Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Smallwikipedialogo.png
"Das Elysion und die Unterwelt waren dem Untergant geweiht. Aber Atlantis... Ich dachte Poseidon und ich könnten Gutes bewirken. Und doch erkanntest du uns Isu, wie wir wirklich waren - unvollkommen. Egal wie oft ich dieses Erinnerungsecho gesehen habe, mein Zuhause wird immer vernichtet."
―Aletheia[Quelle]

Aletheia ist ein Isu und Jötnar. Sie ist die Geliebte von Loki, sowie die Mutter von Fenrir, Hel und Jörmungandr.

Leben[]

Eine Zeit lang herrscht Aletheia als Dikastes mit Poseidon über Atlantis und trägt den Stab des Hermes Trismegistos. Sie versucht, Gleichgewicht zwischen den Isu und Menschen in der Stadt herzustellen. Aletheia erfährt von Projekt Olympos, in welchem Juno und Aita mit Menschen experimentieren. Um die Experiment für immer zu beenden, zerstören Aletheia und Poseidon die Stadt.[1]

Aletheia hat eine Beziehung mit Loki und zeugt mit ihm Fenrir, Hel und Jörmungadr.[2] Viele Isu glauben, dass Fenrir die Toba-Katastrophe auslösen wird und haben Angst vor ihm.[3] Loki schmuggelt Fenrir nach Asgard, wo Odin ihr Kind gefangen nimmt.[4] Aletheia möchte Fenrir befreien, will aber verhindern, dass Lokis Frau Sigyn von ihren Kindern erfährt.[5]

Loki tötet aus Rache Odins Sohn Baldr. Aletheia hält diesen Mord für leichtsinnig und hat angst, dass Loki dafür bestraft wird.[5]

Aletheia spricht mit Juno, Minerva und Jupiter, welche einen Weg suchen, damit die Isu die Toba-Katastrophe überleben können. Sie erfährt von dem Serum, mit welchem sie das Bewusstsein eines Isu auf den menschlichen Genpool übertragen können.[5] Aletheia möchte es nicht benutzen, um die Menschheit nicht zu verändern. Sie versucht, Juno davon abzubringen, es zu verwenden.[2]

Aletheias Befürchtung tritt ein und Soldaten versuchen, Loki zu verhaften. Sie haben jedoch keinen Erfolg dabei.[5]

Odin kommt zu Aletheia und gibt ihm einen Trank, der ihm seine Kräfte raubt. Sie bedroht Odin und fragt ihn mit Loki über Fenrir aus. Odin erklärt, dass er Fenrir nicht töten möchte, aber bis zur Toba-Katastrophe gefangen halten wird. Aletheia und Loki beschließen, das Gleiche mit Odin zu tun und binden ihn an einen Baum über einen Abgrund.[2]

Gemeinsam stehlen Odin und Juno das Serum.[6] Aletheia ändert ihre Meinung zum Serum und plant mit Loki, es von Odin zu stehlen.[5]

Aletheia wird schwer verletzt, sie möchte sterben, aber Loki möchte es nicht zulassen. Er möchte ihr Bewusstsein auf dem Stab des Hermes Trismegistos speichern. Aletheia hat Angst, wie Aita zwischen Leben und Tod gefangen ist, stimmt aber zu.[5]

Aletheia und Loki planen weiter, das Serum zu stehlen, damit Loki nach der Toba-Katastrophe in menschlichen Körpern wiedergeboren wird.[5]

Im Stab übersteht Aletheia die Toba-Katastrophe. Sie verbringt tausende Jahre in dem Edensplitter. Im 6. Jahrhundert v.u.Z. gibt der Isu Hermes den Stab mit Aletheia an Pythagoras. 422 v.u.Z. gibt dieser den Stab seiner Tochter Kassandra.[7]

Aletheia spricht durch den Stab mit Kassandra, der Hüterin, und durch Kassandra mit Layla Hassan, der Erbin der Erinnerungen. Sie verlangt, dass Kassandra sie zu Layla bringt.[8] Layla öffnet mithilfe von Alexios' Erinnerungen das Tor zur verlorenen Stadt am Krater des Schicksals auf der Insel Thera. Dort spricht Aletheia wieder mit Kassandra und Layla. Sie erstellt eine Simulation von Persoephones Elysium aus den Erinnerungen verschiedener Isu.[1]

