Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Assassin's Creed Wiki

Ceolbert war der Sohn von Ceolbert II. und der Ætheling von Mercia.

Leben[]

Leben in Legracæsterscir[]

Ceolbert wuchs als Sohn von Than Ceolwulf in Mercia auf. Er war mit vielen von Burgreds Männern befreundet und wurde von Leofrith im Schwertkampf unterrichtet.[1]

Als Ceolwulf Burgred verriet und sich mit Ivar und Ubba Ragnarsson verbündete, traf er zum ersten Mal auf die Ragnarsson. Ceolbert freundete sich mit den Dänen an fand in Ivar einen guten Freund. Ivar wollte Ceolbert zu einem Krieger machen und versuchte immer wieder, ihn in Kämpf zu verwickeln. In Sigurd und Eivor fand er weitere Freunde und Eivor versuchte ihn vor Ivar zu beschützen.[1]

Nach dem Burgred aus der Veste von Tameweorth floh, suchten Ivar und Ceolbert in Legracæster nach ihm. Ceolbert folgte einer Idee Ivars, wollte Burgred jedoch nicht ausliefern, sondern zur Aufgabe überreden. Er belauschte Leofrith und einige Männer und erfuhr, dass in Legracæster nur Nahrung gehortet wurde und dass mehr Männer zu Burgreds Frau Æthelswith nach Tempelburh geschickt werden sollten. Er traf auf Eivor, und kämpfte mit ihr und Ivar gegen Soldaten Burgreds. Es war Ceolberts erster richtiger Kampf und er bedauerte, dass er töten musste.[2]

Nach Ceolwulfs Krönung wurde Hreopedun angegriffen, auf Ceolwulf Befehl hin suchte Eivor nach Ceolbert, um ihn zu schützen. Ceolbert traf auf Leofrith, er kämpfe gegen ihn, hatte aber keine Chance. Ceolbert versuchte, ihn zu überzeugen, nicht gegen ihn zu kämpfen. Eivor kam hinzu und versuchte ebenfalls Leofrith zur Aufgabe zu bewegen, es endete jedoch im Kampf. Eivor verschonte Leofrith und kehrte mit Ceolbert zurück. Ceolbert war überrascht darüber, dass Eivor Leofrith verschont..[3]

Ceolwulf fürchtete um Ceolberts Sicherheit in Mercia und bat Sigurd ihn für einige Zeit im Rabenclan aufzunehmen. Sigurd stimmte zu und ritt mit Ceolbert nach Hræfnathorp.[3] Ceolbert gesellte sich zu Randvi und lernte viel von ihr, jedoch wusste er auch selber schon viel.[4]

Zeit in Scrobbescir[]

Einige Zeit später ging Ceolbert mit uf Befehl seines Vaters nach Scrobbescir, um dort Frieden zu schaffen und um der nächste Aldermann des Scirs zu werden. Dort traf er sich mit Ivar, Bischof Deorlaf und Eivor, um mit den Britonen und ihrem König Rhodri zu verhandeln. Bevor die Verhandlungen richtig beginnen können tötet Ivar Gwriad ap Merfyn, den Bruder des Königs und zerstörte damit alle Hoffnung auf Frieden.[5]

Ceolbert und Ivar gehen nach Westburh, um die Lage auszukundschaften, nach dem sie Rhodris Vorräte zerstört hat trifft auch Eivor zu ihnen. Sie griffen das Dorf an und Ceolbert bewies sein Geschick im Kampf. Nach dem Kampf abschloss Ceolbert angeln zu gehen, Eivor begleitete ihn.[6]

Es kam erneut zu Verhandlungen, Eivor und Deorlaf baten Ivar sich bedeckt zu halten, woraufhin er wütend ging. Ceolbert ging auf die Jagd nach einem Wildschwein, um ihn mit einem Essen am Lagerfeuer und Geschichten über vom Krieg zu beruhigen. In einer Höhle tötete Ivar Ceolbert. Er stieß ihm einen britonischen Dolch ins Herz, um eine Grund zu haben, Rhodri anzugreifen.[6]

