FANDOM


Bahlem war Anführer des Assassinenordens in der Karibik des ausgehenden 17. Jahrhunderts und Vorgänger sowie Vater von Ah Tabai.

Allgemeines Bearbeiten

Etwa 1673 entführt Bahlem den damaligen Weisen Thom Kavanagh, welcher zu dieser Zeit für Peter Beckford arbeitete. Der Templer-Großmeister Laureano Torres war als Gast Beckfords aufmerksam auf den jungen Mann mit den eigentümlichen Augenfarben geworden und noch ehe die Templer sich weiter mit ihm beschäftigen konnten überfielen die Assassinen unter der Leitung von Bahlam das Anwesen Beckfords und nahmen Thom zu sich.

Bahlem erklärte Thom später, dass er kein Gefangener der Assassinen sei und er ihm die Geheimnisse seiner Träume und Visionen nicht entreißen wollte, warnte ihn aber gleichzeitig vor den Templern, welche sich in der Karibik ausbreiten und ihn suchen würden.

Thom blieb aus eigener Neugier noch eine Zeitlang bei den Assassinen, bevor er wieder aufbrach. Was danach aus Bahlam geworden ist, ist unbekannt.

Quellen Bearbeiten

Manuscripte des Weisen Thom Kavanagh (AC IV: BF)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.