Advertisement
GRAB 2.jpg

In Assassin's Creed II können sechs Gräber legendärer Assassinen entdeckt werden, durch die man an Altaïrs Rüstung gelangt. In den Gräbern kommt es die meiste Zeit auf gute Koordination und gute Reflexe an. Bei den letzten beiden Gräbern kommt es auch auf die Schnelligkeit des Spielers an.

Assassin’s Creed II

In Assassin’s Creed II kann Ezio die folgenden Assassinengräber aufsuchen. Diese werden teilweise von Rätseln geschützt, welche die Assassinen zum Schutz vor Templern in die Gräber eingebaut haben. Er findet dort jeweils eine von sechs Steinplatten die im Altarraum als Schlüssel benutzt werden können, um an Altaïrs Rüstung zu gelangen.

Die Assassinen

  • Qulan Gal, der Assassine aus der Mongolei, der Dschingis Khans Pferd mit Pfeil und Bogen erschoss.
  • Darius, der Assassine aus Persien, der Xerxes mit der versteckten Klinge tötete (erster dokumentierter Einsatz der Klinge).
  • Wei Yu, der Assassine aus China, der Qin Shi Huang, den ersten chinesischen Kaiser, mit einem Speer erstach.
  • Amunet, die Assassine aus Ägypten, die Kleopatra mit einem Schlangenbiss tötete.
  • Iltani, die Assassine aus Babylon, die Alexander den Großen vergiftete.
  • Leonius, der Assassine aus Rom, der Caligula, einen römischen Kaiser, erdolchte.

Die Missionen

In Assassin's Creed 2 gibt es sechs Assassinengräber in denen sich die Assassinensiegel befinden.

Assassins Creed Revelations

In Assassins Creed Revelations gibt es ein weiteres Assassinengrab: Das Grab von Ishak Pasha dem legendären Assassinen aus der Türkei in der Hagia Sophia. Die Mission heißt Das Geheimnis der Hagia Sophia.

Trivia

Assassinengräber
Assassin's Creed II
Novellas Geheimnis - Das Geheimnis des Duomo - Das Geheimnis des Torre Grossa - Das Geheimnis von Ravaldino - Das Geheimnis von San Marco - Das Geheimnis der Visitazione - Auditore-Familiengruft
Assassin's Creed: Revelations
Das Geheimnis der Hagia Sophia
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.

Unser deutsche Assassin's Creed Wiki hat 12 Jahre nach seiner Gründung endlich die 5.000 Seiten-Marke überschritten! Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben!

MEHR ERFAHREN