Assassin's Creed Wiki
Advertisement

Frideswid ist eine Heilerin in Lunden.

Sie ist eine Pharra des Ordens der Ältesten und trägt den Decknamen "der Blutegel". Frideswid wird von Eivor Varinsdottir getötet.

Leben[]

Frideswid wird in Westseaxe geboren. Als Kind sieht Frideswid mit an, wie ihre Schwester vom Pferd fällt und sich das Rückgrat bricht. Sie erkennt, dass der Geist ihrer Schwester intakt ist, ihr Körper aber schwer geschädigt. Frideswid beginnt, sich für Anatomie zu interessieren. Ihre ganze Stimme stirbt in einem Feuer.

Frideswid wird die beste Heilerin in Lunden. Sie schließt sich dem Orden der Ältesten an. Mit Avgos Speerhand und Vicelin vertritt Frideswid den Orden der Ältesten in Lunden. Sie tötet viele ihrer Patienten, um mehr über den menschlichen Körper zu erfahren. Frideswid sucht nach Weisen und lässt viele Menschen mit verschiedenfarbigen Augen entführen. Frideswid bekommt ihre Werkzeuge vom Schmied Oija, der ihr auch das Mädchen Regna schickt. Frideswid tötet Regna, da sie verschiedenfarbige Augen hat.[1]

Vicelin organisiert ein Treffen mit dem Statthalter Trygg. Avgos erschießt Trygg. Frideswid nimmt seinen Tryggs Kopf und die Augen einer Wache.[2]

Während Frideswid sich mit der Leiche von Regna beschäftigt, wird sie von Eivor Varinsdottir getötet.[1]

Letzte Worte[]

Schwester Frideswid: Einer noch, mehr nicht. Ich hab es fast vollbracht.
Eivor: Das genügt.
Schwester Frideswid: Ah, du bist es.
Odin: Was die Toten angeht, die wir sammeln, liebe Schwester, stehen wir beide uns in nichts nach.
Schwester Frideswid: Wie im Gebeinhaus. Ich habe nicht mehr mitgezählt. Ich schätze, meine Forschung machte mich gierig. Nicht mein Mangel an Mitgefühl. Die Alten, die Gebieter. Sie fügten und aus einfachen Teilen zusammen. So leicht zu brechen, so schwierig zu flicken. Das muss doch besser gehen. Wir wollen stärker, schneller und klüger sein. Ich hätte uns flicken können. Ich hätte und verbessern können.
Eivor: Wir sind Blut und Knochen und Geist, Frideswid. Perfekt, so wie wir sind.
Schwester Frideswid: Du hast so schöne Augen. Bring es zu Ende, bitte. (Sie überreicht Eivor ein Buch)

Hinweise im Orden der Ältesten-Menü[]

  • Der Blutegel stammt aus Westseaxe und lebt in Lunden.
  • Der Blutegel könnte ein Bader oder Wundarzt sein.

Brief vom armen Mitstreiter Christi[]

(Auszug aus einem langen Brief)

DER BLUTEGEL, sächsisch, geboren in Westseaxe, mit einem enormen Blutdurst.

Vorsicht ist geboten, wenn diese Heiden zur Schlachtbank geführt werden.

EIN ARMER MITSTREITER CHRISTI

Verstümmelte Leichen an der Anlegestelle von Lunden[]

Verschwundene Menschen tauchen ohne Augen und verstümmelt im Hafen von Lunden auf. Unter den Vermissten ist ein Mädchen namens Regna, die für einen rätselhaften Schmied gearbeitet hat.

Beleg des Schmiedes[]

Eine Liste mit Werkzeugen, die vom Schmied Oija ans Forum geliefert wurden.

Besschreibung[]

Pharra Frideswid, der Blutegel
Wächter des Krieges

Als junges Mädchen sah Frideswid, wie ihre Schwester vom Pferd fiel und sich das Rückgrat brach. Sie erkannte, dass Geist und Seele ihrer Schwester intakt waren, obwohl ihr Körper schwer geschädigt war. Das entfachte Ihr Interesse an der Anatomie, das ihr folgen sollte wie der Schatten des Feuers, das ihre gesamte Familie ausgelöscht hatte.

Trivia[]

Quellen[]

Eiferer
Redwald, Kendall, Eorforwine, Cola, Horsa, Wulfrun, Wealdmær, Cuthbert, Osgar, Woden, Heike, Hrodgar, Callin, Beorhtsige, Bercthun
Wächter des Krieges
Gorm Kjötvisson, Kjötvi der Grausame, Leofgifu, Hunta Huntasson, Frideswid, Avgos Speerhand, Vicelin
Wächter des Gesetzes
Eanberht, Tata, Gunilla, Ingiborg, Grigorii, Audun, Deorby
Wächter des Reichtums
Hafleik, Patrick, Mucel, Gifle, Wigmund, Herefrith, Tatfrid
Wächter des Glaubens
Yohanes Loukas, Heika aus Frisland, Beneseck von Badon, Hilda, Selwyn, Ealhfrith, Blæswith
Wächter der Reliquien Weitere Mitglieder Der Vater
Fulke Æthelwulf, Æthelred von Wessex, Lerion Ælfred von Westseaxe
Advertisement