Assassin's Creed Wiki
Advertisement
"Er ist jetzt ein Geist. Doch er wird bei Witenagemot auferstehen, und Ælfred wird nicht länger König sein!"
Heinrike über Ealhfrith[Quelle]

Ealhfrith ist ein Bischof von Wincæster und der Sax vom Orden der Ältesten. Er ist der Bruder von Heinrike, mit welcher er ein romantisches Verhältnis hat.

Eivor Varinsdottir tötet Ealhfrith in der Witenagemot-Halle in Wincæster.

Leben[]

Ealhfrith wird auf dem Land in einer arme, christliche Familie geboren. Er liebt seine Mutter sehr, sie wird jedoch von Normannen für einen Ring getötet. Ealhfrith hasst Gott dafür, dass er nichts tut. Er wendet sich gegen Gott und schließt sich dem Orden der Ältesten an.[1]

Ealhfrith geht nach Wincæster und wird dort Bischof.

In einem Brief warnt Fulke, welche ebenfalls zum Orden gehört, vor Ælfred von Westseaxe. Sie verlangt, dass Ealhfrith Ælfred tötet, da er gegen den Orden arbeitet.[2]

Ealhfrith täuscht seinen Tod vor und plant, Ælfred zu töten, um an seiner Stelle König zu werden. Heinrike gegenüber behauptet er, dass Ælfred nur abdanken soll.[1]

Ealhfrith schleicht sich in Witenagemot-Halle, wo Ælfred einen neuen Bischof bestimmen möchte. Er versucht, Ælfred anzugreifen, wird jedoch von Eivor Varinsdottir getötet.[1]

Letzte Worte[]

Ealhfrith spricht mit Eivor.

Ealhfrith: Wie süß klingt die Flöte eines Hirten, wenn er die Lämmer zur Schlachtbank ruft. Ich bin das Kind von Christen aus der nördlichen Wildnis. Meine Mutter wiegte mich unter dem Sternenzelt und flüsterte sanft: "Gott wacht über dich." Doch dann kam dein Volk. Und Gott sah zu, wie sie ihr die Kehle aufschlitzten für einen Kupferring. Kein Stern warf einen Speer, als diese Barbaren ihr Blut auf den verwüsteten Feldern vergossen. Gott sah nur zu und ich hasste ihn dafür.
Eivor: Vielleicht stellte dich Ælfreds Gott nur auf die Probe. Und du hast versagt.
Ealhfrith: Ælfreds Gott ist schwach. Und doch zwingt er uns alle, ihm zu dienen. Vom ersten bis zum letzten Atemzug. Mein Orden wird diese Ketten des Geistes zerreißen. Ich bin der Wolf im Schafspelz.
Odin: Er ewähnt sich selbst in der Rolle eines Gottes. Er wählte einen lohnenden Weg.
Eivor: auch ein Wolf ist nur ein zukünftiges Festmahl für Raben.
Ealhfrith: Noch ein Geschenkt für dich, Dänin. Eine tödliche Wahrheit, falls du sie findest. Auch wenn ich sterbe, der Orden stirbt nicht. Er wird sich verändern... und zu etwas Schlimmeren für und alle werden.

Hinweise im Orden der Ältesten-Menü[]

  • Der Sax war der Bischof von Wincester. Er wird für tot gehalten.
  • Ealhfriths Beisetzung findet auf dem Friedhof der Kirche des hl. Petrus statt.

Von König Ælfred übergebene Nachricht[]

(Auszug aus einem langen Brief)

DER SAX, Anführer auf der Kanzel, Gottes Schaf im Wolfspelz.

Diese Person trachtet dir nach dem Leben. Töte sie oder werde getötet.

Ich bin auf ewig dein ergebener Diener, mein König, und näher, als du glaubst.

EIN ARMER MITSTREITER CHRISTI

Gespräch mit Godwin[]

Godwin glaubt, dass die Beisetzung des Sax auf dem Friedhof der Kirche des hl. Petrus stattfindet.

Gespräch mit Heinrike[]

Laut Ealhfriths Schwester hat er seinen Tod nur vorgetäuscht, um König Ælfred in der Großen Halle zu ermorden.

Beschreibung[]

Ealhfrith
Wächter des Glaubens

Pharra Ealhfrith, „der Sax"

Ealhfrith wurde in eine arme, aber fromme Familie christlicher Siedler in der nördlichen Wildnis geboren. Seine Mutter liebte er innigst und folgte ihr überallhin. Sie wiederum behielt ihn in ihrer Nähe und erzählte ihm wundersame Geschichten von Gottes ewiger Liebe und Güte.

Dadurch war ihre Ermordung durch heidnische nordische Plünderer für Ealhfrith umso schwerer zu ertragen. Von diesem Tag an befand sich der Sax im Krieg mit Gott. Doch nur dank des Ordens fand er süße Rache. Er gab sich in Wincæster als Sprachrohr Gottes aus und beherrschte von der Kanzel aus Edle wie Bauern gleichermaßen.

Trivia[]

Quellen[]

Eiferer
Redwald, Kendall, Eorforwine, Cola, Horsa, Wulfrun, Wealdmær, Cuthbert, Osgar, Woden, Heike, Hrodgar, Callin, Beorhtsige, Bercthun
Wächter des Krieges
Gorm Kjötvisson, Kjötvi der Grausame, Leofgifu, Hunta Huntasson, Frideswid, Avgos Speerhand, Vicelin
Wächter des Gesetzes
Eanberht, Tata, Gunilla, Ingiborg, Grigorii, Audun, Deorby
Wächter des Reichtums
Hafleik, Patrick, Mucel, Gifle, Wigmund, Herefrith, Tatfrid
Wächter des Glaubens
Yohanes Loukas, Heika aus Frisland, Beneseck von Badon, Hilda, Selwyn, Ealhfrith, Blæswith
Wächter der Reliquien Weitere Mitglieder Der Vater
Fulke Æthelwulf, Æthelred von Wessex, Lerion Ælfred von Westseaxe
Advertisement