Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Assassin's Creed Wiki

Die Animus-Anomalien sind Anomalien, die Basim Ibn Ishaq in Layla Hassans Animus geschleust hat.

Jede Anomalie enthält eine kurze Video Datei. Hat Layla alle Dateien gesammelt, entpacken sich die Dateien zu einem langen Video. Rebecca lädt alle Videos auf den Server hoch und Layla kann von ihrem Laptop darauf zugreifen.

Thornberg-Kreise[]

Eoforwicscir

Layla:
Becs, siehst du das Auch?
Ja, komisch. Irgendeine Art Anomalie. Der Rest deiner Simulation ist eingefroren.
Layla:
Ich sehe ein freies Datenpaket in der Nähe. Mal sehen, ob ich da rankomme.
Rebecca:
Okay, aber mach langsam. Wir wissen ja nicht, was es ist.
Loki:
Verflucht sei der Wütende, der einäugige Halunke. Er hat unseren Sohn! Er ließ ihn für erfundene Verbrechen ergreifen und einsperren!
Wie er es angekündigt hat. Hast du seine Drohungen vergessen? Du hättest besser aufpassen müssen.
Loki:
Haben wir nicht die Macht, ihn aufzuhalten? Unseren Sohn zu retten?
Angrboda:
Was können wir sagen? Und wem? Muss die Welt von unseren Kindern erfahren? Oder deine Frau von uns? Willst du dieses Risiko eingehen?
Loki:
Ich muss etwas tun! Irgendwas!
Layla:
Ich nähere mich jetzt dem Datenpaket.
Rebecca:
Ich seh's. Es ist verschlüsselt, aber das krieg ich schon hin.

Quarzit-Grat[]

Scrobbescir

Layla:
Becs, da ist noch eine Anomalie.
Rebecca:
So nennen wir die also?
Layla:
Und noch ein Datenpaket. Soll ich es holen?
Rebecca:
Wenn es so was ist wie das letzte, dann auf jeden Fall.
Angrboda:
Mein Liebster, was ist geschehen? Du bist errötet. Und zitterst.
Loki:
Auge um Auge. Ein Sohn für einen Sohn. Denn wenn unserer bis zum Ende seines Lebens sinnlos leiden muss, dann auch sein Peiniger.
Angrboda:
Was... Was hast du getan?
Loki:
Der arme Junge brach so plötzlich zusammen. Gefällt, von kaum einem Hauch einer Mistelbeere. Und sein Vater stand über ihm und schluchzte!
Angrboda:
Leichtsinnig, töricht! Wurdes du gesehen? Wissen sie, dass du es warst?
Layla:
Hey, hört ihr beiden dieselben Stimmen, die ich höre?
Rebecca:
Ich weiß nicht, was du meinst. Hier ist alles ruhig.
Layla:
Verdammt. Na ja, ich bin am zweiten Paket, seid ihr bereit?
Rebecca:
Sind wir.

Hlutarholt[]

Hördafylki

Rebecca:
Dein Signal flackert. Noch eine Anomalie?
Layla:
Ja. Verlierst du den Kontakt zu mir, wenn ich sie finde?
Rebecca:
Ja, leider. Jedes Mal für mehrere Minuten, das macht mir Sorgen.
Layla:
Verdammt. Versuch den Kontakt zu halten, wenn es geht. Das musst du dir anhören.
Angrboda:
Ich habe mit der Mutter, dem Vater und der heiligen Stimme gesprochen. Sie haben mit versichert, dass sie kurz vor dem Durchbruch stehen. Unser Volk wird die Katastrophe überleben.
Loki:
Sechs Mal haben sie versucht, uns zu retten. Sechs Mal sind sie gescheitert. Verzeih mir, wenn ich Zweifel hege.
Angrboda:
Die Mutter arbeitet an einem siebten Versuch. Es ist gewagt, riskant. Aber sie ist zuversichtlich, dass es funktioniert.
Loki:
Und was sagt der Vater? Oder die Stimme? Sie sind merkwürdig still geworden.
Hey, Becs! Layla ist zurück! Ich sehe ihre... Punkte und Zeichen auf deinem Monitor.
Shaun:
Layla, hey. Becs fummelt am Back-End rum. Sie versucht, dich auf den Schirm zu kriegen.
Layla:
Kein Glück?
Shaun:
Nein. Aber sie hat mir gezeigt, wie man deine Datenpakete entschlüsselt. Ich muss nur einmal klicken, wenn du die Daten hast.

