FANDOM


Armand Bouchart war vom Jahr 1191 bis 1193 Großmeister des Templerordens.

Allgemeines Bearbeiten

Nach dem Tod von Robert de Sablé wurde Armand Großmeister der Templer. Er war Rädelsführer beim Kauf von Zypern durch die Engländer. Sofort schaffte er es, dass sich die Templer in Windeseile auf Zypern ausbreiteten. Altaïr erfuhr davon und begann, die Templer auf Zypern zu vernichten, weiteres wollte der Assassine herausfinden, was sich im berühmt-berüchtigten Archiv befand.

Armand Bouchart witterte die Gefahr durch die Assassinen und als es Altaïr gelang, den führenden Templer Frederick den Roten umzubringen, lenkte Armand Altaïrs Auge auf Kyrenia. Armand opferte seine Templer-Kollegen in Kyrenia um das Archiv, das sich in Limassol befand, zu räumen. Altaïr fiel auf diese Finte herein und als er sie durchschaut hatte, war das Archiv bereits leergeräumt. Dennoch schaffte es der Assassine Armand Bouchart noch dort zu treffen. Die beiden kämpften, wobei der Templer Altaïr unterlag.

Persönlichkeit Bearbeiten

Armand Bouchart vertrug keine Kritik was sich dadurch zeigte, dass er Osman ohne zu zögern tötete als der seinen Befehl kritisierte. Des Weiteren hatte Armand nicht viel für Frauen übrig.

Trivia Bearbeiten

  • Historisch war er nie Großmeister des Templerordens und wurde vermutlich nur als Antagonist und "Lückenfüller" eingebaut, da Robert de Sablé eigentlich erst 1193 starb.

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+