Assassin's Creed Wiki
Advertisement
„Für jede Seele, die in Frieden lebt, mussten andere sterben. Das ist der einzige Weg.“
―Amorges' Motto Assassin's Creed Odyssey
Smallwikipedialogo

Amorges war der Anführer des persischen Ordens der Ältesten, welcher im 5 Jahrhundert v. Chr. im achämenidischen Reich arbeitete.

Er hielt sich für einen Helden und Beschützer Persiens.

Er war ein Mitglied der persischen Elite und, zusammen mit Artabanos und Paktyas, einer Gruppe von Freiheitskämpfern. Nachdem die Gruppe Xerxes I von Persien eliminierte, bestieg Artaxerxes I von Persien den Thron und befürchtete Artabanos, dass auch dieser vom Orden manipuliert werden würde und plante seine Ermordung. Armorges trat dem Orden bei, um das Attentat zu verhindern. Er konfrontierte Artabanos und rief die Wachen. Als Verräter gebrandmarkt floh er mit seiner Familie aus Persien.

Leben[]

Beitritt zum Orden[]

Amorges war eine persische Elite und diente, gemeinsam mit Artabanos und Paktyas Xerxes I. Sie erfuhren vom Orden der Ältesten, der die Tyrannei der persischen Könige unterstützte und bildeten eine Gruppe um Xerxes und den Orden zu stürzen. 465 v. Chr. hatten sie Erfolg und Artabnus eliminierte ihn mit der ersten versteckten Klinge.[1]

Nach Xerxes' Tod bestieg sein Sohn Artaxerxes den Thron,  Artabanos befürchtete, dass auch dieser vom Orden manipuliert werden würde und plante seine Ermordung, um es zu verhindern. Armorges widersetzte sich der Entscheidung seines Freundes und trat dem Orden bei, um das Attentat zu verhindern. Er konfrontierte Artabanos und rief die Wachen. Als Verräter gebrandmarkt floh er mit seiner Familie aus Persien.[2] Später wurde Amorges ein Anführer des Ordens und überzeugte Paktyas, sich ebenfalls dem Orden anzuschließen. Paktyas wurde Magier des Orden der Jäger und jagte Artabanos, seine Familie und die Verdorbenen.[2]

Verfolgung von Kassandra[]

Nachdem Kassandra Paktyas in Makedonien getötet hatte, reiste Amorges nach Griechenland um die Verdobene selbst zu verfolgen. Er arbeitete mit dem Orkan, einer griechischen Verdorbenen namens Phila, zusammen. Während Phila, die Magierin des Ordens des Sturm, Artabanos, seinen Sohn Natakas und Kassandra in Achaia jagte, gab Amorges, unter dem Namen Orontas als Händler aus, der aus Achaia fliehen wollte.[3] Gemeinsam mit Kleta, Philas Mutter, versucht er, den in Achaia gestrandeten Flüchtlingen zu helfen. Er arbeitete mit Kassandra zusammen, um Philas Macht zu untergraben und um mehr über seine Feindin zu erfahren.[4]

Einige Zeit später, nach der Geburt von Kassandra und Natakas' Sohn Elpidios, fand "Orontas" ihr Zuhause in Dyme und befahl, den gesamten Orden nach Griechenland zu bringen.[5]

Er griff das Dorf mit dem Orden an und Kassandra erfuhr von Artabanos, dass Orontas Amorges war. Während des Angriffs entführte Gergis der Bote, ein Mitglied des Ordens der Herrschaft, Elpidios. Natakas starb bei dem Versuch, seinen Sohn zu beschützen.[6][7]

Nach seiner Niederlage durch Darius und Kassandra im Tempel des Zeus in Messenien enthüllte Amorges Elpidios Aufenthaltsort bevor er seinen Wunden erlag.[8]

Charakter und Persönlichkeit[]

Amorges war ein ehrgeiziger, rücksichtsloser und patriotischer Mann, der sich im gesamten Mittelmeerraum, einschließlich Griechenland, nach persischer Herrschaft sehnte. Ich zögere nicht, unschuldige Menschen zu ermorden und zu versklaven, um der griechischen Gesellschaft Angst zu machen. Er war ein erfahrener Manipulator, der in der Lage war, bei den griechischen Behörden mit dem Ziel einer besseren Zukunft einzukaufen. Er verabscheute die Verdorbenen, da er sie für zu gefährlich hielt, um überhaupt am Leben zu sein, und schickte Paktyas, um die ganze Art zu jagen.

Trivia[]

  • Amorges (Ἀμόργης) ist der Name des Anführers der karische Rebellion gegen König Darius II. Im Jahre 413 v. Chr. Aber auch der Name des persischen Königs der Amyrgier im 6. Jahrhundert v. Chr. Orontas ist die griechische Form des persischen Wortes اروند (arvand) "von Größe, mächtig".
    • Der Name Orontas wird mit einer Reihe armenischer Herrscher geteilt, die vom 6. Jahrhundert v. Chr. Bis zum 2. Jahrhundert v. Chr. regierten. Der erste unter ihnen ist Orontes I. Sakavakyats, der eine Verbindung zum achämenidischen Reich hatte.
  • Amorges ' Hintergrund ähnelt dem von Megabyzos II., der an Artabanos' Plan, Xerxes zu ermorden, beteiligt war, ihn aber später verriet, bevor Artaxerxes getötet werden konnte.

Galerie[]

Auftritte[]

Quellen[]

  1. Assassin's Creed OdysseyDas Vermächtnis der ersten Klinge: GejagtSchatten einer Legende
  2. 2,0 2,1 Assassin's Creed OdysseyDas Vermächtnis der ersten Klinge: GejagtDer Beschützer Persiens
  3. Assassin's Creed: Odyssey - Das Vermächtnis der ersten Klinge: Schattenerbe - Seltsame Gezeiten
  4. Assassin's Creed Odyssey - Das Vermächtnis der ersten Klinge: Schattenerbe - Verloren
  5. Assassin's Creed: Odyssey - Das Vermächtnis der ersten Klinge: Schattenerbe - Heim
  6. Assassin's Creed: Odyssey - Das Vermächtnis der ersten Klinge: Blutlinie - Ein Aufmarsch in Feuer
  7. Assassin's Creed: Odyssey - Das Vermächtnis der ersten Klinge: Blutlinie - Der letzte Magier
  8. Assassin's Creed: Odyssey - Das Vermächtnis der ersten Klinge: Blutlinie - Das Vermächtnis der ersten Klinge
Advertisement