Assassin's Creed Wiki
Advertisement

Crawford Starrick (1827 – 1868) war der Inhaber von Starrick Industries und der Großmeister des Britischen Templerordens.

Geschichte[]

Frühe Lebensjahre[]

Crawford wurde als Sohn des wohlhabenden Robert Starrick im West End von London geboren. Er und sein Bruder wurden für Wettbewerbe trainiert und in Wissenschaft und Sport erzogen.

Mit Dreizehn kam er in ein Internat, wo er von seinen Mitstudenten ausgeschlossen wurde. Wegen seiner herrischen Haltung riefen in all mit " Herr Starrick " an. Mit der Zeit sah er die Menschheit aus zwei Sichten: Diejenigen, die dienen und diejenigen die herrschen. Natürlich zählte er sich zu letzterem.

Er schärfte seinen Charme und versteckte seine Verachtung vor seinen Lehrern und Mitschülern mit einem Lächeln, um sie seinem Willen zu beugen.

Nach seinem Abschluss erbte er das Eisenbahn-Imperium seines Vaters, welcher dieser durch kluge Businesseinkaufe errichte, Crawford würde später zusätzlich die Konkurrenz beseitigen. Crawford setzte viele Expansionen und schuf mehrere Branchen in London.

Aktivitäten als Großmeister[]

Nachdem er die Schienenfabrik seines Vaters erbte, erwies sich Starrick als brillanter Geschäftsmann, welcher sein Imperium aufbaute und es wachsen lässt. Er war rücksichtslos gegenüber seinen Mitarbeitern und stellte Rupert Ferris als Manager ein, um den Gewinn zu maximieren und die Ausgaben zu minimieren.

Ende in der Krypta[]

Er wurde von Jacob und Evie Frye getötet

Letzte Worte[]

Crawford Starrick: London wird untergehen ohne mich!
Jacob Frye: Das bildest du dir nur ein.
Crawford Starrick: Ich hätte ein wahres Paradies erschaffen.
Evie Frye: Diese Stadt gehört allen Menschen. Sie sind nur ein Mann.
Crawford Starrick: Ich stehe an der Spitze der Ordnung.
Jacob Frye: Nicht mehr, Crawford Starrick, nicht mehr.

(Crawford Starrick stirbt und Evie sowie Jacob wischen ihre Taschentücher an seiner Blutigen Kehle ab.)

Galerie []

Quelle[]

Advertisement