Am Tor zur verlorenen Stadt hinterlässt Aletheia Nachrichten für Kassandra und Layla.[9]

Aletheia lässt Kassandra und Layla die Simulation durchleben. Sie möchte, dass Layla den Umgang mit dem Stab des Hermes Trismegistos lernt. Sobald die Hüterin und die Erbin die Simulation abgeschlossen hat, lässt Aletheia sie eine Simulation von Hades' Unterwelt durchleben. Sie zeigt Kassandra darin, dass der Stab ihr Leben verlängern wird, sie sich aber immer wieder verabschieden muss.[1]

Layla kann der Kraft des Stabes nicht widerstehen und tötet davon beeinflusst ihre Freundin Victoria Bibeau. Aletheia ist enttäuscht und glaubt, dass Layla nicht bereit ist. Sie lässt sich von Layla jedoch überzeugen, ihr die letzte Simulation zu zeigen. In der dritten Simulation zeigt Aletheia Kassandra und Layla ihr eigenen Erinnerungen an ihre Zeit als Dikastes von Atlantis.[1]

Kassandra lebt durch den Stab viele hundert Jahre und gibt den Stab 2018 an Layla weiter. Aletheia spricht mit Layla und Layla erlebt die Simulationen mit dem Animus durch Kassandras Erinnerungen. Layla verlässt Thera mit dem Stab und Aletheia hört auf, mit ihr zu sprechen.[1]

Layla arbeitet mit Shaun Hastings und Rebecca Crane zusammen. Sie erhalten eine Nachricht von Basim Ibn Ishaq, einem Weisen von Loki. Basim führt sie durch die Erinnerungen von Eivor Varinsdottir, einer Weisen von Odin, zur Yggdrasil-Kammer und Layla betritt die Kammer und die Yggdrasil-Maschine. Sie lässt den Stab fallen und Basim verlässt die Maschine. Mit dem Stab heilt er seinen alten Körper und durch Basim sind Loki und Aletheia wieder vereint. Basim geht mit dem Stab zur Hütte zu Shaun und Rebecca. Gemeinsam wollen sie ihre Familie wieder zusammenführen.[10]

Datenbank[]

Valhalla[]

Angrboda wird meist mit „die Gram bringt", "die Trauer gibt" oder "Schadensbringerin" übersetzt, was einen Eindruck davon geben sollte, welch glitzerndes Sonnenscheinchen die Dame ist. Andere Quellen haben sie "Wahrheitsgeberin" genannt, was nicht nett gemeint war. Die Wahrheit ist manchmal der schrecklichste Fluch von allen.

Diese Zauberin der Jötnar ist Lokis Geliebte und imstande, mächtige Magie zu wirken, die in ganz Jötunheim gefürchtet wird. Sie lebt im Eisenwald (altnordisch: Jarnvid) umgeben von Trugbildern, wo Loki sie häufig besucht, um Ränke zu schmieden und Dinge zu tun, für die ich einfach zu britisch bin, um sie beim Namen zu nennen.

Persönlichkeit[]

Aletheia gehört zu den wenigen Isu, die den Menschen nicht feindlich gesinnt sind. Lang Zeit möchte sie Menschheit nicht beeinflussen, ändert ihr Meinung jedoch, um ihre Familie zu retten.

Galerie[]

Auftritt[]

