Assassin's Creed Wiki
Advertisement

Aita ist ein Isu und der Ehemann von Juno.

Leben[]

Gemeinsam mit Juno experimentiert Aita an Menschen und arbeitet am Projekt Olympos. Um die Menschen in Atlantis vor ihnen zu schützen verbannt Poseidon Aita und Juno. Sie gehen nach Feyan, wo sie von Junos Vater von Saturn empfangen werden.[1]

Juno und Aita kehren trotzdem nach Atlantis zurück und erschaffen den Hekatoncheiren. Poseidon erfährt davon, verbannt sie ein weiteres Mal und zerstört Atlantis.[2]

Aita hilft Juno, Minerva und Jupiter bei der Suche nach einem Weg, mit welchem die Isu die Toba-Katastrophe überleben können. Sie versuchen, die physische Gestalt der Isu zu ändern und Aita bietet sich als Versuchsobjekt an. Der Versuch geht schief und Aita ist in einer Maschine gefangen. Er bittet Juno, ihn zu töten. Sie versucht jedoch, eine andere Lösung zu finden.[3] Mit der Hilfe von Odin stielt Juno das Serum für Aita und übertägt damit sein Bewusstein auf den Genpool der Menschen, damit er in menschlichen Körpern wiedergeboren wird.[4][5]

Weise[]

Es gibt viele bekannte Weise von Aita. Anders als die Odin und die anderen Isu, welche das Serum mit Yggdrasil nutzen, haben die Isu von Aita kein Mal am Hals. Sie sind jedoch an einer Kombination aus Anisokorie und Iris-Heterochromie zu erkennen, mit welcher auch Aita lebte.

Ein bekannter Weise ist Brenainn von Cluain Fearta, ein Mönch aus dem Kloster Cluain Fearta in Irland. Er hält Aita für Gott und folgt seinen Anweisungen nach Amerika ins spätere Vinland. Er versucht, den großen Tempel zu öffnen, um Juno daraus zu befreien, hat jedoch keinen Erfolg dabei.[6]

Jacques de Molay, ein Großmeister der Templer, ist ebenfalls ein Weise.[7]

Thomas Kavanagh ist ein weiterer Weise von Aita. Er erregte das Interesse von des Templers Laureano de Torres y Ayala und findet für Bahlam, den Mentor der Karibischen Assassinenbruderschaft, das Observatorium.[8]

Bartholomew Roberts lebt zur gleichen Zeit wie Thomas Kavanagh und ist ebenfalls ein Weise. Er sucht ebenfalls nach dem Observatorium und nutzt es mit Edward Kenway. Wie viele andere Weise wird Bartholomew Roberts verrückt.[8]

Ein weiterer Großmeister der Templer und Weise von Aita ist François-Thomas Germain.[7]

Der Meisterspion ist ein deutscher Spion, welcher im zweiten Weltkrieg London infiltriert.[9]

John Standish ist ein weiterer Weise von Aita. Er infiltriert Abstergo Entertainment und versucht, Juno aus dem Server-System von Abstergo zu befreien. Wie viele anderen Isu wird er verrückt.[8]

Auch zur Zeit von John Standish gibt es einen zweiten Weise, Elijah, den Sohn von Desmond Miles. Er hat nicht nur Aitas DNA und Erinnerungen, sondern ist auch ein Nachfahre von Adam und Eva. Er ist durch Aitas Erinnerungen nicht beeinträchtig und kann sie nutzen. Àlvaro Gramática nutzt Elijahs DNA, um einen Isu-Körper für Juno zu erschaffen. Juno wird jedoch kurz nach ihrer Erschaffung von Charlotte de la Cruz getötet.[10]

Auftritte[]

Quellen[]

  1. Assassin’s Creed Odyssey - Das Schicksal von Atlantis - Das Urteil von Atlantis - Isu-Kodex
  2. Assassin’s Creed Odyssey - Das Schicksal von Atlantis - Das Urteil von Atlantis - Das Schicksal von Atlantis (Quest)
  3. Assassin’s Creed III
  4. Assassin’s Creed Valhalla - Ein denkwürdiges Fest
  5. Assassin’s Creed Valhalla - Der Preis der Weisheit
  6. Assassin’s Creed Valhalla - Menhire
  7. 7,0 7,1 Assassin’s Creed: Unity
  8. 8,0 8,1 8,2 Assassin’s Creed IV: Black Flag
  9. Assassin’s Creed Syndicate - Die dunkelste Stunde
  10. Assassin’s Creed Uprising Finale
Advertisement