Kildesbig[]

Legracæsterscir

Layla:
Anomalie vier, Becs. Das musst du dir unbedingt anhören. Zwei Stimmen, definitiv Isu. Ich glaube, eine von ihnen ist Aletheia.
Rebecca:
Die aus dem Stab?
Layla:
Ja, aber ich glaube nicht, dass sie aktuell sind. Es klingt freimütig, authentisch.
Rebecca:
Ich versuch’s weiter.
Angrboda:
Wach auf, Liebster, wach auf. Soldaten vor der Tür. Sie wollen dich hohlen. Uns.
Loki:
Sollen sie mich holen. Ich fürchte mich nicht. Dann werde ich meinen Zorn vor Gericht Luft machen.
Angrboda:
Sie töten dich, bevor sie dich reden lassen.
Loki:
Ich wende mich an den Rat. Sie müssen erfahren, was der Wütende getan hat.
Angrboda:
Sie sind hier! Dafür bleibt keine Zeit!
Shaun:
Layla, hier ist Shaun. Ich bin die Videos durchgegangen, die du gefunden hast. Das ist eine echte Goldmine, ich hoffe, dass ist dir klar. Das ist definitiv der sauberste Strom von Rohdaten, den wir je aus der Isu-Zeit gesehen haben. Die Frage ist nur, wer spielt sie dir zu?

Briudun-Anhöhe[]

Snotingahamscir

Layla:
Da ist noch eine.
Shaun:
Hey, hier ist Shaun. Ähm... Becs geht irgendeiner Spur nach. Sie will rausfinden, wo diese Rohdaten herkommen.
Layla:
Das ist nicht in Eivors DNA, oder?
Shaun:
Eher nicht. Fühlt sich zu sehr nach Absicht an. Als würde jemand wollen, dass du das siehst.
Angrboda:
Hast du gehört? Der Hohe Rat hat der Mutter ihren Titel aberkannt. Weil sie unserem Peiniger die siebte Methode unserer Rettung überließ.
Loki:
Die siebte Methode? Ist sie aussichtsreich? Warum hat man uns nichts gesagt?
Angrboda:
Ich kenne nur Gerüchte und Hörensagen. Anscheinend erfordert die siebte einen menschlichen Wirt.
Loki:
Ein menschlicher Wirt? Eine Wiedergeburt? Als einer von denen?
Angrboda:
Ja. Doch es ist ein kleiner Verlust für ein hohes Ziel. Ein Wagnis, das wir eingehen müssen.
Layla:
Machst du Fortschritte?
Rebecca:
Bisher nicht. Wer immer das war, hat einen chirurgischen Eingriff an unserem Server vorgenommen. Sie haben die Daten hinterlegt und waren weg, bevor irgendjemand was gemerkt hat.
Shaun:
Komisch, genau so beschreibt Rebecca unsere Hochzeitsnacht. Echt fies...
Rebecca:
Hastings, geh aus der Leitung!

