Fandom


Abstergo-SD

Abstergo Entertainment ist eine Abteilung von Abstergo Industries, die sich auf Multimedia Produkte spezialisiert hat. Sie speichern DNA in Datenbanken, um sie später im Animus nutzen zu können, ohne dass der Nutzer mit dem Vorfahren verwandt ist.

Abstergo Entertainment benutzt nur die DNA von Assassinen, da sie versuchen, diese zu analysieren.

AllgemeinBearbeiten

Abstergo Entertainment ist ein Geschäftsbereich von Abstergo Industries, die Multimedia-Produkte erzeugt. Sein Hauptprodukt ist eine Version des Animus als eine Spielkonsole, die auf einer weltweiten Skala verkauft wird. Durch seine Ausgangsbasis, aktiviert es das Unternehmen, um die breite Öffentlichkeit über abgepackte genetische Errinerungen zu beeinflussen. In Assassin's Creed IV: Black Flag studieren mehrere Abstergo Mitarbeiter die Erinnerungen von Desmond Miles Vorfahren. 

HauptzentraleBearbeiten

Die Hauptzentrale von Abstergo Entertainment befindet siche in Montreal (Quebec, Kanada) und ist das größte Entwicklerstudio in Montreal. Sie ist der Hauptspielort der Gegenwartsgeschichte von Assassin's Creed IV: Black Flag. Außerdem bietet Abstergo Besichtigungen durch die Hauptzentrale, um ein weltoffenes Unternehmen darzustellen. Vermutlich arbeiten Rebecca und Shaun nach Desmonds Tod dort.

LobbyBearbeiten

Lobby

Nach dem Drehkreuz kommt man durch eine Treppe in die Lobby, eine riesige Halle mit einem Glasdach. An den Wänden befinden sich Videotafeln, an denen aktuelle Neuigkeiten zu den Projekten von Abstergo Entertainment zu sehen sind.

ForschungsabteilungBearbeiten

AbstergoSample17

Die Forschungsabteilung ist in der zweiten Etage des Gebäudes und nur Mitarbeiter der Firma haben dort Zutritt. Hier wird die DNA der Assassinen von Mitarbeitern untersucht. Nach dem Verlassen des Fahrstuhls kommt man zu einer Rezeption, wo man entweder nach links oder rechts zu den Büros gelangen kann. Die Büros sind so gebaut, dass man zwar alles, was im Raum vorgeht, mitkriegen kann, aber durch die halbkreisförmige Trennwand genug Privatsphäre hat. Die Etage hat neben der Haupthalle noch vier kleinere Räume, die aber nur von Mitarbeitern genutzt werden können, die Sichheitsstufen Zwei bis Drei haben, und einen Überwachungsraum, wo die Kameras gesteuert werden. Melanie Lemays Büro befand sich hier und der Raum ist auf der anderen Seite der Halle zu finden. Das Büro hat eine gläserneren Schiebetür als Eingang und eine runde Glaswand mit Jalousien, was Melanie erlaubte, bei wichtigen Besprechungen das Büro vor neugierigen Blicken abzuschirmen.

Büro des CCOBearbeiten

AbstergoCEO

Das Büro des CCO, das in der 15. Etage des Gebäudes liegt, hat zwei große Räume, zum einen das Wartezimmer, wo die Sekretärin arbeitet, zum anderen das große, lichtdurchflutete Arbeitszimmer des Chefs.

Ursprünglich gehörte es Olivier Garneau (Assassins Creed Black Flag), nach dessen mysteriösen Tod während einer Tagung in Chicago, übernahm Melanie Lemay das Ruder des Entertainment Konzerns und somit den Posten und das Büro des CCOs.

Der BunkerBearbeiten

RaumgestaltungBearbeiten

Im Gegensatz von Abstergo Industries wird die Firma mit hellen Farben und anderen Raumelementen ausgestattet damit sich die Mitarbeiter dort wohlfühlen. So wurden große Fenster eingesetzt damit man einen guten Blick nach draußen hat und genug Sonnenlicht rein scheint. Auch der Boden ist nicht aus kalten Beton sondern aus Holz gemacht, was einen warmen eindruck vermittelt soll, das ganze runden der kreative Einsatz von Pflanzen wie ganzen Bäumen und dem Element Wasser ab. So führt der Weg zum Aufzug über eine kleine Holzbrücke unter der ein kleiner Teich hinzugefügt worden ist und auch um den Lift selbst ist ein Zylinderförmiges Aquarium gebaut worden, welches kleine Fische ihr Zuhause nennen können.

MarktanalysenBearbeiten

Die Marktanalyse ist wie schon gesagt eine Analyse wo Abstergo Entertaiment die die Stärken und Schwächen des "Historischen Eigentums" wie z.b. Sample 17 erforscht um zu sehen ob sie Markt tauglich wären oder nicht. Bei diesen Forschungen wurden schon Vier Assassinen unter die Lupe genommen: Altaïr Ibn-La'Ahad, Ezio Auditore da Firenze, Aveline De Grandpré und Connor Kenway. Hier wurden alle bis auf Aveline, da diese mit der Templeri Madeleine de L'Isle die ihre Stiefmutter war im engen Kontakt stand, als Markt untauglich vermerkt. Einer der Gründe warum die drei anderen Assassinen nicht Markt tauglich waren, war wohl das sie zu ihrer Zeit dem Templerorden großen Schaden zugefügt wurde. Ein Punkt der dafür sprach war das Altaïr's Rivale Abbas Sofian der den Assassinen Orden sehr geschadet hatte, mehr im Interesse der Abstergo Forscher rückte und eine Nachfrage nach seinen Nachfahren eingereicht wurde.

TriviaBearbeiten

  • Die Toiletten von Abstergo Entertainment haben keine spiegelnden Oberflächen, so soll verhindert werden den Protagonist (Gegenwart) sehen zu können.
  • Der Kaffee soll im alten Gebäude besser gewesen sein.
  • Es gibt eine Richtlinie wonach die Mitarbeiter nur drei Stunden im Animus sein sollen um so den Sickereffekt nicht zu bekommen.

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+