FANDOM


Eine Klinge mit Biss ist eine von Ezio Auditores genetischen Erinnerungen, die Desmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt.

InhaltBearbeiten

Ezio kehrt mit einer neuen Kodexseite zu Leonardo zurück, dieser entschlüsselt die Seite und baut Ezio die Giftklinge. Weiteres ist er erfreut, dass Ezio bei der Pazzi-Verschwörung nichts passiert ist, und dass die Stadt dank ihm wieder sicher ist.

Nach dieser Filmsequenz ist die Mission beendet.

DialogBearbeiten

Leonardo: Ezio! Gott sei Dank bist du wohlauf! Die Sache mit den Medici und den Pazzi ... Hast du Francesco deshalb verfolgt?

Ezio: Nicht nur ...

Leonardo: Ja nun, warum auch immer, die Stadt ist wieder sicher. Dank dir! Nun sag: Was kann ich heute für dich tun? Ah! Noch eine Seite! Aha! Ein ähnlicher Schlüssel wie beim letzten Mal. Das dauert nicht lange ... Interessant! Oh ... Ah ja ... Ich verstehe ... Ein neuer Klingenentwurf ... um Gift zu verabreichen!

Ezio: Kannst du sie bauen?

Leonardo: Si! Es dauert nicht lange. Ich muss nur einen Weg finden, die Klinge auszuhöhlen, ohne etwas zu ...

Ezio: Schon gut, Leonardo. Tu einfach, was du tun musst.

Leonardo: Fertig! Ich habe die Klinge für den Anfang mit etwas Gift befüllt. Wenn du keins mehr hast, geh einfach zum Arzt.

Ezio: Gift? Von einem Arzt?

Leonardo: In hoher Dosis kann das, was heilt, auch töten.

Ezio: Und wieder stehe ich in deiner Schuld, mein Freund.

Leonardo: Immer gerne, Ezio! Jederzeit!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.