FANDOM


Der Zug der Revolution ist eine Darstellung einer von Nikolai Orelovs genetischen Erinnerungen, die von einem Analysten bei Abstergo Entertainment durch die Helix nacherlebt wird.

BeschreibungBearbeiten

"Orelov erkannte, dass der Splitter und das Kästchen Anastasia verändert hatten. Sie steht in Verbindung zu einer Assassinin aus der Vergangenheit: Shao Jun von der chinesischen Bruderschaft der Assassinen. Verstört von diesem Ereignis und von Schuldgefühlen geplagt, weil er das Trauma ausgelöst hatte, beschließt Orelov, das Mädchen zu den Assassinen zu bringen, die sie vielleicht heilen können."

HandlungBearbeiten

Nach der Flucht aus dem Ipat Jew-Haus erreichen Nikolai und Anastasia einige Zeit später einen Zug, der die beiden direkt nach Kazan bringen soll, um dort Hilfe zu finden. Allerdings sind die Templer den beiden gefolgt und durchsuchen akribisch den Zug.

Anastasia erklärt kurz vorher das sie einfach alles über Shao Jun weiß, als wären es ihre eigenen Erinnerungen. Nikolai versichert ihr, dass das Kästchen all dies ausgelöst hat und Anastasia sich keine großen Sorgen machen muss, denn die Assassinen können bestimmt helfen.

Kurze Zeit später macht sich Nikolai auf um den Zug von den patroullierenden Templern zu befreien. Als er dachte er hatte alle besiegt, taucht ein Panzerzug auf und eröffnet das Feuer. Anastasia schafft es gerade noch Nikolai zu erreichen. Die beiden springen vom explodierenden Zug und betreten Kasan.

Volle SynchronisationBearbeiten

  • Beschaffe Informationen von den Templern (Belohung: 400 Punkte)

UpgradesBearbeiten

  • Gewehr-Schalldämpfer (1500 Punkte)
  • Erhöhte Gesundheit (2000 Punkte)

GalerieBearbeiten

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.