Assassin's Creed Wiki

Unser deutsche Assassin's Creed Wiki hat 12 Jahre nach seiner Gründung endlich die 5.000 Seiten-Marke überschritten! Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben!

MEHR ERFAHREN

Assassin's Creed Wiki
Advertisement
"Ist der Winter vorüber, folgt der Sommer und wird dich in ein Kleid aus Blumen hüllen. Denn du bist die Schönheit und sollst nicht vergehen."
―Eivor zu Estrid[Quelle]

Estrid ist etwa zwanzig Jahre mit Birstan verheiratet.

Leben[]

Estrid wird etwa 835 geboren und wächst im Frankenreich auf. 855, im Alter von etwa zwanzig Jahren muss Estrid nach Colencæster in Englaland ziehen, um Birstan, den Aldermann von Eastseaxe zu heiraten.[1] Ihr Dienerin Gisele begleitet sie vermutlich auf der Reise.

Estrid und Birstan lieben sich nicht und die wenige Leidenschaft, die zwischen ihnen besteht, schwindet schnell. Um den Frieden zwischen Englaland und dem Frankenreich zu wahren können sich Estrid und Birstan nicht trennen. Sie vermisst ihre Heimat und ihre Leben, das dort etwas freier und hoffnungsvoller war.[1] Estrid hat zwei Fehlgeburten.[2] Birstan ist nicht dagegen, dass Estrid sich das Bett mit anderen Männern teilt. Da Birstan einen Großteil seiner Zeit auf der Jagd verbringt regiert Estrid Eastseaxe. Sie kümmert sich um Birstand Thane Ædred, Ædelric und Wigheard.[1]

875 haben Estrid und Birstan einen Plan, wie sie sich trennen können und Estrid in ihre Heimat zurückkehren kann. Sie bezahlen den Dänen Hrolf Rögnvaldsson dafür, dass er Estrid entführt und in Frankenreich bringt. Er schläft mit ihr und versucht, sie zu entführen. Hrolf wird von den Soldaten von Ælfred von Westseaxe in die Fluch geschlagen. Sie wollen den Plan ein weiteres Mal versuchen und Bristan bittet Eivor Varinsdottir, ihnen zu helfen.[1]

Währen der Vorbereitungen für das Lughnasadh-Fest im Juli 875 trifft Eivor ein. Birstan ist auf der Jagd und Estrid erkennt sie nicht. Sie tritt Eivor mit einem Dolch in der Hand entgegen und ist bereit, sich zu verteidigen. Eivor stellt sich von und Estrid legt die Waffe weg. Estird bittet Eivor, Birstan zu suchen und ihn nach Colencæster zurück zu bringen. Mit ihrer Dienerin Gisele geht Estrid zu den Thanen und bittet sie, noch etwas Geduld zu haben, bis Birstan zurückkehrt.[1]

Estrid ist überrascht, dass Eivor tatsächlich mit Birstan zurückkehrt. Sie erzählen ihr von ihrem Plan. Eivor soll Eastrid am 31. Juli, am Abend des Lughnasadh-Fests entführen. Bei dem Fest wird es viele Zeugen geben wird und die Wachen werden abgelenkt sein werden. Wie schon im urspünglichen Plan soll Hrolf Estrid mit seinem Schiff ins Frankenreich bringen. [1]

Estrid erzählt Eivor von Hrolf und führt sie zum Hurenhaus, in dem sich Hrolf aufhält. Eivor bittet Estrid, sich auf dem Fest bereit zu halten und überzeugt Hrolf, ihnen zu helfen.[2]

Mit Hrolf und seinen Kriegern greift Eivor das Fest an. Eivor entführt Estrid und sie ruft nach den Wachen. In Wulfawic treffen sie Hrolf und seine Krieger. Eivor rät ihnen zur Vorsicht. Birstan wird seine Soldaten nicht nach Estrid suchen lassen, Ælfreds Krieger werden es aber tun. Estrid sagt Eivor, wo sie Birstan man nächsten morgen trffen kann. Während Hrolf und seine Krieger ihren Erfolg feiern hält sich Estrid abseits. Eivor geht zu ihr. Estrid bittet Eivor, die Nacht mit ihr zu verbringen.[3]

Bevor sie aufbrechen, möchte Hrolf auf besseres Wetter warten. Nach ihrem treffen mit Birstan kommt Eivor zu ihnen und warnt sie vor Ælfreds Soldaten, die Estrid entdeckt haben. Eivor bittet Lork oder Gerhild, Estrid zu beschützen und der Angriff beginnt.[4]

Lork beschützt Estrid mit seinem Leben und wird von einem Pfeil getötet. Gerhild verrät Hrolf und Estrid an Ælfred. Sie hält Estrid fest und Estrid wird von einem Pfeil verwundet.[4]

Estrid verabschiedet sich von Eivor

Eivor verteidigt Estrid mit Hrolf und seinen Kriegern. Sie besiegen die Sachsen. Wenn Estrid verwundet wurde entschuldigt sich Hrof für Gerhilds Verrat. Sie macht ihm keine Vorwürfe, da er nicht davon wissen konnte. Eivor verabschiedet sich von Estrid und Hrolf und lädt sie nach Hræfnathorp ein, sollten die nach Englaland zurückkehren. Wenn Estrid verletzt wurde behandelt Hrolf ihre Wunde auf dem Schiff. Estrid überlebt die Reise. Sie kehrt zu ihrer Familie zurück[4]

Persönlichkeit[]

Estrid ist eine fruchtlose und mutige Frau. Sie ist redegewandt und sehr schlau. Im Gegensatz zu Birstan kann sie anführen und nutz die Macht, die er ihr gibt.

