Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Disambig Dieser Artikel behandelt die Erinnerung aus Assassin's Creed: Revelations, für die gleichnamige Erinnerung aus Assassin's Creed III siehe Die harte Tour (AC3).


Die harte Tour ist eine Erinnerung in Assassin's Creed: Revelations.

Beschreibung[]

Ezio Auditore da Firenze wird von Leandros Pferdewagen an einem Seil mitgeschleift. Es gelingt Ezio allerdings sich daran langzuziehen und auf den Wagen zu kommen. Leandros springt allerdings auf einem anderen näherkommenden Pferdewagen Ezio nimmt die Verfolgung auf. Als sie sich einem weiteren Dorf nähern gelingt es Leandros Männer die dort stationiert sind mit einer Splitterbombe Ezios Wagen so stark zu beschädigen das die Räder brechen und die Pferde sich losreisen. Ezio selber stürzt mitsamt Wagen eine Klippe runter wo er auf einen Vorsprung stürzt und das Bewusstsein verliert. Als er wieder zu sich kommt geht er Verletzt in das Dorf in Leandros gefahren ist.

Dialog[]

(Leandros fährt mit schneller Geschwindigkeit seine kutsche eine Einsame Straße entlang, während ein Soldat auf einem Pferd neben ihn her reitet. Ezio selber der sich noch am Seil festhält wird mitgeschleift.)

Soldat: Er ist hinter uns! Da! Seht ihr ihn?

Leandros: (Blickt über seine Schulter und entdeckt Ezio.) Was machst du da? (Spornt seine Pferde an.) Schneller!

Ezio: Verdammt! (Ezio wird weiter mitgeschleift, allerdings fängt das Seil jetzt an langsam aufzureißen. Ezio der das sieht zieht sich so schnell wie möglich weiter am Seil nach vorne bis er die Stelle des Aufreißenden Seils hinter sich lässt. Leandros selber fährt jetzt eine Straße mit vielen Kurven entlang und Ezio stößt bei der Fahrt gegen einige Steine am Straßenrand.)

Leandros: Stirb, Bastard! Heya! Los! Schneller! Renn du alter Klepper! Nimm dies! Weg! Wo bist du, Bastard?

Ezio: (Stößt mit Steinen auf der Straße oder am Straßenrand zusammen.) Das habe ich gespürt. Habe ich schon schlimmeres erlebt. nur ein Kratzer.

(Nach mühsamen Ziehens kommt Ezio so nahe an den Wagen heran das er ihn fassen und daran hochziehen kann. Zur selben Zeit kommt eine Zweite Kutsche mit einem Soldaten herangefahren und fährt neben Leandros kutsche

Leandros: Näher! Kommt näher! Näher!

(Als die Kutsche nahe genug ist springt Leandros rüber, packt den Soldaten der die Kutsche fährt und wirft diesen unter die Räder der Führerlosen Kutsche, wo Ezio gerade auf die Ladefläche gestiegen ist.)

Leandros: Weg!

Soldat: Halt!

Leandros: Fahr zur Hölle!

(Die Kutsche ruckelt bedrohlich unter dem Körper des Soldaten und zu allem Überfluss fährt der Wagen über einige große Steine und er überschlägt sich. Ezio stürzt auf die Straße, sieht allerdings zwei Reiter und eine Kutsche mit Soldaten auf sich zukommen. Den Reitern rollt Ezio rechtzeitig aus den Weg und mit einer weiteren Rolle kommt er unter den heranfahrenden Wagen und packt einen der Balken darunter. Kurz darauf gelingt es ihm den Wagen hochzuklettern zum fahrenden Soldaten zu kommen und ihn mit der versteckten Klinge zu töten. Nachdem er den Leichnam vom Wagen geschubst hat setzt sich Ezio auf den Kutschenbock und nimmt die Zügel in die Hand und verfolgt Leandros Kutsche. Bis auf gleicher Höhe nebeneinander Fahren.)

