FANDOM


Erwachen ist die zweite Mission des DLCs Die Tyrannei von König Washington. Man spielt Ratohnhaké:ton in einer durch einen Edensplitter hervorgerufenen Illusion.

HandlungBearbeiten

Ratohnhaké:ton und Kaniehtí:io befinden sich immer noch im zerstörten Lexington. Die beiden steigen auf Pferde und Kaniehtí:io gibt ihrem Sohn die Anweisung ihr zu folgen. Sie verlassen Lexington nach Norden und reiten durch den Wald. Dort treffen sie auf bewaffnete Blauröcke und es kommt zum Kampf. Dabei erhalten sie Unterstützung von zwei Stammesbrüdern, welche, auf Geheiß der Stammesmutter, junge Triebe der großen Weide (eine mächtige rote Weide im Zentrum des Grenzlandes) sammeln, damit daraus ein besonderer Tee gekocht werden kann. Kaniehtí:io versucht sie davon abzubringen, es gelingt ihr aber nicht. Sie raten ihr die Clanmutter zu überzeugen, wenn diese umgestimmt würde, würden sie die gesammelten Triebe vernichten.

Auf dem Ritt zum Dorf erzählt Kaniehtí:io ihrem Sohn vom Weidentee und seinen Folgen. Dieser verleiht seinem Trinker besondere Fähigkeiten, aber er ist auch gefährlich, da seine berauschende Wirkung zu schwachen Geistern den Verstand raubt. Als sie am Dorf ankommen sind sie froh, da sie es vor Washington erreicht haben. Kaniehtí:io konfrontiert die Klanmutter sofort damit warum sie den Weidentee brauen möchte, bei all seinen Gefahren. Die Klanmutter sieht aber keinen anderen Weg und lässt sich nicht von ihrem Plan abbringen.

Kaniehtí:io ist wütend und geht mit Ratohnhaké:ton zu ihrer Hütte. Dort überreicht sie ihm eine doppelte Versteckte Klinge, die ihm einst sein Vater vermachte. Nur einen Augenblick später wird das Dorf von Washington und seinen Männern angegriffen. Ratohnhaké:ton gelingt es eine große Zahl von Blauröcken zu eliminieren, kann jedoch gegen ihre Übermacht nichts ausrichten. Schließlich überrennen Washingtons Truppen das Dorf und Washington, Benedict Arnold und Israel Putnam erscheinen.

Kaniehtí:io stürmt auf Washington zu, welcher sie jedoch mit einem Energiestoß aus dem Edenapfel tötet. Ratohnhaké:ton der alles mit angesehen hat, rennt sofort zu seiner am Boden liegenden Mutter. Er will Washington dafür töten, jedoch hat er keine Chance gegen die Macht des Edenapfels. Washington schlägt Ratohnhaké:ton zu Boden, schießt ihm dann mit seinen Pistolen in den Bauch, sticht mit dem Bajonet einer Muskete in den Selben und drückt ab.

Die Mission endet mit dem Schriftzug "Assassin's Creed III: Die Tyrannei von König Washington"

Vollständige SynchronisationBearbeiten

  • Keine optionalen Missionsziele vorhanden

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.