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Assassin’s Creed Odyssey - Das Schicksal von Atlantis - Das Urteil von Atlantis - Das Schicksal von Atlantis (Quest)
  2. 2,0 2,1 2,2 Assassin’s Creed Valhalla - Herrin des Eisenwaldes
  3. Assassin’s Creed Valhalla - Blick von ganz oben
  4. Assassin’s Creed Valhalla - Familienzuwachs
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 5,6 Assassin’s Creed Valhalla - Animus-Anomalien
  6. Assassin’s Creed Valhalla - Der Preis der Weisheit
  7. Assassin’s Creed Valhalla - Uralte Offenbarungen
  8. Assassin’s Creed Valhalla - Die Erbin der Erinnerungen
  9. Assassin's Creed Odyssey - Tor zur verlorenen Stadt - Aletheias Nachrichten
  10. Assassin’s Creed Valhalla - Gegenwart 2 (Valhalla)
Datenbank: Assassin's Creed Valhalla
Regionen
Norwegen - Northumbria - Mercia - East-Engla - Wessex - Vinland - Asgard - Jötunheim - York - London - Winchester - Severn - Exe - Dee - Barrow - Abhainn na hOirimhe - Rhein - Irland - Frankenreich - Svartalfaheim
Schauplätze
Hræfnathorp - Siedlungserweiterung - Bruderschaftshäuser - Yggdrasil - Unterkünfte der Isu - Repton - Wald von Dalbi - Wald von Scirwudu - Der Ælfwald - Chiltern Hills - Wald von Epping - Wishtman-Wald - Insel Wiht - Cyning Vale - Long Man - Der Weald - Die Sieben Schwestern - Camber Sands - Æld Wyrm - Kreidefelsen von Dover - Der Hadrianswall - Stiperstone-Hügel - Wald von Theodford - Hwithors - Hugarheim - Freyjas Höhle - Insel des Nebels - Binn Ghulbain - Dammweg des Riesen - Tara (Hügel) - Bru na Boinne - Armagh - Der Raum Melun - Paris - Evrecin - Amienois - Evreux - Aquila - Uldar - Eitri - Asgardisches Tor - Fegard - Goldbedeckte Karsthügel - Muspellsheims Steinriesen
Kultur und Geschichte
Ciaras Lied des Lia Fail - Ciaras Lied für Flann - Erwachender Quarz - Modsognir - Zwergische Handwerkskunst - Zufluchtsorte - Dammmauern
Personen
Sigurd Styrbjörnsson - Basim Ibn Ishaq - Ælfred - Ivar und Ubba - Randvi - Gunnar - Dag - Valka - Haytham - Styrbjörn - Harald - Soma - Galin - Birna - Lif - Fulke - Halfdan - Faravid - Ricsige - Geadric - Eadwyn - Ceolbert - Ceolwulf II. - Leofrith - Burgred - Rhodri - Deorlaf - Angharad - Cynon - Tewdwr - Modron - Gwenydd - Stowe - Erke - Kjötvi - Ljufvina Bjarmasdottir - Hjör - Vili - Heming - Tryggvi - Hunwald - Acha - Herefrith - Ælfgar - Rued - Brodir und Broder - Oswald - Valdis - Finn - Cynebert - Birstan - Estrid - Alfida - Hrolf - Gudrum - Godwin - Hyrrokkin - Angrboda - Odin - Loki - Thor - Tyr - Freyja - Ivaldi - Gunnlöd - Fenrir - Der Baumeister - Suttung - Ratatösk - Die Töchter Lerions - Ragnar Lodbrok - Ragnar Lodbroks verlorene Drengir - Venutius - Cassivellaunus - Boudicca - Vagn - Hild - Hildiran - Kassandra - Eadgyd - Azar - Barid mac Imair - Sigfröd - Flann Sinna - Ciara ingen Medba - Eogan mac Carthaigh - Deirdre na Linni - Balar - Toka - Karl der Dicke - Richardis - Sigfred - Graf Odo - Bischof Gauzelin - Bernard - Piers - Ebel - Engilwin - Kleine Mutter - Surt - Frigg - Sinmara - Eysa - Glod - Brokk - Baldr - Sindri - Æinar - Calder - Malvig - Fjalar & Galar - Frithiof - Kara
Gruppierungen
Räuber - Wikinger - Sachsen - Britonen - Pikten - Jötnar - Die Eiferer - Rotinonhsión:ni - Die Verborgenen - Der Orden der Ältesten - Die Iren - Flanns Heer - Druiden-Anwärter - Die Kinder der Danu - Das fränkische Militär - Fränkische Adelige - Bellatores Dei - Fränkische Rebellen - Feuerriesen, Muspells Volk - Sinmaras Erwählte - Zwerge - Suttungs Vorboten
Gegner
Schütze - Speerträger - Goliath - Standartenträger - Gedriht - Clansmann - Kreuzbogenschütze - Huskarl - Miliz - Feuerteufel - Plünderer - Schurken - Berserker - Trauerbringer - Schleuderer - Ceorl - Waffenknecht - Wikinger - Ebermeister - Verteidiger - Macbeth - Bannerherr - Wolfsstümer - Wolfszauberin - Giftdruide - Kopfjäger - Druidenbeschwörer - Eberdruide - Feuerdruide - Werwolf - Leichte Kavallerie - Panzerreiter - Glutbewahrer - Riesenrabe - Surts Rachegeister
Advertisement