Während dessen hatte Eivor mit Angharad, Rhodris Frau Frieden geschlossen und suchte anschließend Ceolbert, um ihn davon zu berichten. Sie fand ihn, tödlich verletzt, aber noch am Leben und brachte ihn zurück nach Westburh wo er starb. Ivar verschwieg seine Tat und nutzte sie, um die Veste Caustow anzugreifen und Rhodri zu töten. Nach dem Ivar Rhodri getötet hatte, forderte er Eivor zum Zweikampf auf. Als sie sich weigerte verriet Ivar ihr, dass er Ceolbert getötet hatte. Aus Rache tötete Eivor Ivar.[7]

Charakter[]

Für Ceolbert war die Familie sehr wichtig. Ceolbert war sehr aufmerksam und für sein Alter sehr weise. Er erkannte, dass Eivor und Sigurd nicht wie Ivar und Ubba klangen, er bemerkte, dass es Ähnlichkeiten zwischen ihren Sprachen und vermutete, dass sie den gleichen Ursprung haben. Der junge Ætheling war Christ. Er sah das Gute in den Menschen und wurde deshalb teilweise als naiv bezeichnet. Ceolbert tötete nicht gerne

Beziehungen[]

Da ihm die Familie sehr wichtig war, folgte Ceolbert Ceolwulf bedingungslos. In Ivar sah er einen zweiten Vater und guten Freund. Auch ihm folgte er, jedoch stellte er seine Entscheidungen auch in Frage. Eivor wurde zu einer guten Freundin und Vertrauten. Er vertraute ihrem Urteilvermögen, was er bei Ivar nicht tat.

Datenbank[]

Ceolbert ist der Sohn Ceolwulfs II. Er ist ein junger Edelmann, der während des Angriffs des dänischen Heers auf Mercia in die politischen Affären seines Vaters verwickelt wird. Ceolwulf wollte König werden und wie jeder König sehnte er sich nach einem rechtmäßigen Erben. Doch dieser Frischling würde ohne entsprechende Ausbildung nicht einen Tag überleben. So kam es, dass sich Ceolbert mit Eivor anfreundete und aufbrach, um sich einen Namen zu machen.

Trivia[]

  • Ceolberts Pferd heißt Theobald.

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 Assassin’s Creed Valhalla - Die Söhne Ragnars
  2. Assassin’s Creed Valhalla - Gerüchte über Legracæster
  3. 3,0 3,1 Assassin’s Creed Valhalla - Schwer wiegt der Kopf
  4. Assassin’s Creed Valhalla - Lagebericht zu Legracæsterscir
  5. Assassin’s Creed Valhalla - Kriegsmüde
  6. 6,0 6,1 Assassin’s Creed Valhalla - Der blutige Weg zum Frieden
  7. Assassin’s Creed Valhalla - Königstöter
Bewohner
Alwin - Alvis - Aki - Arth - Azar - Basim - Bertham - Bragi - Brigit - Bronsson - Brun - Ceolbert - Dag - Eira - Eivor - Eydis - Gudrun - Gudmund - Gunnar - Haytham - Hildiran - Holmgeir - Hunwald - Kari - Knut - Leofric - Mayda - Mertron - Mundi - Nessa - Norvid - Octavian - Olsson - Petra - Randvi - Reda - Rima - Ruadan - Runa - Sigurd - Sölva - Svanhild - Sunnifa - Svein - Tekla - Thorbjörn - Thyrvi - Tova - Vagn - Valka - Vögg - Winfrid - Wealh - Yanli
Jomswikinger
Birna - Björn - Finn - Hrolf - Vili
Gebäude
Schmiede - Bruderschaftshaus in Hræfnathorp - Stall und Vogelhaus - Handelsposten - Kriegerlager - Tätowierwerkstatt und Barbier - Schiffswerkstatt - Museum - Jagdhütte - Fischerhütte - Bäckerei - Brauerei - Hütte der Seherin - Kartenmacher - Viehhof - Getreidehof - Geflügelhof - Haus von Alvis und Holmgeir - Karis Haus - Maydas Haus - Haus von Hunwald und Svanhild - Jomskai - Jomswikingerhalle - Irischer Außenposten - Hildirans Haus