FANDOM


Ausweichmanöver ist eine von Ezio Auditores genetischen Erinnerungen, die Desmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt.

InhaltBearbeiten

Ezio kehrt nach Monteriggioni zurück und erzählt Mario von Jacopos Mitverschwörern. Dieser setzt sofort seine Späher auf sie an. Danach zeigt Ezio seinem Onkel eine weitere Kodexseite, in der steht, dass nur ein Prophet sie öffnen kann. Weiteres werden zwei Edensplitter erwähnt, doch weitere Informationen stehen nicht auf der Seite.

Nun bringt Mario Ezio Ausweichmanöver und Entwaffnungen bei.

Nachdem Ezio alles erlernt hat, erreicht ein Bote den Übungsplatz der sagt, dass alle vier Männer von Jacopo gefunden worden sind. Mario trägt ihm auf, den Söldnern zu sagen, nichts zu tun, solange sie nicht mit Ezio gesprochen haben.

Danach ist die Mission beendet.

DialogBearbeiten

Mario: Ezio. Haha, komm rein, komm rein. Was bringt uns diese Ehre?

Ezio: Ich wurde von Il Magnifico aus Florenz geschickt, um mich um unerledigte Dinge zu kümmern. Ich suche nach Jacopo de' Pazzi.

Mario: Ha! Wer tut das nicht? Wir suchen schon seit Tagen.

Ezio: Dann hilft uns vielleicht, was ich bei mir habe: eine List der Mitverschwörer. Einer von denen WIRD sprechen, bevor er stirbt.

Mario: Exzellent! Diese Männer habe sicher nicht die Möglichkeiten von Jacopo, dann sind sie auch leichter zu finden. Ich setze sofort meine Späher darauf an.

Ezio: Ich danke Euch für die Hilfe, Onkel. Und ich habe noch etwas für Euch: weitere Kodex-Seiten.

Mario: Ah! Mal sehen, was wir lernen können. Was ist das ... ? Welcher Prophet ...?

Ezio: Was habt ihr gefunden, Onkel?

Mario: Nur noch ein Geheimnis! Der Text grob übersetzt bedeutet:,,Nur der Prophet kann sie öffnen ...". Außerdem gibt es Hinweise auf zwei ,,Edensplitter". Aber die Seiten geben keine Antwort, Neffe. Jedenfalls nicht alleine. Du musst noch mehr finden.

Ezio: Dann müssen wir abwarten, Onkel. Ich habe eine Mission zu erledigen.

Mario: Wie du willst. Also: Wenn du diese Bastarde bezwingen willst, muss ich dir aber noch etwas beibringen. Triff mich auf dem Übungsfeld.


Mario: Na gut, Ezio. Du beherrschst Konter-Angriffe, aber was, wenn dein Gegner das auch kann?

Ezio: Normalerweise gebe ich ihnen keine Gelegenheit.

Mario: Harte Worte bieten wenig Schutz gegen Templer-Stahl.

Ezio: Dann bitte, Maestro - bringt mir bei, was ich tun muss!

Mario: Ausweichen!


Mario: Bravo!


Mario: Magnifico! Und wieder hast du meine Erwartung erfüllt.

Söldner: Signore! Wir haben Jacopos Männer gefunden und warten auf Euren Angriffsbefehl!

Mario: Sagt den Männern: Keiner rührt sich, bis sie mit Ezio gesprochen haben. Verstanden?

Söldner: So sei es!

Mario: Geh, Ezio. Besuche meine Söldner im Hinterland. Schau ob Jacopos Lakaien dich zu ihm führen. Aber sei vorsichtig. Sie erwarten dich sicher!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.