FANDOM


Abstergo File

Neulich flatterte bei uns im Büro, oder genauer gesagt in meiner Mailbox, eine doch relativ ungewöhnliche Email mit dem Security Code (s): 134.6d herein. Christian A. Kreuz, Executive Producer bei Abstergo Entertainment aus dem deutschen Headquarter, lud zu einer Abstergo Pressekonferenz ein, um das neue Helix-Projekt seiner Firma vorzustellen. Im Rahmen dieser Konferenz wurde die neuesten Abstergo-Produkte vorgestellt, mit der die Alleinstellung der Firma im globalen Markt um Erinnerungs-Erfahrung und -Datenbanken nicht nur noch weiter hervorgehoben wurde, sondern auch für die Zukunft weiter zementiert werden sollte.

Im gut sitzenden Anzug und langen, leicht gegelten Haaren stand, eingerahmt von großen LED-Fernsehern, einer der führenden Geschäftsleute dieses mutli-nationalen Konzernes mit deutschem Hauptquartier in Berlin also vor uns und wollte also seine Produkte feilbieten, ohne auf die ethischen und sozialen Probleme seiner Firma einzugehen. Die klare Überlegenheit der Templer wurde hervorgehoben und selbstverständlich zur Schau gestellt, so daß Teile des Publikums auch schon etwas unruhig wurden.

Denn das war natürlich nur inszenierter Quatsch und vor uns stand ein Schauspieler, der seine Rolle hervorragend herüberbrachte und uns somit direkt in die Meta-Ebene der neuen Teile der Assassin's Creed-Spieleserie führte. Anschließend da dran wurden die Trailer von Unity und Rogue gezeigt, wiederum eingerahmt von der Produktvorstellung durch die jeweiligen Lead Producer der Spiele. Für Assassin's Creed: Unity war Olivier Ged vor Ort, für Assassin's Creed: Rogue war Spass Kroushkov da und für generelle Fragen zu Assassin's Creed waren James Nadiger und Carsten Myhill noch anwesend.

Ausgehend von Fragen die die Community zusammengetragen hatte konnte ich noch die einzelnen Spieleproduzenten befragen mit vielen Dank noch an Schalentier und GrandTheftAndi für die Fragen.

AC:Rogue

Mit Spass Kroushkov - Lead Producer

Wie sehr unterscheidet sich die Schiffsfahrt vom Vorgänger?

Die Schifffahrt wird nicht soviel sein, wie in Black Flag, aber Rogue ist ein wirklich guter Mix aus AC III und AC IV. Shays Schiff kann wieder mit vielen verschiednen Waffen ausgestattet werden, aber man wird nicht soviel segeln können wie in Black Flag, aber das liegt hauptsächlich an den neuen verwendeten Locations.

Wie lang ist ca. die Spielzeit?

Das hängt natürlich vom Spielstil des Spielers ab und wieviel der Spieler in den Charakter investieren möchte. Aber um den Charakter aufzubauen und das Schiff gut auszustatten und den Hauptteil der Geschichte abzuschliessen, mit den Verbesserungen , die man dafür benötigt, kann ich zuversichtlich sagen, dass es mehr als 25 Stunden sind.

Sind zu Rogue Erweiterungen (sowohl DLCs als auch Sequels) geplant oder schließt man mit beenden des Spiels auch das Kapitel der Kenways endgültig ab ?

Wir haben derzeit keine Pläne für DLC's, nein. Und wird das Kapitel endgültig abgeschlossen, ja!

Was für Städte wird es in AC: Rogue geben

Abgesehen von New York, haben wir uns auf drei Bereiche in Rogue konzentriert. Einer davon ist natürlich New York. Danach haben wir den Flussbereich und den Nordatlantik. Beide dieser Bereiche haben eine große Stadt, Albany bei den Flüssen und Halifax im Nordatlantik. Und von da aus, haben wir noch viele kleine Siedlungen, weil die Städte dort ja damals noch relativ neu waren und nur noch wenige andere Städte so wie wir es heute kennen, etabliert waren. Andere kleinere Städte schliessen St. Johns ein. Vorgelagert vor Louisbourg, welches eine kritische Rolle im Siebenjährigen Krieg gespielt hatte haben wir eine Seemission. Wir wollten diese Stadt erst integrieren, nur lag sie geografisch leider nicht ganz so wie wir das wollten, deswegen haben wir uns für eine Seeschlacht davor entschlossen.

AC:Unity

Mit Olivier Ged - Lead Producer

Wird nur Paris und die Katakomben als Spielort zugänglich sein oder wird es auch möglich sein woanders hin zu reisen?

