Assassin's Creed Wiki
Advertisement

Der Britische Orden der Ältesten war der Orden der Ältesten in England. Sie sind nicht die Vorläufer des Britischer Templerordens.[1]

Wie die anderen Zweige des Orden war auch der Britische von den Isu, den Edensplittern und den Weisen besessen und betete diese an. Sie hielten die Menschen für niedere Wesen, welche von Natur aus zu Chaos und Gewalt neigen. Sie müssten, wenn nötig gewaltsam, zu Ordnung und Frieden gezwungen werden. Die Mitglieder des Ordens glaubten, dass die Menschen ihn volles Potential nur entfalten können, wenn sie die Isu nachahmen. Sie versuchte auch, die Isu wiederzubeleben.[1]

Der Britische Orden der Ältesten wurde 877 von Eivor Varinsdottir vernichtet.[2]

Geschichte

Seit wann der britische Orden der Ältesten existiert ist unbekannt. Die Verborgenen verlassen etwas 430 England und seit dem kann der Orden der Ältesten dort frei operieren. Der Orden kann sich ausbreiten und die ganze Gesellschaft unterwandern.[3]

Im 9. Jahrhundert wird der Titel des Großmagisters zwischen den Königen von Westseaxe vererbt. Ælla von Northhymbre soll den Titel von Æthelwulf erben, stirbt jedoch von ihm. Stattdessen erbt Æthelwulfs Sohn Æthelred von Wessex den Titel. Nach Æthelreds Tod wird der Titel schließlich an Ælfred von Westseaxe vererbt. Ælfred will den Titel nicht und verabscheut den Orden. Mit Godwin plant er, den Orden von Innen heraus zu vernichten. Seine Kämpfe mit den Dänen verzögern ihren Plan jedoch.[2]

873 lässt Godwin Sigurd Styrbjörnsson und Eivor verfolgen, nachdem sie Burged entthront haben. Seine Späher berichten ihm von dem Verborgenen Haytham in Hræfnathorp.[4]

In den darauf folgenden Jahre warnt Ælfred unter dem Decknamen "Armer Mitstreiter Christi" Trygg in Lunden und Ljufvina Bjarmasdottir in Eoforwic vor den Mitgliedern des Orden in ihren Städten. Mit Eivors Hilfe besiegen sie die Ordensmitglieder in den Lunden und Eoforwic.[2]

Fulke erkennt, dass Ælfred sich gegen den Orden wendet und ruft die anderen Mitglieder dazu auf, ihn zu töten.[5]

Nachdem Eivor den Orden in Lunden und Eofowic dezimiert hat, schickt Ælfred unter seinem Decknamen einen Brief zu Haytham. Er ruft sie nach Wincæster und tritt ihr als König entgegen. Er schreibt sich selber einen Brief und warnt sich als armer Mitstreiter vor einer Verschwörung gegen sein Leben. Eivor hilft ihm, auch Wincæster vom Orden zu befreien. Er entlohnt Eivor mit einer sehr geringen Menge Silber und jagt sie aus Wincæster.[6]

Eivor verfolgt den Orden weiterhin. Mit Haythams Hilfe enttarnt, verfolgt und tötet sie die Mitglieder. 877 hat sie alle Mitglieder außer Ælfred getötet, Sie hat Ælfred in Hamtunscir besiegt und schickt Ælfred Haytham einen weiteren Brief. Als Armer Mitstreiter ruft er Eivor nach Æthelney, damit sie ihr Werk beenden und den Orden vernichten kann.[7]

Eivor trifft Ælfred in seinem Exil. Er gab ihr sein Siegel des Ordens und löst damit den Orden der Ältesten auf. Als Dank für die Vernichtung des Ordens gibt er Eivor den Schlüssel zu seiner Schreibstube im Münster von Wincæster.[2]

Nach der Zerschlagung des Ordens, gründet Ælfred seinen eigenen Orden, der den Platzt des Ordens der Ältesten einnimmt. Sein Ziel ist die von Gott beflügelte Erneuerung der Menschheit. Aus seinem Orden werden später die Templer.[2]

Hierarchie

Der Britische Orden der Ältesten hatte eine strenge Hierarchie. Die Mitglieder würden in fünf Ränge eingeteilt.

Der Anführer des Britischen Ordens der Ältesten trug den Titel Großmagister. Ihm waren die fünf Magister unterstellt. Sie hatten engen Kontakt zum Großmagister und trugen Hinweise auf dessen Identität bei sich.