Aquädukt[]

Oxenafordscir

Rebecca:
Layla. Wie geht’s dir da drin?
Layla:
Eigentlich gar nicht schlecht. Diese Anomalien sind inzwischen meine zweite Heimat.
Rebecca:
Irgendwelche Doppelbilder? Identitäts-Substitutionen? Oder Schädel-Hirn-Traumata?
Layla:
Hey, hey, willst du mich nervös machen? Mein Gott, lass mich einfach arbeiten.
Loki:
Der Wütende ist fort, wandert durch ferne Lande. Er sucht nach einem Weg, seinen Sohn wiederzubeleben. Er fragt jedes Blatt und jeden Stein nach Antworten.
Angrboda:
Das können wir zu unserem Vorteil nutzen. Um die Siebte, das Serum und den Katalysator zu stehlen.
Loki:
Er sollte uns gehören. Für das Leid, das er und brachte.
Angrboda:
Unsere Gedanken sind im Einklang, Liebster. Wie zwei schwingende Saiten.
Loki:
Wenn der rechte, der perfekte Moment kommt, gehen wir.
Layla:
Okay, ich nähere mich dem Nächsten.
Rebecca:
Tut mir leid, wenn ich dir Angst gemacht hab. Es ist nur, ... der Animus kann gefährlich sein. Das Gehirn verkraftet das nur für begrenzte Zeit.
Layla:
Ich weiß. Becs ... ich will’s nur zu Ende bringen.
Rebecca:
Ja, definitiv. Aber komm raus, wenn du dich erschöpft fühlst.

Basilika-Ruinen[]

Lincolnescir

Layla:
Anomalie Nummer sieben, wenn ich richtig gezählt habe.
Rebecca:
Hast du. Insgesamt sind er 10, du hast also fast alle.
Layla:
Zehn. Okay, Zehn schaff ich. Verleiht der Animus Erfolge für solche Sachen?
Rebecca:
Sorry, verleiht er was?
Layla:
Vergiss es.
Angrboda:
Ah! Warte! Nein!
Loki:
Halt still, Liebste. Du bist verletzt. Lass mach mal sehen.
Angrboda:
Ah! Nein, nicht, bitte. Lass mich ... lass mich sterben. Hier. Wo alles ruhig ist.
Loki:
Nein! Das ist nicht dein Ende. Es gibt einen Weg. Einen Edensplitter. Ein Stab, der auf diese Art der Übertragung abgestimmt. Es könnte klappen!
Angrboda:
Oder ich ende wie der Gatte der Verstoßenen. Ein schlagendes Herz ohne Verstand. Doch tu, was du tun musst, ich sehe keinen anderen Weg.
Rebecca:
Du bist langsam gut darin, Layla.
Layla:
Ich bin Ingenieurin. Diese Rätsel sind ein Kinderspiel.
Rebecca:
Die geistige und körperliche Belastung ist trotzdem hoch.
Layla:
Das stimmt. Ich musste noch nie durch flüssige Gleichungen schwimmen, um sie zu lösen.

Nedeham-See[]

East-Engla

Layla:
Shaun. Diese Fragmente von Erinnerungsströmen, ergeben die irgendein Gesamtbild?
Shaun:
Bisher nichts Schlüssiges, nur Zufallsbilder. Schwer zu sagen, wie die zusammenpassen. Ich glaube, es steckt mehr dahinter, als es schein. Mach einfach weiter.
Loki:
Sei still, Liebste. Lass den Strom fließen, lass dich davontragen.
Angrboda:
Das ist ... das ist gefährlich. Vielleicht klappt es nicht.
Loki:
Bis wir das Serum haben, ist das alles, was wir tun können.
Angrboda:
Wirst du den Wütenden nicht für mich fragen? Ihn um das Serum bitten? Ihn anflehen?
Loki:
Er würde nicht zuhören. Und eher würde ich zusehen, wie die Welt vernichtet wird, als diesem Mann den Anblick von mir auf den Knien zu gönnen!
Layla:
Fast geschafft. Acht erledigt, fehlen noch zwei.
Shaun:
Gut. Und hier ist noch ein kaleidoskopisches Prisma des Kauderwelschs.
Layla:
Nicht schlecht, Shaun. Schreibst du an deinen Kenningar?
Shaun:
Ja, das mache ich in der Tat. Danke, dass du es bemerkt hast, Datenschubse.

