Fandom


(Allgemeines)
(Bearbeiten einer Galerie)
Zeile 34: Zeile 34:
 
Edward Kenway_AC4.png|Edward ohne Kapuze
 
Edward Kenway_AC4.png|Edward ohne Kapuze
 
image.jpg|Edward Kenway
 
image.jpg|Edward Kenway
  +
AC4BF-Confirmed.jpg
 
</gallery>
 
</gallery>
   

Version vom 5. März 2013, 19:50 Uhr

"Also gut Männer, jetzt hört ihr Blackbeards ehrliche Meinung. Ihr fragt mich, verheißt dieser Kaptän euch ein Leben voller Beute, Raub und Abenteuer ? Aye. Unter allen Glücksrittern die hier im karibischen Meer kreutzen, zählt er ganz klar zu den Gerissensten. Einst düngte ich mich selbst, als die gefährlichste Plage dieser Gewässer ... aber dieser Mann ist ein verschlagener Hund, er nährt sich von Tod und Terror. Ich sah wie er auf Deck einer spanischen Galeone klar Schiff machte, als wäre es nichts. Er kämpft wie ein Teufel, in Gestalt eines Menschen. Und gewitzt ist er, findet seinen Weg über jede Klippe und jeden Winkel dieser Insel. Also, seit ihr auf Beute und Abenteuer aus ist Kaptän Edward Kenway euer Mann. Doch Finger weg von seinem Privatleben! Diesen Mann umgeben Geheimnisse, nach denen sogar ich nicht frage."
Blackbeard erzählt von Edward

Edward Kenway war ein Assassine und der Vater von Haytham Kenway. Er wird der Protagonist von Assassin's Creed IV: Black Flag sein, wo er als Pirat auftritt. Er trägt zwar die für Assassinen typischen Merkmale, allerdings ist er ein Pirat, der von Assassinen ausgebildet worden ist.

Allgemeines

Er trägt zwei Schwerter bei sich sowie 2 Paare Pistolen.

Leben

Er wurde erstmals in Assassin’s Creed III erwähnt, als Haytham Kenway von seinem Vater erzählte. So erfährt man, dass Edward ein Assassine war und seinen Sohn ausbildete, bevor dieser die Seiten wechselte.

Tod

Gemeinsam mit seiner Frau Tessa, seinem Sohn Haytham und seiner Tochter Jenny lebte Edward in einer Villa am Queen Anne's Square.

Zum achten Geburtstag von Haytham ging die Familie ins White's Chocolate House. Dort traf Edward einen Mann namens Reginald Birch, den er gut zu kennen schien. Von dort an besuchte Birch die Kenways regelmäßig, um Jenny den Hof zu machen, was sie nicht sonderlich beeindruckte. Einige Tage später, wurde die Villa von maskierten Männern angegriffen. Bei dem Angriff starb Edward. Tessa wurde von Haytham gerettet als einer der Angreifer sie töten wollte. Die Angreifer entführten Jenny und steckten die Villa in Brand.

Trivia

  • Edward ist kein Assassine, sondern ein Pirat, der von Assassinen ausgebildet wurde.
  • Er ist ähnlich wie Ezio ein Frauenheld und sehr charismatisch, was bei seinem Enkel Connor im Spielverlauf nicht der Fall war.
  • Er ist der erste Protagonist, der nicht durch Desmonds DNA im Animus gespielt wird,sonder durch Abstergo Entertainment.


Galerie

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.