kultur
Das Skriptorium - Altenglische Literatur - Anglo-skandinavische Mode - Steinskulpturen - Der Stevenkopf - Runen und Runensteine - Skalden und ihre Kunst - Eine neue, gemischte Identität
Handel & Wirtschaft
Klosterplünderungen - Ælfreds Silbermünzen - Was heißt denn "Wic"? - Jorvik: Boom nach der Eroberung - Der Koppari-Gata-Markt - Die Welt zu Gast in Jorvik - Die Münzprägestätte von Jorvik - Sklaverei - Der Nordvegen - Ziele der Reisenden - Feilscherei und Hacksilber - Das Langschiff
Einblicke
Forschung
Schachmatt - Lang lebe der König - Eine bescheidene Bleibe - Animus, übersetze "Skal!" - Eine Frage des Glaubens - Die Würfel sind gefallen - Das Langhaus - Der Mythos der gehörnten Helme
Skandinavien
Die Entstehung von Eivors Langschiff - Weiße Landschaften - Die Gestaltung von Stavanger - Die Erschaffung Eivors - Neues Spiel, neues Logo
Britannien
Landschaftsbau in Englaland - Eoforwics Architektur - In York spukt's!
Immersion
Die Bewaffnung der Assassinen - Auf Nummer Sicher - Alles so schön bunt hier - Fotogra-hä? - Über flüssiges Gold - Geheimnisvolle Wälder - Immer ganz ruhig? - Die Musik von AC Valhalla - Willkommen in Asgard
Valhalla-Belohnungen
Aldemann-Satz - Bedale-Gilling-Schwert mythisches Kurzschwert - Frühmittelalterlicher Tattoo-Satz - Völund - Edler Rabe - Frühmittelalterliches Pferd - Edles Reittier - Siedlungspaket "Entdeckung" - Slidrugtanni-Schiffspaket
Advertisement