Jedem der Magistern war ein Zweig des Ordens unterstellt, nur Fulke hatte keinen eigenen Zweig. Diese Zweige bestanden aus fünf Mitgliedern. Wenn sie Priester oder Seher waren, trugen sie den Titel Pharra. Paladine waren Richter, Händler und Soldaten. Sie trugen Hinweise auf ihren Magister und oft auch auf andere Mitglieder des Ordens.

Es gab 15 Eiferer. Sie waren Söldner, die vom Orden angeheuert wurden, um für sie zu töten. Auch sie gaben Teilweise Hinweise auf die Pharra und Paladine. Sie waren mächtige Krieger und wurden in den Kriegskünsten der Angeln, Sachsen und Britonen ausgebildet.[8]

Mitglieder

Eiferer

Wächter des Krieges

Wächter des Gesetzes

Wächter der Reliquien

  • Magistra Fulke, "das Instrument"

Wächter des Reichtums

Wächter des Glaubens

Der Vater

Weitere Mitglieder

Datenbankeinträge

Der Orden der Ältesten

Der Orden der Ältesten war eine Vorläufergruppe des späteren Templerordens und teilte eine Menge Glaubenssätze mit diesem: nämlich, dass Menschen von Natur aus zu Chaos und Gewalt neigen und dass deshalb die stärksten und weisesten Mitglieder der Gesellschaft gewaltsam für Frieden und Ordnung sorgen müssen.

Nur bei der Frage, wer genau die "Stärksten und Weisesten" sind, unterscheiden sich die beiden Gruppierungen. Seit der Gründung durch den ägyptischen Pharao Semenchkare im Jahr 1334 v. u. Z. betete der Orden der Ältesten die Schöpfer der Menschheit, die Isu. als von Natur aus überlegen an. Laut den zentralen Glaubenssätzen des Ordens könne die Menschheit ihr volles Potenzial nur dann entfalten, wenn sie unsere Schöpfer nachahmt und versucht, ihre Kultur, Ideale und Technologie anzunehmen.

Die Anbetung der Isu war fundamental für den Orden. Jene, die ein anthropozentrisches Weltbild vertreten oder Isu und Menschen als gleichwertig ansehen, wurden als dekadent und ketzerisch betrachtet. Ziel des Ordens war es. die Isu—Gesellschaften auf der Erde wiederherzustellen und, falls möglich, die Isu mit allen nötigen Mitteln wiederzubeleben.

Mit dem Aufstieg des Christentums und des Islam begann der Einfluss des Ordens bis zum 9. Jahrhundert zu schwinden. Trotzdem konnten sie eine letzte Hochburg in Nordwesteuropa errichten, die als loser und kleingliedriger Zusammenschluss von Mitgliedern, die allesamt Codenamen trugen, höchste Geheimhaltung wahren konnte.

Der Orden organisierte sich in einer Hierarchie mit fünf Rängen: Eiferer waren die Vollstrecker. Priester und Seher bekleideten den Rang Pharra. Richter, Händler und Soldaten waren Paladine. Magister standen an der Spitze der einzelnen Abschnitte und der Großmagister war der oberste Anführer.

Die Eiferer

Die Krieger der Eiferer waren den größten Teil ihres Lebens dem Orden der Ältesten verpflichtet und dienten als dessen skrupelloser und bodenständiger verlängerter Arm. Sie zogen durch die Welt, um all jene zu finden, die sich ihrem heiligen Orden in den Weg stellten.

Man möchte mit keinem dieser Fußsoldaten des Ordens in eine Kneipen-Schlägerei verwickelt werden, denn sie wurden in den uralten Kriegskünsten der Angeln, Sachsen und Britonen ausgebildet. Obwohl ihr heidnischer Glaube noch zu erkennen war, wurde er vom vorherrschenden Christentum ihrer Zeit größtenteils verdeckt.

