FANDOM


Bedeckt halten ist eine von Ezio Auditores genetischen Erinnerungen, die Desmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt.

Ezio kehrt zu Paola zurück und berichtet ihr, dass er Uberto Alberti getötet hat und sagt, dass er wohl besser Florenz verlässt und zu seinem Onkel Mario Auditore nach Monteriggioni geht. Paolo weißt ihn darauf hin, dass er noch immer gesucht wird, und dass er Steckbriefe abreißen, Herolde bestechen oder Zeugen eliminieren soll, damit sein Bekanntheitsgrad sinkt. Ezio macht sich auf dies zu tun.

Ist der Bekanntheitsgrad auf 0, ist die Mission beendet.

DialogBearbeiten

Ezio: Ich werde Florenz wohl besser verlassen.

Paola: Wohin wollt Ihr gehen?

Ezio: Mein Onkel Mario hat eine Villa nahe Monteriggioni.

Paola: Ihr werdet noch immer gesucht, Ezio.

Ezio: Was würdet Ihr mir dann raten?

Paola: Ich habe im ganzen Bezirk Steckbriefe gesehen. Reißt sie ab und die Stadt wird Euer Gesicht vergessen. Ohne Zweifel werden auch Herolde die Menge aufwiegeln. Bestecht sie, damit sie andere Dinge verkünden. Oder Ihr könntet die jagen, die falsch gegen Euch aussagten. Sie tauschten Ehre gegen bare Münze. Ihr Verlust würde nicht betrauert. Erledigt einige dieser Sachen und Ihr könnt die Stadt verlassen.


Rebecca: Ich habe eine Routine eingebaut, die deinen Bekanntheitsgrad misst. Diese Anzeige zeigt dir, ob du berühmt-berüchtigt bist oder Inkognito. Das zeigt die, wie vorsichtig du sein musst. Außerdem kannst du sehen, ob dein Bekanntheitsgrad Teil von Ezios Erinnerungen ist oder nicht.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.