Datenbank[]

Estrid ist eine fränkische Dame edlen Geblüts, welche in jungen Jahren von ihrem Vater mit Birstan, dem Aldermann von Essex (altenglisch: Eastseaxe), verheiratet wurde. Auch wenn sie allen Quellen zufolge geistreich, schön und intelligent ist, zeigen ihre Tagebücher, dass Birstan seitjeher lieber Zeit mit seinen Jagdhunden als mit seiner Frau verbracht hat.

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Assassin’s Creed Valhalla - Ein ungewöhnlicher Vorschlag
  2. 2,0 2,1 Assassin’s Creed Valhalla - Alte Wunden
  3. Assassin’s Creed Valhalla - Entführt
  4. 4,0 4,1 4,2 Assassin’s Creed Valhalla - Ein Auf und Ab
Datenbank: Assassin's Creed Valhalla
Regionen
Norwegen - Northumbria - Mercia - East-Engla - Wessex - Vinland - Asgard - Jötunheim - York - London - Winchester - Severn - Exe - Dee - Barrow - Abhainn na hOirimhe - Rhein - Irland - Frankenreich
Schauplätze
Hræfnathorp - Siedlungserweiterung - Bruderschaftshäuser - Yggdrasil - Unterkünfte der Isu - Repton - Wald von Dalbi - Wald von Scirwudu - Der Ælfwald - Chiltern Hills - Wald von Epping - Wishtman-Wald - Insel Wiht - Cyning Vale - Long Man - Der Weald - Die Sieben Schwestern - Camber Sands - Æld Wyrm - Kreidefelsen von Dover - Der Hadrianswall - Stiperstone-Hügel - Wald von Theodford - Hwithors - Binn Ghulbain - Dammweg des Riesen - Tara (Hügel) - Bru na Boinne - Armagh - Hugarheim - Freyjas Höhle - Der Raum Melun - Paris - Evrecin - Amienois - Evreux - Aquila
Kultur und Geschichte
Ciaras Lied des Lia Fail - Ciaras Lied für Flann
Personen
Sigurd Styrbjörnsson - Basim Ibn Ishaq - Ælfred - Ivar und Ubba - Randvi - Gunnar - Dag - Valka - Haytham - Styrbjörn - Harald - Soma - Galin - Birna - Lif - Fulke - Halfdan - Faravid - Ricsige - Geadric - Eadwyn - Ceolbert - Ceolwulf II. - Leofrith - Burgred - Rhodri - Deorlaf - Angharad - Cynon - Tewdwr - Modron - Gwenydd - Stowe - Erke - Kjötvi - Ljufvina Bjarmasdottir - Hjör - Vili - Heming - Tryggvi - Hunwald - Acha - Herefrith - Ælfgar - Rued - Brodir und Broder - Oswald - Valdis - Finn - Cynebert - Birstan - Estrid - Alfida - Hrolf - Gudrum - Godwin - Hyrrokkin - Angrboda - Odin - Loki - Thor - Tyr - Freyja - Ivaldi - Gunnlöd - Fenrir - Der Baumeister - Suttung - Ratatösk - Die Töchter Lerions - Ragnar Lodbrok - Ragnar Lodbroks verlorene Drengir - Venutius - Cassivellaunus - Boudicca - Vagn - Hildiran - Azar - Barid mac Imair - Sigfröd - Flann Sinna - Ciara ingen Medba - Eogan mac Carthaigh - Deirdre na Linni - Balar - Toka - Karl der Dicke - Richardis - Sigfred - Graf Odo - Bischof Gauzelin - Bernard - Piers - Ebel - Engilwin - Kleine Mutter
Gruppierungen
Räuber - Wikinger - Sachsen - Britonen - Pikten - Jötnar - Die Eiferer - Rotinonhsión:ni - Die Verborgenen - Der Orden der Ältesten - Die Iren - Flanns Heer - Druiden-Anwärter - Die Kinder der Danu - Das fränkische Militär - Fränkische Adelige - Bellatores Dei - Fränkische Rebellen
Gegner
Schütze - Speerträger - Goliath - Standartenträger - Gedriht - Clansmann - Kreuzbogenschütze - Huskarl - Miliz - Feuerteufel - Plünderer - Schurken - Berserker - Trauerbringer - Schleuderer - Ceorl - Waffenknecht - Wikinger - Ebermeister - Verteidiger - Macbeth - Bannerherr - Wolfsstümer - Wolfszauberin - Giftdruide - Kopfjäger - Druidenbeschwörer - Eberdruide - Feuerdruide - Werwolf - Leichte Kavallerie - Panzerreiter
Advertisement