Zeile 46: Zeile 46:
   
 
===Flucht aus Abstergo===
 
===Flucht aus Abstergo===
  +
Lucy schafft es später Desmond zu befreien und mit ihm zu einem alten Lagerhaus zu fliehen wo die Assassinen einen temporären Unterschlupf haben. Hier wird Desmond nicht zur Mitarbeit gezwungen, stimmt aber zu mit dem von den Assassinen entwickelten Animus 2.0 erneut in seine Erinnerungen abzutauchen. Es handelt sich bei diesen neuen Erinnerungen um die seines anderen Vorfahren [[Ezio Auditore da Firenze|Ezio Auditore]] der in Zeiten der Renaissance in Italien lebte. Mithilfe von dessen Erinnerungen soll Desmond unterbewusst die jahrelange Ausbildung der Assassinen in wenigen Stunden/Tagen absolvieren. Kurz nachdem er mittels des Animus 2.0 auch die Begegnung Ezios mit einem Edensplitter durchlebt hat wird der Unterschlupf von der Templer-Organisation [[Abstergo Industries|Abstergo]] entdeckt und gestürmt. Desmond und die Assassinen liefern sich einen kurzen Kampf mit [[Warren Vidic|Vidics]] Männern und flüchten dann in einem Truck.
Lucy schaffte es später Desmond zu befreien. Mehrere Wachleute versuchten sie im unteren Keller und den Bürogebäuden auszuschalten, schafften es aber nicht. Er reiste mit Lucy zu einem Lagerhaus, wo sie versuchte ihn mit Hilfe des Animus 2.0 zu einem Assassinen zu machen. Hierbei entwickelte sich später bei Desmond Halluzinationen. Nach den Sitzungen mit seinem Vorfahren [[Ezio]] griff Abstergo unter Vidics Führung mit mehreren Wachleuten die Assassinen an. Vidic schaffte es aber nicht Desmond in Gewahrsam zu nehmen, so musste er fliehen. Die Assassinen verschwanden ebenfalls aus dem Lagerhaus.
 
 
[[Kategorie:Charaktere]]
 
[[Kategorie:Charaktere]]
 
[[Kategorie:Assassinen]]
 
[[Kategorie:Assassinen]]

Version vom 13. Januar 2010, 11:33 Uhr

Desmond Miles ist ein zynischer, 25 Jahre alter Barkeeper und der wahre Protagonist von Assassin’s Creed und Assassin's Creed II.

Geschichte

Jugend

Desmond wuchs auf der sogenannten Farm auf. Dieser Ort war vermutlich ein Ausbildungslager für Assassinen. Desmond hielt seine Eltern für verrückte und pflegte mit ihnen eine unterkühlte Beziehung. Später brach er aus der Farm aus und lebte daraufhin ein anonymes Leben, wobei er sich von Großstädten fernhielt.

In Abstergo

Als er 25 Jahre alt ist, wird Desmond von einen Pharmakonzern namens Abstergo entführt, die ihn durch seinen Motorradführerschein entdeckt haben. In der Firma lernt er Professor Warren Vidic und seine bezaubernde Assistentin Lucy Stillman kennen. Diese schließen ihn an den sogenannten Animus an. Dieses Gerät erlaubt es ihm, dank der in seiner DNA gespeicherten Erinnerungen, in die Zeit seiner Vorfahren zurück zu reisen, genauer gesagt in den Körper seines Vorfahren Altaïr. Er wird hierbei von Lucy außerhalb der Sitzungen unterstützt um mehr über Abstergo zu erfahren. Nachdem Vidic die nötigen Informationen aus Desmond herausbekommen hat, hält Lucy die Firma davon ab ihn zu töten. Desmond erkennt, dass sich seine Fähigkeiten und Sinne verbessert haben. Er bemerkt schnell, dass er nun Dinge die für normale Menschen unsichtbar sind sehen kann.

Flucht aus Abstergo

Lucy schafft es später Desmond zu befreien und mit ihm zu einem alten Lagerhaus zu fliehen wo die Assassinen einen temporären Unterschlupf haben. Hier wird Desmond nicht zur Mitarbeit gezwungen, stimmt aber zu mit dem von den Assassinen entwickelten Animus 2.0 erneut in seine Erinnerungen abzutauchen. Es handelt sich bei diesen neuen Erinnerungen um die seines anderen Vorfahren Ezio Auditore der in Zeiten der Renaissance in Italien lebte. Mithilfe von dessen Erinnerungen soll Desmond unterbewusst die jahrelange Ausbildung der Assassinen in wenigen Stunden/Tagen absolvieren. Kurz nachdem er mittels des Animus 2.0 auch die Begegnung Ezios mit einem Edensplitter durchlebt hat wird der Unterschlupf von der Templer-Organisation Abstergo entdeckt und gestürmt. Desmond und die Assassinen liefern sich einen kurzen Kampf mit Vidics Männern und flüchten dann in einem Truck.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.