Leandros: (Erblickt Ezio.) Du wieder!

(Ezio fährt seine Kutsche an Leandros und stößt mit ihr zusammen. Bis eine weitere kutsche mit einem Soldat hinter ihm auftaucht.)

Soldat: Ich habe ihn.

(Ezio stößt mit der Kutsche des Soldaten zusammen und drängt diese langsam aber sicher von der Straße ab bis dieser auf eine Reihe spitzer großer Steine fährt und die Kutsche zusammenbricht. Danach fährt Ezio schneller und kann nach kurzer Zeit Leandros wieder einholen. Immer wieder stoßen die Kutschen der beiden zusammen und beschädigen sich gegenseitig. Schließlich kommen sie an einer schmalen Bergstraße nahe einer Klippe an und Leandros versucht Ezio von der Straße zu drängen.)

Leandros: Nimm dies! Stirb Bastard!

(Leandros schafft es Ezio soweit abzudrängen das dieser gefährlich nahe am Rand der Klippe kommt, an ihm vorbeifährt und mit genug abstand vor ihm fährt. Ezio hat mühe die Kutsche wieder auf die Straße zubringen. In der Zwischenzeit kommt Leandros zu einem Wachturm wo einige seiner Soldaten wache stehen. Er fährt an ihnen vorbei und ruft ihnen Befehle zu.)

Leandros: Halter ihn! Haltet ihn!

(Einer der drei Wachen reagiert schnell nimmt eine Splittergranate in die Hand und wirft sie in hohe Bogen Richtung Ezio. Die Bombe landet genau unter dessen Kutsche und explodiert. Die Achse mitsamt linken Rad bricht weg. Die Kutsche trennt sich von den Pferden die in Panik weiterlaufen und Ezio stürzt mitsamt Kutsche die klippe runter. Mitten im Stürz kann er einen herausragenden Felsen fassen und mit Schwung schwer auf einen Vorsprung unweit der zerstörten Kutsche landen. So überlebt Ezio den Stutz. Verletzt und Bewusstlos aber am Leben. Nach einiger Zeit kommt er wieder zu Bewusstsein erhebt sich mühsam und hält seine verletzte linke Schulter während er vom Vorsprung auf ein Dorf unten im Tal runtersieht.)


Sequenz 1
Der Galgenstrick - Eine knappe Flucht - Eine Art Tagebuch - Die harte Tour - Verwundeter Adler
Sequenz 2
Ein warmes Willkommen - Aufrüsten und Erkunden - Die Hakenklinge - Der Blick von Galata - Fortgeschrittene Taktiken - In der Defensive - In der Offensive
Sequenz 3
Der Gefangene - Der Wächter, Teil 1 - Gildenaufträge - Bombenherstellung - Ein bekanntes Gesicht - Cisterna Basilica - Quid pro Quo - Des Mentors Wächter - Fluch der Roma - Der Wächter, Teil 2
Sequenz 4
Das Bankett des Prinzen - Ein schwieriges Treffen - Der vierte Teil der Welt - Zeichen und Symbole, Teil 1 - Galataturm - Des Mentors Totenwache
Sequenz 5
Die Janitscharen - Das Tor des Arsenals - Arsenal-Einbruch - Porträt einer Dame - Zeichen und Symbole, Teil 2 - Forum Bovis - Ein neues Regime
Sequenz 6
In die Schatten - Ehre, verloren und gewonnen - Überbringer gemischter Nachrichten - Eine kleine Besorgung - Zeichen und Symbole, Teil 3 - Mädchenturm - Rückkehr des Mentors - Segel setzen
Sequenz 7
Die verborgene Stadt - Die Spionin, die mir aus dem Weg ging - Der Abtrünnige - Abrüstung - Der letzte Palaiologos - Flucht - Stab-Übergabe
Sequenz 8
Entdeckung - Der Austausch - Ende der Straße
Sequenz 9
Eine Heimkehr - Verlorenes Erbe - Die Botschaft
Advertisement