Assassin's Creed Wiki
Advertisement
Smallwikipedialogo

Agostino Barbarigo war von 1486 bis zu seinem Tod im Jahr 1501 der 74. Doge von Venedig.[1][2]

Geschichte[]

Frühes Leben[]

Agostino wurde im Jahre 1420, als jüngerer Bruder von Marco Barbarigo in Venedig geboren. Während Marco von Geburt an verwöhnt wurde, musste sich Agostino seinen Weg nach oben durch Arbeit verdienen.[1]

Bruder des Doge[]

1476 verbündet sich Marco mit den Templern, um Doge zu werden, nachdem sein Vorgänger Giovanni Mocenigo von Carlo Grimaldi vergiftet wurde.[1]

1786 geht Agostino zu Marcos privater Karnevalsfeier und kritisiert dort einem Gast gegenüber Marcos Regierung. Während der Feier wird Marco von dem Assassinen Ezio Auditore da Firenze getötet.[1].

Zeit als Doge[]

Agostino Ezio Antonio

Ezio, Agostino und Antonio de Magianis schmieden einen Plan gegen Emilio Barbarigo.

Nach dem Mord an Marco wird Agostino zum neuen Dogen ernannt und sein Cousin Silvio Barbarigo nimmt das Arsenale di Venezia ein. Daraufhin trifft Agostino sich mit Ezio und Antonio de Magianis, dem Anführer der Diebesgilde von Venedig im Palazzo della Seta. Ezio tötet Silvio für Agostino und er verspricht ihm, dass er sich nicht mit den Templern verbünden wird.[1]

Agostino hilft, eine Koalition gegen Karl VIII. von Frankreich zu erstellen und gewinnt damit mehr Land in Italien. 1499 beginnt er einen Krieg gegen das osmanische Reich, was den Verlust großer Teile der venezianischen Flotte und vieler venezianischer Festungen im Orient zur Folge hatte.[1]

Tod[]

Agostino PL

Agostino einige Tage vor seinem Tod.

1501 verbündet sich Agostino, trotz seines Versprechens, mit den Templern.[2] Cristina d'Avanzago, ein unbedeutendes Mitglied der Assassinen, beginnt eine Verschwörung gegen Agostino. Er lässt daraufhin ihren Mann Sebastiano d'Avanzago verbannen und sie und ihre Tochter Alessandra gefangen zu nehmen. Um im Auftrag der Templer ein Exempel an Cristina zu statuieren, lässt Barbarigo Alessandra die Zunge abschneiden. Agostino hat ein schlechtes Gewissen und nutzt seine verbleibenden Kontakte zu den Assassinen, damit Alessandra von ihnen aufgenommen wird.[3]

Agostino erhält er drei Briefe von den Assassinen, welche Tessa Varzi mit Gift bestrichen hat. Wenig später stirbt Agostino an dem Gift.[2]

Quelle[]

Advertisement