Quellen

  1. 1,0 1,1 Assassin’s Creed Valhalla - Pinnwand - Der Orden der Ältesten
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Assassin’s Creed Valhalla - Der Arme Mitstreiter
  3. Assassin’s Creed Valhalla - Laylas Laptop - Wichtige Orte in England
  4. Assassin’s Creed Valhalla - Münster von Wincæster - Ælfreds Anmerkungen
  5. Assassin’s Creed Valhalla - Domizil des Bischofs - Unversiegelter Brief
  6. Assassin’s Creed Valhalla - Der Greve von Wincæster
  7. Assassin’s Creed Valhalla - Der Brief
  8. Assassin’s Creed Valhalla
Datenbank: Assassin's Creed Valhalla
Regionen
Norwegen - Northumbria - Mercia - East-Engla - Wessex - Vinland - Asgard - Jötunheim - York - London - Winchester - Severn - Exe - Dee - Barrow - Abhainn na hOirimhe - Rhein - Irland - Frankenreich - Svartalfaheim
Schauplätze
Hræfnathorp - Siedlungserweiterung - Bruderschaftshäuser - Yggdrasil - Unterkünfte der Isu - Repton - Wald von Dalbi - Wald von Scirwudu - Der Ælfwald - Chiltern Hills - Wald von Epping - Wishtman-Wald - Insel Wiht - Cyning Vale - Long Man - Der Weald - Die Sieben Schwestern - Camber Sands - Æld Wyrm - Kreidefelsen von Dover - Der Hadrianswall - Stiperstone-Hügel - Wald von Theodford - Hwithors - Hugarheim - Freyjas Höhle - Insel des Nebels - Binn Ghulbain - Dammweg des Riesen - Tara (Hügel) - Bru na Boinne - Armagh - Der Raum Melun - Paris - Evrecin - Amienois - Evreux - Aquila - Uldar - Eitri - Asgardisches Tor - Fegard - Goldbedeckte Karsthügel - Muspellsheims Steinriesen
Kultur und Geschichte
Ciaras Lied des Lia Fail - Ciaras Lied für Flann - Erwachender Quarz - Modsognir - Zwergische Handwerkskunst - Zufluchtsorte - Dammmauern
Personen
Sigurd Styrbjörnsson - Basim Ibn Ishaq - Ælfred - Ivar und Ubba - Randvi - Gunnar - Dag - Valka - Haytham - Styrbjörn - Harald - Soma - Galin - Birna - Lif - Fulke - Halfdan - Faravid - Ricsige - Geadric - Eadwyn - Ceolbert - Ceolwulf II. - Leofrith - Burgred - Rhodri - Deorlaf - Angharad - Cynon - Tewdwr - Modron - Gwenydd - Stowe - Erke - Kjötvi - Ljufvina Bjarmasdottir - Hjör - Vili - Heming - Tryggvi - Hunwald - Acha - Herefrith - Ælfgar - Rued - Brodir und Broder - Oswald - Valdis - Finn - Cynebert - Birstan - Estrid - Alfida - Hrolf - Gudrum - Godwin - Hyrrokkin - Angrboda - Odin - Loki - Thor - Tyr - Freyja - Ivaldi - Gunnlöd - Fenrir - Der Baumeister - Suttung - Ratatösk - Die Töchter Lerions - Ragnar Lodbrok - Ragnar Lodbroks verlorene Drengir - Venutius - Cassivellaunus - Boudicca - Vagn - Hild - Hildiran - Kassandra - Eadgyd - Azar - Barid mac Imair - Sigfröd - Flann Sinna - Ciara ingen Medba - Eogan mac Carthaigh - Deirdre na Linni - Balar - Toka - Karl der Dicke - Richardis - Sigfred - Graf Odo - Bischof Gauzelin - Bernard - Piers - Ebel - Engilwin - Kleine Mutter - Surt - Frigg - Sinmara - Eysa - Glod - Brokk - Baldr - Sindri - Æinar - Calder - Malvig - Fjalar & Galar - Frithiof - Kara
Gruppierungen
Räuber - Wikinger - Sachsen - Britonen - Pikten - Jötnar - Die Eiferer - Rotinonhsión:ni - Die Verborgenen - Der Orden der Ältesten - Die Iren - Flanns Heer - Druiden-Anwärter - Die Kinder der Danu - Das fränkische Militär - Fränkische Adelige - Bellatores Dei - Fränkische Rebellen - Feuerriesen, Muspells Volk - Sinmaras Erwählte - Zwerge - Suttungs Vorboten
Gegner
Schütze - Speerträger - Goliath - Standartenträger - Gedriht - Clansmann - Kreuzbogenschütze - Huskarl - Miliz - Feuerteufel - Plünderer - Schurken - Berserker - Trauerbringer - Schleuderer - Ceorl - Waffenknecht - Wikinger - Ebermeister - Verteidiger - Macbeth - Bannerherr - Wolfsstümer - Wolfszauberin - Giftdruide - Kopfjäger - Druidenbeschwörer - Eberdruide - Feuerdruide - Werwolf - Leichte Kavallerie - Panzerreiter - Glutbewahrer - Riesenrabe - Surts Rachegeister
Advertisement