Assassin's Creed Wiki
Advertisement

 Das Geisterschiff ist eine von Connor Kenways genetischen Erinnerungen, dieDesmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt.

Inhalt[]

Connor hat von Hinkebein einen weiteren Brief von Captain Kidd erhalten. Er macht sich nun mit der Aquila zur Nordwestpassage nahe Grönland auf um die Karte zu finden.

Er verlässt die Aquila und stapft missmutig durch knietiefen Schnee und versucht die Octavius zu finden. Er findet das ehemals stolze Schiff im Eiswasser treiben. Connor klettert auf das Schiff und dringt in die Kapitänskajüte ein. Dort findet er den erfrorenen Kapitän, Hendrick van der Heul. Connor nimmt ihm das Kartenfragment weg und verlässt die Octavius. Auf dem Weg hinaus lösen sich einige Kanonen, die das ganze Schiff zum Einstürzen bringen. Connor versucht einen Weg hinaus zu finden, bricht aber ständig im morschen Holz ein. Schließlich schafft er es doch, während die Octavius hinter ihm versinkt. Die Aquila kommt indessen auf Connor zu, um ihren Kapitän abzuholen. Damit endet die Mission.

Volle Synchronisation[]

  • Innerhalb von einer Minute die Octavius erreichen.
  • Nicht ins Wasser fallen.
Maritime Missionen
Die Jagd - Die Rettung - Französische Intervention - Biddles Versteck
Maritime Orte
Fort Wolcott - Der Schatz von Dead Chest Island - Das Geisterschiff - Das Schloss des verrückten Doktors - Oak Island - Die Ruinen von Cerros
Freibeuter-Aufträge
Die Henderson in Nöten - Den Weg ebnen - In tiefster Nacht - Ein Geheimnis versenken - Das Kriegsgespenst - Unruhige Gewässer - Jagd auf die Prospector - Ein Unikat - Brennende Dämmerung - Ein Hilferuf - Suche nach der Somerset - Die Seewölfe - Ein nächtliches Gefecht - Der Riese und der Sturm
Advertisement