Ja, man kann natürlich in die Katakomben gehen. Der Übergang ist komplett nahtlos und auf der Karte markiert, so dass man sehen kann, wo die Eingänge sind. Und man kann überall hereingehen und nach Schätzen suchen, oder Missionen werden dich dort hinführen, aber es geht immer alles nahtlos ineinander über. Es ist auch ziemlich groß, dort unten. Draussen kann man sich ja an den grossen Sehenswürdigkeiten orientieren, aber unten, in den Katakomben kann man sich schonmal verlaufen.

Inwiefern werden die vor kurzem vorgestellten Zeitanomalien Bezug auf die Hauptgeschichte nehmen. Oder sind das nur "Nebenbeschäftigungen"?

Ab einem bestimmten Zeitpunkt im Spiel ist der Spieler gefangen zwischen dem Krieg zwischen den Templern und den Assassinen. Wir überraschen den Spieler dann mit diesen Zeitanomalien, welche ungefähr ein Fehler in der Matrix sind und werfen ihn in ein anderes Paris, in einer anderen Zeitzone, die nicht mit einer realen Zeit korrespondiert. Alles ist irgendwie kaputt und macht keinen Sinn und er muss über diese Art Brücke flüchten, die ihn wieder in das Paris der Französischen Revolution führt. Es war uns sehr wichtig den Eiffelturm im Spiel zu haben.

Wie läuft der Coop-Modus genau ab? Gibt es eine zusammenhängende Geschichte oder nur normale Aufträge?

Es läuft, so, dass wenn man mit Freunden spielt, erscheinen diese in deiner Welt und in deinem Paris. Wir haben keine anderes Paris für den Co-Op und ihr könnt die Welt zusammen erkunden. Jetzt könnt ihr verschieden Sachen machen, einerseits den Heist, quasi Raub-Missionen. Normalerweise kämpft ihr gegen Bösewichter und Diebe, die ein Haus ausrauben und dies sind kurze Missionen, so ungefähr 20 Minuten. Und dann gibt es die Brotherhood-Missionen, die an eine Geschichte gebunden sind, die während der Französischen Revolutionen stattfindet. Eine Mission ist es eine Bombenattacke gegen Napoleon abzuwehren und du als Spieler musst diese Attacke stoppen. Eine spannende Geschichte die in der gleichen Stadt passiert, aber nicht direkt an Arnos Geschichte gebunden ist. Der Co-Op wird die Hauptgeschichte nicht beeinflussen, aber Einfluss auf den Spieler haben, da er dort neuen Fähigkeiten, Waffen und noch mehr erlangen kann.

Werden wir in Unity auf bekannte Charaktere aus anderen Teilen treffen ? Besteht die Möglichkeit das Connor die Einladung von Lafayette angenommen hat ?

Es gibt einen Charakter, den der Spieler vielleicht schonmal vorher begegnet ist. Anderen versuchen ihre wahre Identität zu verbergen, aber es wird Verbindungen zu anderen Spielen geben. Eine Verbindung zu Rogue existiert, aber abgesehen davon wird die Hauptgeschichte in Arnos Leben spielen und man wird eigentlich nicht viel mit Charakteren, aus anderen Spielen direkt zusammenspielen. Die Nachfrage über Lafayette zeigt mir, dass ihr gut informiert seid, aber es ist tatsächlich während der Revolution geflohen. Es hätte vorher, oder etwas später wieder Sinn ergeben. Aber wir haben im Team lange darüber geredet, ob Connor in das Spiel gepasst hätte und es hat letztendlich nicht in unseren Zeitrahmen gepasst, es wäre zu verwuschtelt gewesen.


Zuletzt boten Assassin's Creed III und Black Flag ein weitläufiges Jagdsystem, wird es bei der städtischen Umgebung noch Aktivitäten dieser Art geben ? Gibt es ferner auch längliche Gebiete in und um Paris die betreten werden können ?

Als wir mit diesem Spiel angefangen haben, wollte wir sicherstellen, dass wir nicht ein System haben in das wir das Spiel herein zwängen, sondern es ging mehr darum eine Welt zu schaffen, in der sich der Spieler verlieren kann und die Sinn ergibt. Eine Kriminalgeschichte macht Sinn in einer Stadt wie Paris zu der Zeit der Französischen Revolution, weil zu dem Zeitpunkt die frühen kriminologischen Untersuchungen angefangen haben, also macht es Sinn so etwas zu integrieren. Aber Paris war damals schon eine sehr städtische Umgebung, so daß ein Jagdsystem keinen Sinn ergeben hätte. Es gibt einige ländlichen Bereiche im Südwesten, mit Bauernhöfen und Feldern, aber es ist kein wirkliches Landleben.


Ein großer Dank wieder einmal an Abstergo Entertainment für die Einladung zum Hauptquartier und an Christian A. Kreuz für die gelungene Vorstellung und Präsentation von Assassin’s Creed: Unity und Assassin’s Creed: Rogue.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.