Die Sieben Schwestern[]

Sudseaxe

Rebecca:
Anomalie Nummer neun. Alles okay? Keine Beeinträchtigungen?
Layla:
Ich bin ein bisschen müde, mehr nicht. Warum? Rechnest du mit was Schlimmerem?
Rebecca:
Ich rechne mit etwas Unerwartetem. Ich bin ein wenig misstrauisch.
Layla:
Ich pass schon auf.
Loki:
Meine Liebste, bist du da? Sprich und sag mir, dass du lebst.
Angrboda:
Ich ... ich lebe. Wenn das Laben ist. Ein Verstand ohne Körper.
Loki:
Und fühlst du auch?
Angrboda:
Ich spüre mich selbst. Ich fühle, dass ich bin. Nicht mehr, nicht weniger. Keinen Schmerz, keine Freude, kein Voranschreiten der Zeit.
Loki:
Und dennoch bist du bei mir. Und ich bei dir. Und gemeinsam werden wir das überstehen.
Layla:
Nummer neun in Sicht. Und die Stimmen sind auch immer noch da.
Rebecca:
Sehr seltsam. Wir hören nach wie vor nichts.
Shaun:
Bist du sicher, dass sie nicht von woandersher kommen? Vielleicht ... von dir?
Layla:
Gott, nein. Wie sollte das möglich sein?
Shaun:
Sorry, ich frag für ’n Freund.

Nadeln[]

Hamtunscir

Layla:
Die letzte Anomalie. Da ist sie.
Rebecca:
Ich behalte dich genau im Auge. Keine komischen oder schnellen Bewegungen, okay?
Layla:
Keine Sorge. Und holt mich raus, wenn ihr irgendwas Verdächtiges seht. Egal was.
Rebecca:
Geht klar.
Loki:
Meine Liebste, es ist soweit. Die Katastrophe steht bevor. Der Wütende hat seine acht Vertrauten in die geheime Halle gerufen.
Angrboda:
Denk an die Berechnungen. Du muss sehr präzise sein. Jeder noch so kleiner Schritt muss korrekt erfolgen.
Loki:
Ich vergesse sie nicht. Sie sind mir ins Hirn gebrannt.
Angrboda:
Wann wirst du wiedergeboren?
Loki:
Es wird dauern, Liebste. Du musst in deiner endlosen Gegenwart warten, während ich über das schwarze Meer des Nicht-Seins segeln. Doch wenn alles klappt, finde ich dich wieder. Auf der anderen Seite des Untergangs. Und wir werden wieder zusammen sein.
Layla:
Becs, ich bin gleicht bei Nummer zehn. Gibt’s was Neues von deiner Seite?
Rebecca:
Nichts. Ich entschlüssel das letzte Datenpaket. So.
Shaun:
Moment, Moment. Das Fragment entpackt sich selbst. Gigantische Datenmengen. Ich glaube ... wartet ... ich glaube, wir haben hier etwas Größeres als wir erwartet hatten. Haltet euch fest.

Eine deutlich längere Videosequence wird abgespielt.

Layla:
Heilige Scheiße, was ist das?
Rebecca:
Ich hab ein paar Vermutungen, und die sind alle ziemlich wild. Ich lad ’s auf den Server hoch.

Trivia[]

Nachdem die Quest-Reihe In der Halle der Gefallenen und die darauffolgende Gegenwartssquence abgeschlossen wurde, kann man übrige Anomalien mit Basim lösen.

Bei der ersten Anomalie sagt er:

Basim:
Ah, da sind sie ja. Meine Anomalien. Mal sehen, wie sie sich gemacht haben.

Wenn er ein Datenfragment eisammelt sagt er:

Basim:
Und hier: das Fragment einer uralten Erinnerung.

Shaun und Rebecca sagen nichts zu den Anomalien, da sie nicht anwesend sind.

Advertisement