Assassin's Creed Wiki
Advertisement


Die Affäre Ezio Auditore ist die sechste Mission vom DLC Da Vincis Verschwinden aus Assassin's Creed Brotherhood.

Inhalt[]

Ezio besaß nun die Karte, und begab sich zur Engelsburg, dort warteten bereits ein paar Kurtisanen auf ihn. Er schlich sich mit Hilfe der Kurtisanen rein und markierte das Bild das draußen stand. Danach schlich er sich in die obere Etage und markierte das letzte Bild. Die Kurtisanen stehlen die Bilder, und Ezio flieht, nachdem er aus dem Vatikan-Bezirk entkommen war endet die Mission.

Dialog[]

(Ezio kommt zur Brücke die zu Engelsburg führt dort wartet eine Gruppe Kurtisanen auf ihn.)

Ezio: (Tritt zu ihnen.) Kommt mit mir. Wenn wir drin sind, markiere ich die Bilder, die ihr stehlen sollt. Bringt sie zu Leonardos Werkstatt. Capito?

(Die Kurtisanen nickten lächelnd und folgen Ezio zur Engelsburg. Direkt am Eingang stehen zwei Wachen und eine hält Ezio auf.)

Wache: Einladung?

Ezio: (Holt die Einladung heraus und gibt sie der Wache.) Hier.

(Die begleitenden Kurtisanen gehen zu der Wache und berühren dessen Schulter mit einem lächeln. Die Wache sieht sie mit einem lächeln an.)

Wache: (Erfreut.) Oh, Hey.

(Ezio nutzt die Ablenkung und geht an der Wache vorbei in die Engelsburg, während die Wache den Kurtisanen hinterhersieht.)

Wache: Bis später...hoffe ich.

(Ezio gelang in den Hof der Engelsburg wo viele Gäste wie auch Kardinäle sich befinden. Schnell kann Ezio eins der beiden Gemälde ausmachen. Dabei hört er einigen Gesprächen zu.)

Gast: (Betrachtet ein Bild.) Wie gewagt! Aus diesem Winkel habe ich noch nie eine Verkündigung gesehen.

Kardinal: Aber die Komposition ist schwach. Das Licht Gottes kommt nicht zu Geltung. Es lässt mich kalt.

Gast: Ihr seid viel zu festgefahren, mein Freund.

(Mithilfe einer Ablenkung gelingt es Ezio die Wachen abzulenken. Zu dem Bild zu gehen und den Rahmen mit seiner versteckten Klinge zu markieren. Danach mischt er sich wieder unter den Gästen. Nach einiger Zeit werden die Türen in die Engelsburg geöffnet und eine Wache tritt heraus.)

Wache: Die oberen Etage mit weiteren Meisterwerken ist nun für die Kardinäle geöffnet.

(Die Kardinäle die in Hörweite waren, betreten die Engelsburg. Auch Ezio folgt ihnen und mischt sich unter sie, wodurch er unbemerkt eintreten kann. Ungesehen von den Wachen gelingt es Ezio nach oben in die Bibliothek zu gelangen wo das zweite Gemälde ausgestellt wird. Auch hier gelingt es Ezio mithilfe einer günstigen Gelegenheit den Rahmen des Bildes zu markieren. Als das geschehen ist, beschließt Ezio die Engelsburg zu verlassen. Auf den Weg nach draußen hört er eine Wache rufen.)

Wache: Zwei der Gemälde fehlen! Passt auf, hier ist ein Dieb!

(Zufrieden das die Gemälde Der Heilige Hieronymus und Anbetung der Könige aus dem Morgenland von den Kurtisanen erfolgreich mitgenommen wurden. Verlässt Ezio die Engelsburg und macht sich auf den Weg zu Leonardos Werkstatt.)

Volle Synchronisation[]

  • Keine Distanzwaffen benutzten.

Quellen[]

Die Würfel sind Gefallen - Der Eine, der Entkam - Memento Mori - Bon Voyage - Einladung in letzter Minute - Die Affäre Ezio Auditore - Da Vincis Geheimcode - Der Tempel des Pythagoras
Advertisement