FANDOM


Andrea Cortés war eine junge Söldnerin aus einer sehr armen spanischen Familie während der Renaissance.

Leben Bearbeiten

Andrea war das einzige Mädchen unter den sieben Kindern der Familie und hasste das armselige Leben auf dem Schweinehof ihrer Eltern. Sie war immer schon rüpelhaft und verbrachte ihre Tage damit, sich um die Schweine zu kümmern und mit ihren Brüdern zu fechten und zu ringen, die allesamt Angehörige der örtlichen Miliz waren.

In einer regnerischen Nacht kam ein Söldnertrupp namens "die stillen Wölfe" mit ihrem Anführer Álvaro de Espinosa an ihre Tür und bot der Familie mehr Gold als sie je zuvor gesehen hatte für eine einzige Nacht auf ihrem Hof. Nachdem sie ihren Geschichten von Reichtümern gelauscht hatte, packte Andrea ihre Sachen und und schloss sich Álvaros Männern an, als sie im Morgengrauen aufbrachen. Als Söldnerin lernte Andrea viel von Álvaro und mit der Zeit sah sie ihn als eine Art zweiten Vater an. Sie freundete sich auch mit Inigo Montañés an, einem jungen Söldner, der auf Grund seines Talentes von Alvaro angeheuert wurde.

Zu einem späteren Zeitpunkt versuchte Álvaro dann, seine Männer davon zu überzeugen, für die Sache der Assassinen zu kämpfen. Die meisten waren damit jedoch nicht einverstanden und verließen ihn, Andrea blieb und schloss sich gemeinsam mit ihm der Bruderschaft an.

Quellen Bearbeiten

  • Assassin's Creed: Rebellion
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+